Amazon Alexa: Skypen mit Alexa jetzt in Deutschland möglich

Angekündigt war es schon lange, in Deutschland kam es aber aus nicht bekannten Gründen zu Verzögerungen: Skypen mit Alexa.  Ab sofort kann Alexa aber auch skypen und bietet Nutzern somit eine neue Kommunikationsoption. Dazu muss nur das Skype-Konto mit Alexa verbunden werden.

„Alexa, ruf Oma und Opa über Skype an“ lässt die entfernt lebenden Großeltern live dabei sein, wenn der Enkel im Garten die Ostereier sucht oder seine Geschenke auspackt, und auch der Kontakt zu Freunden in anderen Städten oder im Ausland bleibt persönlicher als rein über Mails und andere Textnachrichten. – so Amazon.

Nutzer können via Skype auch direkt auf Festnetz- oder Mobilnummern anrufen, sofern sie über das entsprechende Skype-Guthaben verfügen. Jeder Amazon-Kunde bekommt übrigens einen einmaligen, 200-minütigen Skype-Credit.

So geht’s:

In der Alexa-App oder auf alexa.amazon.de in Menü > Einstellungen > Kommunikation gehen.
Link auswählen, um ein Skype-Konto hinzuzufügen; es erscheint eine Anmeldeseite in der App.
Mit Skype-Kontoinformationen anmelden, um die Verknüpfung des Skype-Kontos abzuschließen.
Skype-Videoanrufe werden für Echo Show, Echo Spot und auf Fire Tablets im Show Modus unterstützt. Die reine Audio-Variante kann hingegen mit allen Echo-Geräten genutzt werden.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Kommen die Skypeanrufe dann auf allen meinen Echo Geräten an?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.