Apple TV+: Apple soll an Übernahme von „Hello Sunshine“ interessiert sein

Apple TV+ ist noch ein recht junger Streaming-Dienst und kommt nicht mit derartig viel Inhalten um die Ecke, wie das etwa bei Disney, Netflix oder Amazon der Fall ist. Es sind jedoch einige sehr erfolgreiche und prämierte Produktionen dort zu finden, zu denen unter anderem auch „The Morning Show“ mit Reese Witherspoon und Jennifer Aniston gehört.

Eben jene Serie wird von dem Witherspoon-Unternehmen „Hello Sunshine“ produziert, weitere Produktionen sind in Planung. Witherspoon möchte das Unternehmen laut Quellen des Wall Street Journal wohl verkaufen, mehrere Unternehmen interessieren sich dafür, darunter ist unter anderem auch Apple. Ein Deal-Preis von bis zu einer Milliarde US-Dollar ist im Gespräch. Man lotet wohl gerade aus, welche Optionen man hat. Ob Witherspoon am Ende tatsächlich verkauft, ist noch unklar.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Morning Show war brilliant. Eine der besten Serien seit Jahren. Ruhig, sachlich, sehr clever und zum Ende hin einfach nur toll, wie sie Bezüge zu realen Ereignissen nehmen. Schweres Thema bestmöglich verarbeitet. Kann ich jedem nur empfehlen der auf intelligente Serien steht und etwas mehr sucht als 08/15 Unterhaltung. Die Serie braucht etwas Zeit und ist, gerade für die „neue“ Generation, bestimmt auch etwas langsam, doch es lohnt sich.

    Achso und sowohl Reese Witherspoon als auch Jennifer Aniston habe ich noch nie derart stark Schauspielern sehen. Es ist ein fest, die beiden dort zu betrachten.

    • Jennifer Aniston ist in der Tat eine richtig gute Schauspielerin, die sich nach dem Ende von „Friends“ leider zu oft in simplen RomComs (schauspielerisch) unter Wert verkauft hat, vielleicht wollte man sie auch nicht in anderen Rollen besetzen. Ich würde sie neben „The Morning Show“ auch gerne mal wieder Dramen wie „Cake“ sehen.

      • Das habe ich mir bei The Morning Show auch gedacht. Mochte sie bei Friends damals gar nicht, in den Komödien war sie immer witzig aber nie auffällig und bei The Morning Show dachte ich einfach nur: Wow! Ist das eine gute Schauspielerin, wenn sie denn mal will.

  2. Ich muss sagen, dass ich von Apple-TV+ mittlerweile recht angetan bin und gemerkt habe: Lieber Qualität, als Quantität (bspw. Disney+).

    • Ist wirklich so. Man schaut lieber weniger, kann sich dann aber darauf verlassen das alles hochwertig produziert ist und kein Schund dabei ist. Viel angenehmer als diese Dauerbeschallung mit allem, aber nichts wirklich gutem.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.