Apple iPhone 14 Pro angeblich mit Punch-Hole-Frontkamera

Das kommende Apple iPhone 14 Pro wird zwar erst im Herbst 2022 veröffentlicht, dennoch gibt es schon Gerüchte zum mobilen Endgerät. Demnach werde Apple für das Smartphone erstmals auf eine Frontkamera in einem Punch-Hole setzen. Auch das iPhone 14 Pro Max werde dieses Design nutzen und den Notch zu den Akten legen.

Auch der Analyst Ming-Chi Kuo hatte dies bereits in der Vergangenheit vorausgesagt. 2022 werde es demnach ein iPhone 14, iPhone 14 Max, iPhone 14 Pro und iPhone 14 Pro Max geben. Die beiden Non-Pro-Modelle sollen weiterhin auf einen Notch setzen. Die Meldungen sind aber natürlich mit einer gewissen Vorsicht zu genießen.

Für Apple liegt die Herausforderung darin, dass vorne an den Smartphones des Unternehmens neben der Frontkamera andere Sensoren sitzen, um beispielsweise die Gesichtserkennung zu garantieren. Apple müsste da also deftiger als die Android-Konkurrenz ans Werke gehen, um umzustellen.

Ein iPhone 14 mini solle es im Übrigen angeblich nicht mehr geben. Allerdings behauptete man dies im Vorfeld auch schon über die iPhone 13 und dann war doch wieder ein Mini-Modell enthalten.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

11 Kommentare

  1. Die Notch stört mich ehrlich gesagt nicht. Der obere Bereich passt so für mich mit den Icon und Uhrzeit. Ein paar Millimeter mehr Display machen für mich jetzt keinen gravierenden Unterschied.
    Aber wie so vielem ist das wohl Geschmacksache.
    Was die Leaks angeht… Smartphones sind längst etabliert und jetzt schon länger ausreichend leistungsfähig, sofern man jetzt noch ein Hardcore Gamer ist.
    Jedes Jahr wird die Sau mit dem neuesten amazing best Smartphone durchs Dorf getrieben. Und letztendlich ist es immer nur Produktpflege mit kleinen Verbesserungen, die im Alltag kaum eine Rolle spielen.
    Display hier, Kameras dort. Achja.
    Was mal eine richtig tolle Meldung wäre, wäre eine Ansage wie 3-4 Tage Akkulaufzeit bei normaler Benutzung.

  2. Oliver Müller says:

    Das fände ich ja lustig. Die ganzen Fanboys, die die Notch für das Beste seit geschnitten Brot halten, und gegen das Punch-Hole anderer Hersteller lästern, werden dann ganz schnell ihre Meinung ändern. Plötzlich ist dann das Punch-Hole das Beste seit geschnitten Brot, und niemand erinnert sich mehr daran, früher noch darüber gelästert zu haben!

    All Hail Apple!

    • Das macht absolut niemand. Es ist halt so. Face time funktioniert super und ich möchte es nicht missen. Aktuell ist das nur mit einer notch zu lösen.
      Bevor ich auf die notch/FaceTime verzichte für etwas mehr Bildschirm. Akzeptiere ich es und finde das gut, weil Mehrwert.

    • Warum sollte man ein Fanboy einer technischen Lösung sein? Die Notch ist halt da, na und? Das ist weder besser noch schlechter als ein Punch Hole.
      Ähnlich spannend ist die Frage ob die Polizeiwagen Tatütata machen oder Tatatatü.

      Falls es nur ein bisserl trolling gegen Apple sein sollte, dann muss man leider sagen das es deutlich besser geht.

  3. Und wie immer sind Apple-Gerüchte langweilig. Im Modelljahr 2021 hat auch kaum etwas gestimmt. Was stimmt, dass viele Hersteller im Android-Lager bald auch einen Notch hatten und haben 😉

    • Die Notch gabs schon vor dem iPhone, z.b beim Essential Phone. Hat also Apple nachgemacht 😉 Apple „klaut“ inzwischen viel mehr von Android als umgekehrt.

  4. Nachdem ja bei der AW 7 auch gründlich daneben gelegen wurde, hab ich so meine Zweifel. Ich denke mal nicht, das Apple die gut funktionierende FaceID abschaffen wird. Also bei Android hatte man das mit Notch schon öfter, dass eben die Notch bzw. auch ein Punchehole was verdeckt hat. Konnte mich damals mit dem S10e damit überhaupt nicht anfreunden. Bei Apple sind die Apps wenigstens vernünftig angepasst.

    Naja sei wie es sei und es kommt wie es kommt, vor einem Iphone 16 oder 17 denk ich eh nicht über ein Wechsel nach. Das 12 mini funktioniert super.

    Viel intressanter wäre da wirklich ein eingebautes Solarpanel im Display oder der Rückseite, damit mal wieder vernünftige Akkulaufzeiten ermöglicht werden.

  5. Dieter Karl-Heinz Eichmann says:

    Was ist ein Punch Hole?

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.