Apple TV: Neue App und Channels vorgestellt, kommen auch für Amazon Fire TV und Smart TVs

Apple hat heute einige Neuerungen für seinen Apple TV bzw. Apple TV 4K angekündigt: Wie vermutet, hat man die Apple TV Channels vorgestellt, quasi Apples Pendant zu den Amazon Prime Video Channels. Über eine zentrale Anlaufstelle könnt ihr über die neue TV-App  bzw. die Apple TV Channels Kanäle abonnieren. Im ersten Schritt ist aber alles noch relativ stark auf die USA fokussiert.

Die dortige Fernsehlandschaft ist bekanntermaßen wesentlich stärker auf Pay-TV ausgelegt als die deutsche. So nennt man seitens Apple Kanäle wie HBO, Showtime und Starz, die allesamt im US-Pay-TV vertreten sind. Allerdings sprach man schon an, dass man mit seinen Channels auch international an den Start gehen wolle. Für beispielsweise Deutschland hat man aber bei der Vorstellung natürlich noch keine konkreten Partner genannt. Je nach Markt dürften die Channels nämlich etwas abweichen.

Klar ist, dass Apple die einzelnen Kanäle eben in einer App bündeln möchte. Man will verhindern, dass die Nutzer von App zu App springen müssen, um die einzelnen Sendungen unterschiedlicher Anbieter zu konsumieren. Auch unterschiedliche Passwörter und Benutzerkonten zu verwalten – all diese Querelen will man vermeiden. Ein entsprechendes Update für die Apple TV und Apple TV 4K mit der neuen App erscheint im Mai. Zusätzlich bringt man die TV-App aber auch auf seine Mac – ab Herbst 2019.

Und die vielleicht sogar größte Neuerung: Die TV-App kommt auch für den Amazon Fire TV sowie Smart-TVs son LG, Samsung, Vizio und Sony. Das hätte ich persönlich nicht erwartet – gerade die Unterstützung der Amazon Fire TV absolut nicht. Preise für die einzelnen Kanäle? Mögliche Bundles? Dazu sagte Apple noch nichts, dürfte aber sehr den Amazon Channels ähneln. Daher auch etwas verwunderlich, dass Apple mit Amazon für die Fire TV gemeinsame Sache macht. Ist aber freilich im Sinne der Kunden und so holt man eventuell Amazon-Kunden auch noch in den Apple-Kosmos – und umgekehrt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Android TV meets FireTV OS.
    Wow. Das dritte unspektauläre heute.
    Erschreckend fand ich aber eher, Showtime klick auf Subscripe und mein Apple Konto ist geaddet. was es aber kostet geschweige Rückfrage möchte ich dafür zahlen. Egal.

    Das kritische was ich an dieser Sache sehe ist, dass meine Daten von App XY direkt zu Apple wandern, da ich ja im Gegensatz zur FireTV oder AndroidTV nicht die dementsprechende App geöffnet wird sondern von Apple verwaltet wird. Anderseits verstehe ich Netflix auch, dass man keinen Vollzugriff auf die Netflix Server gibt nur das Apple mit Ihrer AppleTV App direkt zugreifen und abspielen kann.

    • „…was es aber kostet geschweige Rückfrage möchte ich dafür zahlen“ Schau dir nochmal die Wiederholung an. Ging wohl etwas schnell für dich.

  2. Stefan Pfefferkorn says:

    Smart TV von Sony? Wirklich. Die laufen doch mit Android TV…..Das haut mich jetzt echt um, aber dennoch bekommt mich Apple damit nicht in sein Universum….

    • Apple Music gibt es als App ja auch schon lange für Android. Warum also nicht auch die Apple TV App?
      Tendenziell finde ich es nicht schlecht, es erweitert eben die Geräte, auf denen die auf iTunes erworbenen Inhalte angesehen werden können.
      Installieren oder nutzen muss man es ja nicht.
      Finde iTunes nun aber auch nicht schlimmer als Amazon oder Google Play.

      • naja wenn du Amazon oder Google wärst. Würdest du es wollen, dass der Anwender lieber Filme/Serien bei Apple über mein Gerät kauft statt in meinem Store?

  3. Ein bisschen von Sky Ticket + die Versammlung verschiedener Abo Modelle.
    Also am Ende des Monats ist man über 20 € los. natürlich kann man sagen man muss nicht alles schauen, wenn aber alles extrem gestreut ist, dann bin ich ja fast dazu gezwungen….

  4. Wozu Apple TV? Man bekommt doch schon fast alles über Fire TV und seine Channels.
    So oder so ähnlich werden zumindestens die meisten denken.
    Apple ist mit seiner TV Box einfach zu spät dran und hinkt der Konkurrenz hinterher.
    Genügend eigenen Kontent, um das zu ändern, haben sie auch auf lange Sicht nicht.
    Wer schon Amazon Prime Video, Netflix, eventuell ein oder zwei Channels und Hartz 4 typisch auch noch Sky nutzt (sorry, das war jetzt etwas arg gesellschaftskritisch), der wird sich nicht auch noch die Apple TV Abos ans Bein binden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.