Apple iPhone: Nächste Generation könnte später erscheinen als üblich

Die vermeintliche Optik der kommenden Apple iPhone 12 sickerte ja schon im April 2020 durch. Nun hat der CEO des Apple-Zulieferers Broadcom, Hock Tan, angedeutet, dass die iPhone-Generation des Jahres 2020 später auf den Markt kommen könnte als üblich. Der Manager sprach gegenüber Analysten und Investoren von einer Produktverzögerung bei einem großen, nordamerikanischen Smartphone-Hersteller.

Laut Tan werde man deswegen den üblichen Einnahmeanstieg im Jahr 2020 später verbuchen als sonst gewohnt – erst im vierten statt im dritten Quartal. Man beliefer den genannten Hersteller aber weiterhin. Spricht Tan in dieser speziellen Form von einem Kunden, dann war in der Vergangenheit mit dem „großen nordamerikanischen Hersteller“ stets Apple gemeint. Gerüchte zu einer Verzögerung der Apple iPhone des Jahres 2020 gibt es schon seit einer Weile.

Typischerweise stellt Apple seine neuen iPhone-Modelle in der zweiten Septemberhälfte vor. Dieses Mal soll das Unternehmen aber wohl mehrere Wochen später ans Werk gehen. Die Verzögerungen sollen sich durch die Corona-Krise ergeben haben. Ob es wirklich so kommt, ist natürlich schwer zu sagen – Apple kommentiert die Lage nicht.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

27 Kommentare

  1. Für mich geht das soweit in Ordnung, da ein Upgrade vom iPhone 8 sowieso erst im Januar/Februar 2021 geplant ist.

  2. Pilotfish says:

    Ich hab’s auch nicht eilig.
    Zudem schreckt mich das kantige Design ab, mein aktuelles iPhone ist ein echter Handschmeichler.

    • Jede Wette dass es so kantig nicht kommen wird. Da hat nur jemand eine technische Zeichnung falsch interpretiert und die Idee hat sich jetzt verselbstständigt.

      • Fänd ich jetzt nicht so unwahrscheinlich. Ist ja auch nur eher wieder der Wechsel zu den iPhone 4 Design Seiten und irgendwie muss man ja immer erkennen können, dass man das neue Statussymbol hat und eben nicht nur ein iPhone. Die vierte Kamera hebt sich nicht genug vom 11 Pro ab.

  3. Gutes Leben says:

    Eile habe ich nicht, aber ich freue mich schon, wenn ich die Android-Welt wieder verlassen kann. Dann dauert’s eben ein paar Monate länger. Das iPhone auf den Fotos gefällt mir übrigens ausgesprochen gut. Es sieht wertig aus, und den manuellen Ausschalter für die „Stumm“-Version habe ich bei Android immer vermisst.

  4. Also ich mache das Spiel jetzt schon einige Jahre mit, da ich einfach mal wieder begeistert werden will und auch einkaufen möchte. Leider waren die letzten Jahre sämtliche Gerüchte und Mockups im Netz spannender und innovativer als das, was Apple dann letztendlich vorstellte.

    Ich gehe davon aus, dass das wieder so sein wird. Kein USB-C, immer noch die fette Notch, Displayränder wahrscheinlich auch weiterhin vorhanden, kein TouchID mehr (was ich lieber mochte als FaceID), zu schwer und dick ist es mir seit dem iPhone X schon… da kommt doch wieder nix. Leider.

    Ich würde ja gerne mal wieder einkaufen und das Geld liegt auch rum. Ich lass mich halt nur nicht verarschen, wenn da wieder nichts kommt, was wirklich mal den Preis rechtfertigt. Fünf Kameras brauche ich nämlich nicht, vor allem dann nicht, wenn nur eine davon wirklich gut ist.

    • Pilotfish says:

      Ich finde das neue SE fast perfekt, ich bin auch ein großer Fan von TouchID. Alleine der kleine Akku hält mich ab.
      Ich habe in meinem alten iPhone gerade erst den Akku selber getauscht, das ist kein Spaß (für mich). Aber immerhin komme ich damit noch bis zum 12er Release und kann dann in Ruhe entscheiden.

      • Das hatte ich ganz vergessen. Tatsächlich war das iPhone 6/7 das letzte wirklich geniale, jedenfalls aus meiner Sicht. Design stimmte, super leicht und flach. Das wäre noch einen Blick wert.

        Allerdings komme ich da an die Grenze, da ich mein iPhone in Hotels etc. gerne mal als iPad-Ersatz nutze, also Prime darauf schaue oder surfe und da braucht es dann doch einen größeren Bildschirm. Aber stimmt, das SE war mal wieder was schönes von Apple. Nicht perfekt, allein durch diese sinnlosen Software-Begrenzungen an manchen Stellen (bezüglich Portraits beispielsweise), aber war okay.

        Ich fände es schön, wenn iPhones mal wieder flacher und leichter werden würden. Ich weiß – so einfach ist das nicht – ich fände es aber schön 🙂

      • Sorry aber für 55€ Tausch im Apple Store mit „echtem“ Akku mache ich das nicht selber. Falls Du ein X „alike“ hast, sind es 75€. Hinbringen, warten und wieder abholen. Keine Ahnung was Du für den Akku bezahlst hast, aber erstens ist er nicht Original und zweitens investiert Du noch in spezielle Schraubendreher und vor allem ZEIT.

        • Hab vor kurzem für das iPhone meiner Mutter einfach mal ein 9,99 Akku Kit von eBay gekauft. Schraubendreher sind dabei gewesen, das Set war selbsterklärend und alles war erstaunlich einfach zu wechseln. Der Akku läuft nun komplett problemlos seit mehreren Monaten.

          Hatte da auch immer „Schiss“ vor, aber nach der Erfahrung würde ich es jederzeit wieder machen. Traut euch!

          • Beim IPhone 5 meiner Holden (kein 5s) habe ich das auch noch gemacht (Display getauscht nachdem sie mit dem Auto drübergefahren ist, kein Scherz). Aber bei den Nachfolgern mit dem TouchID Button mit Kabel ist das wohl doch komplizierter. Geht wahrscheinlich alles aber Zeit ist halt auch ein Faktor.

            • War ein iPhone 7. TouchID ist kein Ding gewesen. Eine Schraube mehr oder so. Gibt ja auch genug Videos auf YouTube, so macht man eh nix falsch und spart einfach unfassbar viel Geld.

        • Pilotfish says:

          MIt dem iFixit Kit aus Akku und Werkzeug für 30 Euro macht man nichts falsch.
          Oft verkaufter Akku aus seriöser Quelle.

          Hauptgrund für das Selberwechseln ist aber, dass ich kein Ersatzhandy habe.
          Ich wollte schlicht keine Woche auf mein Gerät verzichten. Wir haben hier weit und breit weder Apple noch Gravis (auch 55 Euro, glaube ich)
          Die 55 Euro sind an sich schon fair, finde ich auch.

          • Die machen das auch nicht sofort. Hatte früher immer Apple Care dazugekauft… trotzdem kein Ersatzgerät bekommen – nie. Danach nie wieder gekauft und selber gemacht. Spare ich Geld und gebe das Gerät nicht aus der Hand, muss es also nicht aus Sicherheitsgründen zurücksetzen.

          • Naja, macht zu dem Preis aber auch kaum Sinn. Es gibt bereits Online-Anbieter die ab 34,99€ inkl. Hin- und Rückversand austauschen.

            Hier hab ich das letztes Mal beim 6S machen lassen: https://www.handysalon.de/reparatur-preise/apple-iphone-ipad-reparatur/

            Hatte ein 6S mit qualifiziertem Akku fürs Austauschprogramm. Hab den. Kostenlos über Gravis tauschen lassen. Nach einigen Monaten wieder Probleme mit dem Akku und Handy ging bei einem Spaziergang im Winter einfach aus.

            Also dort Akku günstig tauschen lassen, seitdem ist Ruhe gewesen und ich hatte keine Probleme mehr.

            Also für 30€ würde ich da keinesfalls selbst Hand anlegen, dann doch lieber 5-10€ mehr ausgeben und einen Fachmann dran lassen wo ich die Garantie habe dass da alles seine Richtigkeit hat (und einen Ansprechpartner wenn mal was nicht stimmt).

  5. Patrick B. says:

    Habe noch das XR und will mir vom Nachfolger die kleinere Version mit 5,x“ holen da mir das XR zu wuchtig ist.

    Aber eilig hab ich es deswegen nicht und ich denke das es beileibe schlimmeres gibt…….

    • Mal davon abgesehen, dass es Schlimmeres gibt. Es wäre auch einfach schöner wieder nur alle zwei oder drei Jahre ein neues Smartphone vorzustellen. Dann wäre das nämlich wirklich mal wieder neu und nicht nur minimal verbessert.

      • Tja, schön wärs, aber leider folgen alle dem Schweinezyklus von einem Jahr oder sogar weniger egal welche Branche (Consummer). Dazu noch die geplante Obsolescence (Android) mit fast keinen Updates und fertig ist der Verkaufswahnsinn. Unsere Tochter (21) hat ein abgelegtes 6s das jetzt wahrscheinlich noch mit IOS14 versorgt wird. Geht dann ins sechste Jahr und sie beschwert sich überhaupt nicht.

        • Finde es, gerade in diesen Zeiten, auch einfach wichtig, dass Kinder verstehen, dass es noch andere Dinge als Konsum gibt. Nachhaltigkeit zum Beispiel. Meiner Mutter habe ich ein iPhone 7 gegeben und dabei gemerkt, dass mir das im Grunde auch noch völlig reichen würde. Wenn das Display nicht so klein wäre, für meine heutigen Einsatzgebiete.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.