Apple Pay startet bald in Österreich

Ja, wir haben auch Leser in Österreich. Und eben jene können, sofern ein unterstütztes Institut und iPhone vorhanden ist, bald mit Apple Pay bezahlen. Seit heute kommunizieren die ersten Institute über den baldigen Start von Apple, darunter die „Erste Bank und Sparkasse“ sowie Boon. Ein konkretes Datum wurde nicht genannt (die Sparkasse nennt nur „dieses Jahr“), schaut man sich aber die Apple-Pay-Starts in anderen Ländern an, dann ist in Kürze mit dem offiziellen Start zu rechnen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Danke für Österreich Infos. Sonst kommen wir uns immer so klein und verlassen vor 😉

  2. Wollte auch nur sagen: Ja, ihr habt LeserInnen in Österreich. Das Blog ist schon seit Jahren in meinem Feedreader.

    Zu Apple Pay. Bin gespannt, ob das jetzt der Anfang einer „Bekennungslawine“ von Banken wird oder ob die beiden allein auf weiter Flur bleiben.

  3. Perfekt für den in Österreich gestartete 5G Masten der T-com Austria. In D ist man noch nicht mal mit der Lizenzvergabe durch… falls das überhaupt so schnell gemacht wird wegen dem ganzen Tam Tam…

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.