Anzeige

Apple Powerbeats Pro 2 erhalten bereits Zertifizierungen

Offenbar stehen die Powerbeats Pro 2 in den Startlöchern – auf dem Artikelbild seht ihr noch die letzte Generation, die Caschy ja hier im Blog getestet hat. Die FCC hat da bereits die Modelle A2453 (linker Earbud) und A2454 (rechter Earbud) zertifiziert. Nun beehren die Kopfhörer zusätzlich auch noch das SIRIM (Standard and Industrial Research Institute of Malaysia).

Auch dort wurden die vermutlichen Powerbeats Pro 2 für eine Zertifizierung durchgewunken. Neue Informationen gehen aus den öffentlich gemachten Daten aber leider nicht hervor. Zumindest scheint die Entwicklung der kabellosen Kopfhörer abgeschlossen zu sein und einer Ankündigung bzw. Veröffentlichung in naher Zukunft scheint nichts mehr im Wege zu stehen.

Die erste Generation der Powerbeats Pro erschien im Mai 2019, sodass es naheliegend klingt, dass die Powerbeats Pro 2 im Mai 2020 starten könnten. Bei der Namensgebung ist allerdings gut möglich, dass Apple bzw. dessen Marke Beats die Kopfhörer weiter einfach als Powerbeats Pro führen wird und sie als zweite Generation vertreibt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. „Sie sollen nun den Chip Apple H1 nutzen, welcher die Audioqualität sowie die Laufzeiten verbessern könnte.“ -> Die erste Generation der PowerBeats Pro benutzt bereits den H1.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.