Anzeige

Chrome OS könnte eventuell die Bildschirminhalte von Pixel-Smartphones spiegeln

Chrome OS könnte in naher Zukunft eine Möglichkeit erhalten, um die Bildschirminhalte von Pixel-Smartphones zu spiegeln. Integriert werden soll diese Option wohl in den kommenden „Phone Hub“ von Chrome OS. Leider soll dieses Übertragen des Bildschirminhalts aber eben nur mit Pixel-Smartphones laufen.

Der Phone Hub ist eine neue Idee von Google, welche Notebooks mit Chrome OS und Smartphones mit Android noch näher zusammenbringen soll. Etwa lassen sich dadurch Benachrichtigungen an Chromebooks und Smartphones gleichschalten, die Chrome-Tabs synchronisieren und auch einige Schnelleinstellungen übernehmen. Verfügbar ist der Hub aber noch nicht.

Änderungen in Chromium und eine System Web App (SWA) namens Eche deuten nun darauf hin, dass Google da eben auch das Spiegeln von Inhalten ermöglichen möchte. Beispielsweise soll es das Feature vermutlich erlauben, dass ihr dann unter Chrome OS auf eine Benachrichtigung vom Smartphone klickt und direkt am Notebook zu einer gespiegelten Version der App geführt werdet. Im Grunde ist das mit Microsofts Ihr Smartphone (Your Phone) vergleichbar.

Dabei ist natürlich gut möglich, dass Google dieses Screen-Mirroring zunächst eben nur für Pixel-Smartphones anbietet, später aber für weitere Android-Smartphone freigibt. Wann Google dieses Feature aber tatsächlich vorstellen bzw. verteilen könnte, ist derzeit offen. Die Entwicklung soll leider noch in einem sehr frühen Stadium sein.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Sehr fein. Freue mich drauf… Danke für die News André. Wollte meinen Eltern auch Chromebook holen, keine Chance. Du guten Geräte haben „ordentliche“ Lieferzeiten 🙁

    • Was sind denn gute Modelle? Finde dutzende, die mir bis Dienstag zugestellt werden.

      Weiß nicht wozu man die braucht. Ich kann auch auf dem Macbook von 2008 Chromium OS verwenden oder Linux Mint/Ubuntu und Co. einrichten. Selbst an den PlayStore kommt man. Mir erscheinen alte Flagship Modelle deutlich sinnvoller als Chromebook Bückware.

    • Thomas Höllriegl says:

      Und was ist an „ordentlichen “ Lieferzeiten so schlimm, dass es zu einem Ausschluss des Gerätes führt? Wird das Neugerät denn schon am Montag benötigt? Ich habe mir eben zwei Geräte angesehen, das Eine bis 24.2. lieferbar, das andere „innerhalb von 7 Tagen“. Also unter „ordentlicher Lieferzeit“ verstehe ich etwas ganz anderes.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.