Anzeige

Apple iCar: Nissan signalisiert Interesse an Zusammenarbeit

Der südkoreanische Autohersteller Hyundai hatte bereits bestätigt, dass man sich in der Vergangenheit mit Apple in Verhandlungen befunden hatte. Später gab es dann aber wieder einen Rückzieher. Nun soll wiederum laut The Wall Street Journal Nissan Interesse an einer Kooperation mit Apple signalisiert haben. Damit rückt ein potenzielles iCar in der letzten Zeit immer wieder in den Fokus.

So soll Apple ja kürzlich erst einen leitenden Ingenieur von Porsche abgeworben haben. Nissan erklärte nun, dass man sehr an einer Partnerschaft mit Apple interessiert sei. Der Nissan-CEO Makoto Uchida merkte gegenüber Investoren an, dass es aktuell viele neue Technologien gebe, die auch für die Autohersteller eine Rolle spielen. Und da sei der beste Weg, nicht alles selbst aus dem Boden zu stampfen, sondern sich mit Tech-Unternehmen zusammenzutun, die bereits über Wissen und Erfahrung verfügen.

Gerüchten zufolge verhandele Apple aktuell mit mehreren japanischen Autoherstellern, um Zulieferverträge auszuhandeln. Kein Unternehmen wollte sich dazu aber konkret äußern. Analysten unterstellen, dass Nissan da für Apple der interessanteste Partner sein könnte, weil der Hersteller freie Produktionskapazitäten in den USA habe.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.