Apple TV im Retro-Fieber: „Sonic the Hedgehog“ und „Giana Sisters“ sind da

sonic the hedgehog

Für den Apple TV erscheinen einige, neue Retro-Apps. Den Anfang macht Segas blauer Igel in „Sonic the Hedgehog“. Das Spiel habe ich damals bis zum Erbrechen am Mega Drive meines Cousins gezockt, kam aber nie über die „Labyrinth Zone“ hinaus. Noch heute habe ich die plärrende Melodie im Ohr, wenn Sonic die Luft ausging und ich das Ertrinken nicht mehr verhindern konnte. Wer übrigens die App bereits für andere iOS-Geräte gekauft hat, muss am Apple TV nicht nochmal zahlen, sondern kann direkt loszocken. Am 24. März soll bereits „Sonic the Hedgehog 2“ folgen.

Im zweiten Teil konnte man zum goldenen Super Sonic werden – auch über Cheats, die ich damals sehr gerne genutzt habe. Teil 2 hat das erste Spiel in allen Bezügen getoppt und bringt noch heute Spaß. Hier hatte auch der Fuchs Tails erstmals seinen Auftritt. Sega will „Sonic CD“ dann für den Apple TV am 31. März nachreichen. Der erste Teil der Reihe punktet mit Optimierung für 16:9-Bildschirme, zusätzlichen Charakteren und einem überarbeiteten Soundtrack. Als Preis sind 2,99 Euro angesetzt

sonic apple

Wer großer Fan von Retro-Jump-‚N-Runs der alten Schule ist, muss sich aber nicht allein mit Sonic zufrieden geben. Für Apple TV steht nun auch das Spiel „Giana Sisters“ bereit. Es handelt sich hier um eine Neuauflage mit völlig neuer Grafik und angepasstem Gameplay. Wer wie ich das Original noch in den 1980er-Jahren am C-64 gezockt hat, wird auch an der neuen Version seinen Spaß haben. Damals hatte „Giana Sisters“, obwohl es sich um ein harmloses Jump ‚N‘ Run handelt, schon fast etwas Anrüchiges an sich: Jeder aus meinem Bekanntenkreis behauptete das Spiel sei eigentlich verboten, so dass die Disketten bei uns nur geheimniskrämerisch den Besitzer wechselten. Tatsächlich wollte Nintendo damals rechtliche Schritte gegen die Entwickler aus Deutschland einleiten, da es große Ähnlichkeiten im Gameplay zu „Super Mario Bros.“ gibt. Wirklich verboten war „Giana Sisters“ aber letzten Endes nie. Tja, damals gab es kein Internet, um dem auf den Grund zu gehen.

giana sisters apple tv

Auch bei „Giana Sisters“ gilt: Besitzt ihr schon die iOS-Version, zockt ihr am Apple TV gratis weiter. Ansonsten sind 1,99 Euro fällig. Als In-App-Kauf gibt es noch einen Level-Pack für 99 Cent.

Giana Sisters
Giana Sisters
Preis: 2,29 €+
  • Giana Sisters Screenshot
  • Giana Sisters Screenshot
  • Giana Sisters Screenshot
  • Giana Sisters Screenshot
  • Giana Sisters Screenshot

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

6 Kommentare

  1. Das ist schon schwach, André, selbst ich habe alle Sonics geschafft. Aber ja, das Unterwasserlevel ist schon schwer. Erinnere noch sehr gut die Anspannung in diesem Level. Das waren noch Zeiten. Sonic forever!

  2. André Westphal says:

    Da war ich auch bissl jünger und ich meine bei Sonic 1 gabs entweder keine endlosen Continues oder man musste immer wieder im ersten Level einer Zone anfangen ^^. Da ich selbst kein Mega Drive hatte und nur bei meinem Cousin zocken konnte, war da Ende der Fahnenstange. Dafür hab ich Sonic 2 und 3 aber durchgezockt – Sonic 3 damals sogar mit dem Sonic & Knuckles Aufsatzmodul nochmal und alle Juwelen gesammelt :-). War heiß auf Super Sonic, den man dadurch ja freischalten konnte.

  3. Ich komm bei dem Typen am Ende nicht weiter. 🙁

    Warum gibt’s noch kein Super Mario?

  4. solustigdastraurig says:

    Mal ein Spiel das auf Android schon Jahre vorher gab…..

  5. Laut dem Wikipedia-Artikel gab es keinen Rechtsstreit und kein Verbot, weil der Hersteller das Spiel schon nach der Androhung von Nintendo aus dem Handel zurückgezogen hatte.

  6. Riesen Spaß. Also gerne mehr Retro Spiele. Was fehlt ist allerdings immer noch die Amazon Prime App 🙁