Apple: Mixed-Reality-Headset verschiebt sich angeblich ins nächste Jahr

Dass Apple angeblich an einem Headset für Augmented und Mixed Reality arbeitet, ist schon eine sehr lange Zeit im Gespräch. Bisher ging man davon aus, dass Apple auf der WWDC Informationen dazu gibt und das Headset dann später im Jahr erscheinen wird. Der Analyst Jeff Pu spricht nun davon, dass sich das Gerät in das nächste Jahr verschieben wird, genauer gesagt in das erste Quartal. Pu geht obendrein davon aus, dass das Verkaufsvolumen im ersten Jahr zwischen 1 und 1,5 Millionen Stück liegen wird. Der wohl entscheidende Unterschied zu anderen Headsets soll der von Apple eigens dafür entworfene Chip sein, der die Daten von mehr als 10 Sensoren und Kameras auswertet und umwandelt.

Vielleicht geht Apple ja auch den Weg, den man schon bei der Watch gegangen ist. Dann würde man die Brille noch in diesem Jahr vorstellen und erst im nächsten Jahr in den Verkauf gehen.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Und der Fernseher von Apple verschiebt sich auch um ein weiteres Jahr ;-).
    Und Produkt (Platzhalter für eigene Ideen) verschiebt sich ebenfalls…

  2. Jedes Mal, wenn Leaker bei irgendwas falsch liegen, kommen sie mit „verschoben“ an.
    So können sie einfach weiter von sich behaupten, ja nie falsch zu liegen usw.

    Ein noch nicht mal angekündigtes Produkt wird nicht „verschoben“. Das ist einfach Unsinn.

  3. Vermutlich wird es vorgestellt damit die Entwickler Content erstellen können. Und dann nächstes Jahr wird es verfügbar sein.

    • Dazu muss das Produkt mit seinen endgültigen Specs erst einmal fertiggestellt sein und es müssen ausreichend Entwickler-Kits zur Verfügung stehen. Solange das nicht der Fall ist, wird es keine Vorstellung geben. Man wird sehen, ob Apple bereits soweit ist oder nicht.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.