Apple iPad Pro, Mac mini und mehr? So verfolgt ihr die Präsentation der Neuvorstellungen

Heute zum Nachmittag ist es soweit, nicht nur Apple-Fans werden wieder interessiert verfolgen, was der Konzern sich so ausgedacht hat und an Geräten plant. Neben den neuen iPad Pro-Modellen könnte uns auch noch weitere Hardware unter die Augen kommen, der Mac Mini ist schon etwas älter, der neue Mac Pro ist ebenfalls noch offen, AirPower und die zweite Generation der AirPods lassen ebenfalls auf sich warten.

Apple bietet für die Präsentation heute um 15:00 Uhr natürlich auch einen Livestream an, den ihr per separat eingerichteter Webseite auf dem Tablet, PC oder Smartphone verfolgen könnt. Besucht dazu einfach die Apple Webseite. Auch der Apple TV wird mit der Events-App eine Bühne bieten.

Solltet Ihr nicht live dabei sein können, werden wir Euch natürlich auch im Nachgang ausführlich über die Neuvorstellungen informieren.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

12 Kommentare

  1. Wie stehen die Chancen das ebenfalls eine neue AppleTV vorgestellt wird?
    Letzte Aktualisierung war ja auch schon im September 2017…
    Für mich persönlich steht eigentlich nur die als Neukauf an.

  2. Apple Pay für Deutschland ist das, worauf wir warten. Neue Hardware ist doch nicht so wichtig.

  3. Die für Apple ungewöhnlich frühe Startzeit der Veranstaltung, sogar in Europa ist es dann erst 15 Uhr, deutet für mich darauf hin, dass es Inhalte gibt, die Apple hier noch heute breit in die Medien kriegen will. Die üblichen 19 Uhr sind dafür zu spät.

    Insofern wird es neben der erwarteten Hardware wohl auch um den Start von Apple Pay in Deutschland (und ggf. anderen Ländern in Europa oder sogar weiter östlich) gehen.

    Ich rechne jedoch noch nicht mit der Freischaltung der EKG-Funktion an der Apple Watch.

    • Peter Brülls says:

      Hier ist überhaupt nichts ungewöhnlich. Die Veranstaltung beginnt um 10:00, wie immer, nur eben nicht in Kalifornien sondern New York. Das 2018er iPad wurde auch in Chicago vorgestellt, weil es da auch um Bildung ging.

      Diesmal halt in der Brooklyn Academy of Music, ich denke da wird es einen iPad-Bezug zu Kunst und Musik geben. Andere Hardware, aber nichts grandioses (außer evtl. überraschend dass der Mac Mini belebt wird, erwarte ich nicht.

      Apple Pay ist nur für Deutschland zu erwarten, sonst hätte es schon Meldungen seitens der entsprechenden Banken gegeben. Hier gibt es zu viel Kooperationsbedarf, als dass man es wirklich geheim halten könnte das was kommt.

      Apple Pay wird vielleicht am Rande erwähnt, aber das ist mehr eine Sache für die Investorenfragestunde.

      • Ich gehe stark davon aus, das Apple Pay mit dem Release von iOS 12.1 in Deutschland an den Start geht. Wird evtl. beiläufig heute Nachmittag kurz erwähnt.

      • Peter Brülls says:

        Okay, MacBook Air hat mich noch zusätzlich überraschend. Hätte mich nicht gewundert, wenn das Ding zugunsten des iPad Pro langsam aufgegeben wird. Aber anscheinend gab es doch noch genug fragen.

        War ja auch mein Lieblingsmacbook, bis ich mich dann davon verabschiedet habe weil ich keine mehr brauchte. Hatte ja auch genug Wumms, das Ding.

    • Das liegt einfach daran dass der Event in NY stattfindet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.