Apple gibt iOS 13.1 und iPadOS 13.1 frei

Apple hat am 19. September die neue Version von iOS 13 veröffentlicht und der eine oder andere wird gezögert haben, das Update durchzuführen, da jeder irgendwie wusste, dass das Release unfertig ist. Mitten in der Beta-Phase entschied sich Apple dafür, die Features von iOS 13 zu sperren und ein paar Funktionen direkt in das nächste Release – iOS 13.1 – zu schieben. Heute ist es nun soweit, Apple hat das fertige Betriebssystem veröffentlicht, zusammen mit iPadOS 13.1.

Dennoch ist hier noch nicht Schluss, denn wie die Beta-Nutzer wissen, ist auch 13.1 noch etwas buggy, auch wenn die großen Fehler ausgemerzt wurden. Apple hat noch einiges zu tun und wird sicherlich direkt die nächste Version weiterentwickeln. Doch lasst uns kurz auf die kleinen Neuerungen eingehen:

  • iOS 13.1 bringt die Automationen für die Kurzbefehle, das heißt, ihr könnt zukünftig automatisch Shortcuts laufen lassen, wenn bestimmte Umstände eintreffen.
  • Die voraussichtliche Ankunftszeit lässt sich nun in Apple Maps teilen.
  • Die dynamischen Hintergründe wurden leicht angepasst.
  • Der Volume Slider enthält nun auch Icons für Kopfhörer und Co. je nachdem, was gerade mit dem iPhone verbunden ist.
  • Es gibt neue HomeKit-Icons.

iOS 13.1 enthält noch weitere Verbesserungen wie beispielsweise einen verbesserten Maus-Support für iPads, Alpha-Channel-Unterstützung für HEVC-Video, das Hinzufügen von Schriftarten wurde verändert und vieles mehr.

Das Update kann ab sofort heruntergeladen werden.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

49 Kommentare

  1. Noch etwa eine Stunde bis der Download beendet ist. Yeah. Da fühlt man sich wie zu 56k Zeiten

  2. Wie lautet die Build No. für das iPhone? Habe durch die Beta 4, mit nun deinstalliertem Profil, aktuell 13.1 (17A5844a) drauf… ist das die aktuelle Version?

  3. Bei Steve hätts das nicht gegeben. Damals hiess es noch It just works!. Jetzt sind alle neuen Releases total buggy. Mir schleierhaft, warum Apple die Betaphasen nicht deutlich länger macht.

    • Um wieviel länger sollte es deiner Meinung nach sein? Von Anfang Juni bis Anfang September sind es etwa 4 Monate Beta-Phase die man hat(te). In der Betaphase werden in der Regel keine neuen Features entwickelt sondern eher Fehler behoben. Wenn man die Zeit noch weiter verlängert, bleibt keine Zeit mehr für „Weiterentwicklung“. 4 Monate Betaphase sind bei einem jährlichen Entwicklungszyklus von Major-Versionen eigentlich gar nicht schlecht. Blöd ist nur, wenn man in der Zeit nicht alle Fehler beheben kann, das kommt aber nun mal vor.

    • „Bei Steve hätts das nicht gegeben“

      Wie mir dieser Spruch auf den Keks geht……

  4. iPad 2018 und iPhone SE bleiben hier dauerhaft auf 12. iOS 13 kommt nach diesem Debakel nicht mehr auf diese Geräte.

  5. Automation?

    Wie kann ich den auf eine Bluetooth Verbindung reagieren?

    Z.b. Auto verbunden –> Spotify starten

    • Über die Kutzbefehle. Aber bei mir funktioniert das nicht. Hab es gerade ausprobiert.

    • Solche Dinge würde ich ja echt feiern, wenn man Kurzbefehle dazu bringen könnte, dass ein hotspot aufgebaut wird, wenn das Auto über bluetooth erkannt wird, oder wenn das iPhone abends ans Stromnetz kommt, dass es sich in den Nachtmodus versetzt. Das wird nur leider nie passieren 🙁

      • Hab es grad mit der Zeitsteuerung probiert. Zu ein bestimmten Uhrzeit in den Flugmodus schalten. Zwar wird die automatische Ausführung auf dem Sperrbildschirm angezeigt, funktioniert nur irgendwie überhaupt nicht. Hmm. Vielleicht bei iOS 13.2 🙂

    • Hab den Fehler gefunden. Man muss nach dem erstellen der Routine noch den Schalter „Vor ausführen bestätigen“ deaktivieren. Dann Rock es…

      • Könnte einer für mich testen, ob ich per Kurzbefehl (also Button oder Siri) ein spezifisches Bluetooth-Gerät verbinden könnte? Also „Hey Siri, verbinde dich mit Bluetooth-Auto“ und des Handy würde dann nach Geräten scannen, Bluetooth-Auto aussuchen und mich verbinden?

        Wäre echt super lieb.
        Vielen Dank

        • Meine Siri ist der Meinung das Sie das nicht kann und ich das selber in den Einstellungen machen soll. 🙂

          Aber die Geräteauswahl geht ja jetzt auch vom Kontrollzentrum super bequem zu steuern.

          • Lieb von dir, danke schonmal.
            Stimmt, über das Kontrollzentrum ist natürlich ein Argument.

            Ich weiß nicht ob ich mich verständlich ausgedrückt hab: Nicht Siri soll das automatisch können, sondern ich würd das gerne per Shortcut machen. Also ich klicke auf Button X, Handy schaltet Bluetooth an, Handy verbindet sich mit Bluettoth „Auto“, Handy öffnet Google Maps … quasi 1 Button um alles für die Autofahrt zu starten. Und per Siri könnte ich ja dann diesen einen Button / Shortcut ausführen lassen.

            Ich hoffe jetzt ist es etwas deutlich. Wenn du das auch testen könntest, würde mich das unglaublich freuen da ich bisher nichts dazu gefunden habe.

            Danke 😉

            • So wie ich das jetzt erstmal nach kurzen allgemeinen Tests mit den Kurzbefehlen einschätze, so muss Apple hier noch nachlegen. Das ganze scheint noch nicht komplett fehlerfrei zu laufen. Der Ansatz ist zwar durchaus schon gelungen, jedoch bei weitem nicht voll einsatzfähig. Aber bestimmt ist hier bald mit einem weiteren Update zu rechnen und dann sehen wir weiter.

      • Wo kann man das einstellen, dass die Bestätigung entfällt?

      • Ich finde den Schalter „Vor ausführen bestätigen“ nicht. Ist der so gut versteckt oder bin ich blind?
        Wo finde ich den Schalter?

        • Das scheint ein Fehler in der App zu sein. Nach dem erstellen einer automatischen Routine muss diese bearbeitet werden. Dann ist diese Option manchmal verfügbar.

          Erstelle zum Test eine Routine mit Wenn Flugmodus eingeschaltet ist> Musik abspielen.
          Dann erscheint der Schalter „Vor dem ausführen bestätigen“

          • Hab es jetzt selber noch mal getestet. Bei Bluetooth Aktionen ist der Schalter nicht vorhanden. Ich hoffe wirklich das es sich dabei um einen Fehler handelt, denn bei Flugmodus Aktionen erscheint bei mir diese Wahlmöglichkeit.

          • Ja, bei der Routine mit Wenn Flugmodus eingeschaltet ist> Musik abspielen habe ich auch den Schalter „Vor dem ausführen bestätigen“. Aber beim zeitgesteuerten Ein -und Ausschalten vom Flugmodus ist er nicht vorhanden.
            Nun warte ich mal iOS 13.2 ab.

        • Ich konnte das auch nachvollziehen … ärgerlich, hoffentlich wird das noch behoben und das ganze noch etwas ausgebaut, denn genau dieses Feature ist es, was mich immer mal wieder zur Android-Fraktion schielen lässt.

  6. Alle Geräte sind aktualisiert, nur das iPhone 7 findet kein Update. Sonst noch wer mit dem Problem?

  7. Ich muss jetzt auch noch mal fragen: Wo konkret liegen denn noch Probleme? Nach meinem Empfinden laufen meine Geräte seit der Installation der iOS 13 Beta besser als jemals zuvor, von „buggy“ schon lange keine Spur mehr … Was ist bei mir anders als offenbar bei vielen anderen?

    • Zumindest bei meinem iPhone 7 hängt die Fotoapp regelmäßig und die Tastatur war auch schon verschoben, bis ich einen Neustart durchgeführt habe.

  8. Ich bin gespannt auf die Kurzbefehle und Automation, auch die neuen Volume Slider Symbole sind sinnvoll.

  9. Oh wow! Der Lautstärkenregler zeigt nun das aktive Audiogerät an? Schon?
    Wie lange gibt es das Feature bei Android? 4-5 Jahre? Mindestens!

  10. In iMessage kann doch mittlerweile ein Foto eingefügt werden. So wie ich es verstehe soll dieses Bild anderen Benutzer in iMessage angezeigt werden.
    Genau das schaffe ich leider nicht. Beim Gegenüber wird kein Foto bei meinem Kontakt angezeigt. Gibt es da etwas zu beachten oder ein bekannter Bug?

  11. loewe_sechzig says:

    Ich habe sowohl iOS sowie auch iPadOS auf dem neusten Stand, trotzdem ist es mir unerklärlich wie ich ganze Ordner via Dateien-App freigegeben kann.
    Auch meinem Ordner iCloud-Drive nutze ich längst, es wird jedoch als Neuerung angepriesen.

  12. Die Kurzbefehle sind mist. ich habe welche erstellt um während der Autofahrt per Siri was ausführen zu lassen. Lässt er aber nicht zu weil ich über Carplay verbunden bin. Das ist doch völliger Stumpfsinn…

  13. Auf meinem XS läuft iOS 13 ohne Probleme, ABER: Das SE meiner Frau ist seit dem Update sehr warm / heiß – hat hier noch wer das Problem?

  14. Apps lassen sich nicht mehr in Ordnern einfügen bzw. zusammenfassen.
    Großer Mist!

  15. Seit dem Update auf 13.1 werden meine gesamten Homekit-Geräte nicht mehr erkannt (Hue und Eve Thermo), die Apps dieser Geräte an sich funktionieren aber. Hat das Problem auch jemand? Oder eine Idee, was man machen könnte? Finde bisher kaum was im Netz drüber …

    • Bei mir funktioniert alles gottseidank!.
      Aber leider funktioniert bei mir die Zusammenlegung der Apps in Ordner nicht. Die Funktion geht einfach nicht. Man zusammen fügen beziehungsweise beim Versuch erscheint das Kreuz links oben nicht. Wackelt zwar wieder Teufel wie immer beziehungsweise wie man das kennt. Aber ein zusammenfügen im Ordner ist nicht möglich. Hat das Problem auch jemand?

  16. Seit 13.1 auf iPhone 8 und iPadOS 13.1 auf iPad (Modell 2018) kann ich keine Personen in meine HomeKit-Umgebung einladen. Abmelden von iCloud, etc. habe ich probiert, keine positive Änderung. Nun bin ich der einzige in einem 4 Personen Haushalt der die komplette Haussteuerung steuern kann, bzw. nun muss. Seit Jahren geht die Softwarequalität bei Apple steil bergab. Bin mal gespannt wann dies gefixt wird…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.