Apple baut Empfehlungen im App Store aus

Apple hat still und heimlich etwas am deutschen App Store verändert. Hatte man früher nur in wenigen Kategorien redaktionelle Empfehlungen, so hat man nun kräftig ausgebaut. Sieben weitere Kategorien verfügen nun über die redaktionelle Empfehlungen, zu ihnen gehört Foto und Video, Gesundheit und Fitness, Musik, Lifestyle, Produktivität, Reisen und auch Sport. Die redaktionelle Empfehlung sorgt zum Beispiel für sortierte App-Sammlungen, aber auch für die Anzeige „der besten Apps“ in der jeweiligen Kategorie, dies war bislang nicht in den genannten Kategorien der Fall. Gut möglich, dass Apple hier eine Vorauswahl schöner, geprüfter Apps darstellen möchte, um das App Store-Erlebnis zu verbessern.

apple

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Zweideutige Überschrift 🙂

  2. tippfehler „App-Sammungen“ da fehlt das L
    kommentar kann dann gelöscht werden.

  3. Das ist doch schon länger so!?

  4. Nein. Ich habe nachgefragt.

  5. Sparbrötchen says:

    Mal schauen, ob es dann so sinnlosen Kategorien wie „Umsatzstärkste“ an den Kragen geht, das kann mir als Anwender doch egal sein, wo der meiste Umsatz gemacht wird oder oder wie soll ich das in Verhältnis zu den Downloads setzen?

    Habe letzte Woche auf einem Ersatz-Netbook (Dual Atom 1,6 Ghz, 8 G RAM) Windows 8.1 installiert. Das fühlt sich zwar tatsächlich schneller als das vorherige Windows 7, aber der Windows App Store verlangt auch eine Zwangsregistrierung wie Apple – das kann denen bei kostenlosen Programmen doch herzlich egal sein, wer die installiert. Noch kann man auf normale Installationen ausweichen, aber Apple und Microsoft werden die Zügel schon noch anziehen, vorgeblich zum Schutz aller User.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.