Apple OS X 10.10.1 soll WLAN-Probleme beheben

Apples OS X Yosemite ist bislang leider nicht fehlerfrei gewesen, einige unserer Leser wiesen des Öfteren darauf hin, dass gerade mit dem WLAN-Modul Probleme bestehen würde. Dies hatte beispielsweise zur Folge, dass sich der Rechner nicht mit dem WLAN verbinden wollte  – oder im WLAN eine schlechte WLAN-Performance aufwies. Das heutige Update auf die Version 10.10.1 von OS X Yosemite soll diesen unschönen Fehler beheben. Das Changelog spricht unter anderem von einer verbesserten WLAN-Zuverlässigkeit, aber auch von einer verbesserten Zuverlässigkeit beim Aufbau zu einem Microsoft Exchange Server sowie Verbesserungen in der Zusammenarbeit mit einigen Mail-Anbietern. Das Update ist ab sofort verfügbar – Feuer frei.

MacBook Air 2013_007

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

24 Kommentare

  1. Bin mal gespnnt, ob die Probleme mit der Magic Mouse beseitigt wurden. Dann die hat bei mir etliche Aussetzer.

  2. Also ich hab keinerlei Probleme mit Yosi auf meinem Mini 🙂

  3. Ist der Download des Updates bei euch auch unglaublich langsam?

  4. @mactron: Ja, 50 min verbleibend….

  5. Ich hab die Beta aufm MacBook Air und WLAN geht immer noch nicht besser. Verbinden dauert bis zu 5 Minuten.

  6. erstaunlich wieviele fundamentale fehler bei so geringer produkttiefe immer wieder von apple freigelassen werden

  7. @mactron
    Nein, Download war in geschätzt einer Minute durch. WLAN lief bisher ebenfalls sauber bei mir.

  8. Download ging schnell bei mir.
    Was definitiv wieder funktioniert ist Mirroring zum Apple TV, was seit Yosemite vorher nur mit ständigen Rucklern ging. Nun ist sowohl Bild als auch Ton wieder synchron.

  9. Downloadzeit derzeit auf meinem iMac mit über 2 Stunden angegeben, auf dem Macbook gerade mal 3 Minuten, gleiches Netzwerk (Internetverbindung)
    🙁

  10. Download war flott, WLAN lief vorher schon gut, Macbook Air

  11. 35-40 Minuten für 311 MB :-/

  12. Download war in knapp 12 Minuten bei 6 Mbit/s erledigt. Leitung wurde jedoch leider nicht voll ausgenutzt.

  13. bis jetzt läuft alles Top!
    bin gespannt ob das so bleibt!

  14. Ich hab OS X 10.10.1 jetzt seit ca. 2 Stunden drauf. 1 1/2 Stunden ohne Probleme. Seit 30 Minuten extreeeeeem langsames WLan. Ich hatte so gehofft, dass es endlich behoben ist. Habe iPhone 6 und iPad 2 auch auf den aktuellen Stand gebracht, um auszuschliessen, dass die das WLan stören.

  15. Download hat über 1 Stunde gedauert und das WLAN Problem mit dem Spediert war nach dem Update immer noch vorhanden. Nachdem ich alle Tipps ohne Erfolg probiert habe, brachte der kurzzeitige Wechsel auf den b&g Standart nun den Erfolg. Auch nach Umstellung zurück auf b,g&n bleibt jetzt die Verbindung bestehen.

  16. Gefühlt muss ich sagen, dass Mission Control smoother ist, bei vielen geöffneten Fenstern….

  17. hat seid dem update noch jemand Probleme mit Spotlight?
    Bei mir bleibt es jetzt die ganze Zeit hängen :-/

  18. Weiterhin Probleme mit der FRITZ!Box 6360 und dem MBP Retina. Mit dem Air gibt es die Probleme nicht.

    Hmmm … das 4s mit dem iOS 4.1.1 läuft auch nicht schneller. Apple scheint richtig nachzulassen.

  19. @Alex
    Bist du so opfer aus der Windows Welt. Hast dein Mac bestimmt mit antivirus und cleanup Programmen vernichtet muss clean install machen, falls meine Behaupung stimmt. Oder du hast keinen mac und machst das Produkt runter.

  20. @eimer
    bei mir ist spotlight auch kaum noch zu gebrauchen, jedoch kann man da apple nur schlecht einen vorwurf machen…. mein mac ist 7 jahre jahre alt und ich mache jedes jahr das os-update… habe in den 7 jahren keine neuinstallation gemacht, das system dürfte entsprechend zugemüllt sein.

  21. apple sollte besser wieder alle zwei jahre ein bs nachfolger raushauen.. lieber spät als halbfertig oder verbugg’t. mich pisst es einfach nur an, das einige programme dann auch nur für das neue os x ein update bekommt obwohl die alte version hatte eigl auch kompatibel sein könnten ..

    10.10 ist die zugspitze aller bugs.
    ich frag mich echt, wieso noch keiner ein app programmiert um die kompatibität aller einzelne apps zu scannen bevor man ein update anfängt. das wäre der burner.

    apple folgt dem microsoft trend unter dem aspekt form follows function, nur iwie ist das nicht wirklich gut gelungen und erbte microsofts plagen. ich spekuliere mal auf das abwerben von mitarbeitern aus microsoft die jetzt bei apple tätig sind, und deshalb für diesen bugs verantwortlich sind ;DDD

    selbst ios 8.1 läuft bei mir völlig verbugt, es hängt sich mitten im betrieb auf und friert ein oder der sperrbildschirm mit darstellungsfehler.
    anscheinend hab ich ein händchen für solche dinge. dei technik liebt mich!!

  22. Diese WLAN-Probleme kamen mit einem der letzten Updates. Mail.app ist auch eine Schande. Wird Zeit, dass der Appleladen in seinem Ufo einen ordentlichen Bereich für die Qualitätssicherung unterbringen. Ausser Kindergarten-iOS-Design und killen der Premiumanwendungen kommt von Apple grade mal gar nichts Ordentliches.

  23. Wie es ausschaut sind die WLAN Probleme noch nicht behoben – kann man hier u. an vielen anderen Stellen im Web lesen. Weiterhin geringer Datendurchsatz und unzuverlässige Verbindungen. Bei einer Firma wie Apple verstehe ich so etwas nicht – wozu dann dieses Update?

  24. @ha1230: Wie bzw. wo hast du den Wlan-standard umgestellt? Kannst du das kurz erläutern?
    Bei meinem iMac (Mitte 2011) ist nach jedem Aufwachen aus dem Ruhezustand das Wlan zwar aktiv, wird aber nicht verbunden. Das Wlan-Symbol in der Statusleiste bleibt grau.
    Wenn ich mein Netzwerk manuell auswähle wird auch sofort damit verbunden, aber das Symbol bleibt immernoch grau, erst wenn ich die Option „WLAN-Status in der Menüleiste anzeigen“ deaktiviere und wieder aktiviere, wird das Symbol korrekt dargestellt.
    Bis zum nächsten Ruezustand…