Apple Music für Android erhält wohl Chromecast-Unterstützung


Apple Music ist einer der wenigen Apple-Dienste, der auch als App für Android bereitsteht. Bei einem Musikstreamingdienst ergibt dies viel Sinn, selten wird der nur an einem Gerät genutzt und noch seltener kommen alle genutzten Geräte von Apple. Erst neulich wurde der Entdecken-Tab von Apple Music neu gestaltet, man findet dort nun mehr ausgewählte Inhalte.

In einem Teardown der aktuellen Beta hat 9to5Google aber ebenfalls eine interessante Entdeckung gemacht. So legen Codezeilen nahe, dass Apple über die Android-App auch Chromecast unterstützen wird. Heißt also, dass man vom Smartphone aus alle Smart Speaker, Smart Displays oder andere Gerätschaften mit Cast-Unterstützung mit Musik ansteuern können wird.

Überraschend kommt das sicher nicht. Kürzlich wurden Hinweise entdeckt, dass Apple Music auch einmal via Assistant genutzt werden kann. Und Apple Music kann auch via Amazon Echo genutzt werden – zumindest schon in den USA, in Deutschland warten wir immer noch darauf. Auch passt das zur Strategie, die man zum „It’s showtime“-Event gezeigt hat. Die TV-App von Apple wird auch auf Smart TVs kommen, man versucht eben eine breitere Masse zu erreichen, als man sie durch die eigenen Geräte für Dienste zur Verfügung hat.

Wann die Unterstützung veröffentlicht wird, ist nicht bekannt, aktuell ist die Cast-Funktionalität auch in der Beta noch nicht gegeben.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Was ist bitte der Grund, warum man Apple Music mit Alex nur in den USA, nicht aber sonst wo benutzen kann? Finde dieses Geoblocking sehr bedenklich…

  2. Ich halte Geoblocking auch für furchtbar. Überall von Globalisierung schwafeln und dann sowas.

  3. Apple-Music über Amazon-Geräte soll auch in Großbritanien kommen und dann später sicher auch in anderen europäischen Ländern. Das ist bei den Echo-Geräten nicht ungewöhnlich, daß Neuerungen „stückweise“ in verschiedenen Regionen ausgerollt werden.
    Jetz fehlt noch Airplay 2 serienmäßig ohne Rooting und Hacks in Android-Geräten … smile denn Chromecast auf iOS-Geräten gibt es schon lange .

    • Biff Tannen says:

      Wäre zumindest wünschenswert, da wesentlich mehr Audioanbieter AirPlay als Chromecast unterstützen. Warum auch immer…

  4. Biff Tannen says:

    Wird eigentlich AirPlay inzwischen über die Android App von Apple Music unterstützt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.