Apple TV+ soll angeblich AR-Features erhalten

Apple TV+ könnte in Zukunft auch Augmented-Reality-Inhalte (AR) erhalten. Dazu enthält sich Apple selbst natürlich eines Kommentares, Gerüchten zufolge bestehen aber derartige Pläne in Cupertino. Ziel sei es, dadurch sowohl den Streaming-Dienst interessanter zu machen als auch ein eigenes AR-Headset für loyale Apple-Kunden noch interessanter zu machen.

Das Feature wäre aber eher wie eine Art Bonus: Es solle möglich sein, Charaktere oder Objekte aus Apples Original-Filmen und -Serien dann am Smartphone oder Tablet in den eigenen Räumlichkeiten in AR anzuzeigen und z. B. zusätzliche Informationen zu erhalten. Wäre also eine nette Spielerei für diejenigen, die auf anschauliche Weise mehr Hintergründe zu ihren Lieblingsinhalten erfahren möchten.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Nett ist die Schwester von?
    Mein Apple+ Abo läuft noch ein paar Monate.
    Ich habe dort 2-4 mal reingeschaut und nicht viel entdeckt, was mir zusagt.
    Bisher nicht mein Dienst, genau wie die Nummer mit den Spielen.

  2. Hä? Also man benötigt ein AppleTV und ein iPhone und dann könnte z.B. der Moderator im Zimmer stehen, wenn man das Zimmer über die iPhone-Kamera anschaut? Was genau soll das bringen? Und wie genau sollen Hintergründe ergänzt werden, die man vorher nicht vermitteln konnte?

    • „For example, someone watching a moon-walking scene in the Apple show “For All Mankind” might be able to see a virtual lunar rover on their device’s display, seemingly perched atop their living room coffee table“
      Naja, wer’s braucht.

      • Vielen Dank, das ist genau mein Gedanke.

        Augmented Reality ist ja quasi „erweiterte Realität“. D.h. man ergänzt das Nicht-Technische mit Technik. Kürzlich bin ich z.B. mit dem Touristenbus durch Frankfurt gefahren. Optional konnte man eine App auf das Smartphone/Tablet laden und neben den Audio-Kommentaren zur Geschichte der Stadt auch alte Bilder sehen, die das aktuelle Bild in der Wirklichkeit ergänzen. So konnte man die Häuser um einen herum in neu und in alt sehen. Der aktuelle Zustand wurde so technisch durch den alten ergänzt.

        Was mir nun nicht einleuchtet ist, wir AR Apple+ als bereits erweiterte Realität erweitert. Mein Esstisch ist nicht Teil der Story, wieso sollte darauf nun ein Lunar Rover stehen und welchen Mehrwert hat das? Mir scheint, hier wird Technik nur wegen der Technik eingesetzt. Und nicht, weil es inhaltlich sinnvoll wäre.

        Jedenfalls sehe ich aktuell keinen Mehrwert.

  3. Zumindest versucht man das Ding besser zu verkaufen. Vielleicht bietet es ja einen Mehrwert, denn ich bisher nicht sehe. Ich denke eher das man Argumente für ein AR/VR Headset braucht. Ob Apple in dem Markt etwas reisen wird? Man darf gespannt sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.