Apple Maps zeigt euch ab sofort Stationen von Fahrradverleihsystemen an

Apple Maps hat sich von der anfänglichen Lachnummer, die so manchen Fahrer in die Irre führte, zu einer durchaus respektablen Karten-App entwickelt. Nun hat Apple eine Partnerschaft mit Ito World abgeschlossen, um wieder mal eine Neuheit in seiner Anwendung zu offerieren. So zeigt euch Apple Maps nun in 175 Städten rund um den Globus aus 36 Länder Stationen von Fahrradverleihsystemen an. Auch Deutschland ist mit einigen Städten mit von der Partie.

Konkret bindet Apple Maps in Deutschland Bike-Sharing-Stationen aus folgenden Städten ein:

  • Bensheim
  • Berlin
  • Bochum
  • Bottrop
  • Dortmund
  • Dresden
  • Duisburg
  • Düsseldorf
  • Essen
  • Flensburg
  • Frankfurt
  • Gelsenkirchen
  • Gütersloh
  • Hamburg
  • Hamm
  • Heidelberg
  • Herne
  • Karlsruhe
  • Köln
  • Leipzig
  • Ludwigshafen
  • Magdeburg
  • Mannheim
  • Mülheim an der Ruhr
  • München
  • Norderstedt
  • Nürnberg
  • Oberhausen
  • Offenburg
  • Potsdam
  • Quickborn
  • Schorndorf
  • Schwieberdingen
  • Speyer
  • Südheide
  • Tübingen
  • Usedom
  • Wachau
  • Würzburg

Apple hat die Daten von Ito World übernommen, was den Aufwand der Implementierung freilich reduziert. Zuvor integrierte Apple bereits vereinzelt Angaben zu Fahrradverleihsystemen, nun macht man aber einen gehörigen Schritt nach vorne. Allerdings liefert euch Apple Maps weiterhin keine Daten zu verfügbaren Fahrrädern oder Abstellplätzen. Bleibt zu hoffen, dass man es in Zukunft eventuell schafft auch derlei Informationen einzubinden.

Ihr müsst nun nur noch in der jeweiligen Stadt nach „Bike Sharing“ suchen und solltet dann einen Überblick über die Stationen der unterschiedlichen Anbieter erhalten. In Deutschland wird im ersten Schritt unter anderem nextbike unterstützt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Könnt ihr bitte aus Dreden Dresden machen 🙂 Danke

  2. Es gibt noch Apple Maps?

  3. chris1977ce says:

    Offlinekarten (optional) wäre eine super Sache um die mobilen Daten unter CarPlay (als Navi) einzudämmen!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.