Apple iPhone 11 Pro Max: Frontkamera räumt beim DxOMark 91 Punkte ab

Apple hat mit seinem aktuellen Flaggschiff-Smartphone, dem iPhone 11 Pro Max, eine starke Ansage gemacht. Etwa wurde das Display sehr gefeiert. Ebenfalls hat die Hauptkamera einiges auf dem Kasten – etwa könnt ihr sogar die Perspektive nachträglich anpassen. Da ist die Frontkamera fast ein wenig untergegangen, zumindest bisher. DxOMark hat sich die Selfie-Fähigkeiten des Apple iPhone 11 Pro Max mal genauer angeschaut.

Das Ergebnis ist eine Gesamtwertung von 91 Punkten. Im Einzelnen vergab man 93 Punkte für die Foto- und 90 Punkte für die Video-Fähigkeiten der Frontkamera. Lasst euch nicht dadurch irritieren, dass der Screenshot unten fehlerhafterweise 92 Punkte zeigt. In der Rangliste bei DxOMark Mobile stimmen Punktzahl und Zuordnung wieder.

Dazu sei erwähnt, dass sich das Smartphone-Flaggschiff von Apple nicht an der Spitze positionieren kann. Dort ruht weiterhin das Huawei nova 6 5G (100 Punkte). Es folgen auf Platz 2 und 3 die Samsung Galaxy Note 10+ 5G (99 Punkte) und Asus ZenFone 6. Die komplette Rangliste findet ihr hier. Das Apple iPhone 11 Pro Max hat sich nun mit seiner Selfie-Cam den zehnten Platz gesichert, liegt also immerhin noch in den Top 10.

Laut DxOMark handele es sich aufgrund der Möglichkeit auch mit der Frontkamera 4K-Videos aufzuzeichnen und dem erweiterten Blickfeld um ein lohnenswertes Upgrade gegenüber der Frontkamera des iPhone XS Max. Apple habe die Bildqualität abermals gesteigert und könne auch sehr gute Porträtaufnahmen knipsen. Verbesserungswürdig sei aber noch das deutlich sichtbare Bildrauschen, das sowohl bei Innen- als auch Außenaufnahmen fast immer sichtbar sei.

Separat hebt man als Pluspunkte die lebendigen Farben, die passende Belichtung in verschiedenen Szenarios und auch die gute Tiefenunschärfe (Bokeh) hervor. Allerdings gebe es bei Gesichtern schnell Verzerrungen, befinden sich diese am Rand des Bildes. Guckt man auf Videos, falle die gute Stabilisation genau so auf, wie die passend gewählte Balance aus Filtern und Detailwiedergabe. Allerdings spricht DxOMark auch bei Videos das recht starke Rauschen an, sobald kein ideales Umgebungslicht mehr vorliege.

Mit welchem Smartphone seid ihr denn aktuell unterwegs und knipst eure Selfies? Man darf gespannt sein, wie sich die Smartphone-Kameras des Jahres 2020 in diesem Bereich so schlagen werden.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

11 Kommentare

  1. Pixel 3 XL. Selfies absolut nie.

  2. iPhone 11 Pro Max – bin sehr zufrieden damit.

    • Ja habe ich auch alles super bis auf das Gewicht das ist echt ein Klopper mich stört das Gewicht die ganze Zeit schon seit zweieinhalb Monaten komme ich damit nicht richtig zurecht, Natürlich werde ich es behalten aber das XS Max war deutlich leichter

      • Akkus wiegen halt. 20g mehr als das Xs Max sind jetzt aber auch nicht so viel mehr. Insbesondere zum erreichten Laufzeitplus.

      • Wenn es sich seit 2 1/2 Monaten stört und du nicht richtig damit zurechtkommst, es aber trotzdem behältst, kann es nicht der Rede wert sein. *rolleyes*
        Wenn es stört, weg damit. Wenn du es behältst, stört es dich nicht wirklich.

        • Im Notfall wenn die Kamera so gut ist würde ich das gewicht halt zähneknirschend hinnehmen. Hab beim Mi Note 10 auch gemerkt das eher die größe in KOMBINATION mit dem Gewicht das Problem ist. Mein Nokia 1020 mit akkupack wiegt mehr als iPhone 11 pro max und mi note 10, ist aber deutlich handlicher und somit störts mich kaum…

  3. Pixel 2 – immer noch absolut zufrieden und nicht viel schlechtere Kamera als aktuelle 1000 Euro+ Kameras.

  4. Diese Bewertungen verwirren mich, denn sie sind ein Gemisch aus Features und ein wenig Bildqualität. Diese DXOMark-Wertungen taugen nichts, das habe ich schon beim S10+ gemerkt. Das hat eine deutlich höhere Wertung, macht aber bei schlechtem Licht grauenhafte, völlig verrauschte Fotos. Eben so, wie man das von einer mittelmäßigen Handykamera gewöhnt ist. Wahrscheinlich ist der Wert so hoch, weil man sich Hasenohren aufsetzen kann…

    • Genauso isses! DxOMark taugt gar nichts, anscheinend gehen da die Punkte an den Meistbietenden, rein mit der Bildqualität der Kamera hat das wenig zu tun!

  5. Also ist das iPhone ein Gerät für selbstverliebte Selfisten. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.