Apple: Apple Store Abholung in Deutschland verfügbar

Apple_logo_black.svgEntspannter einkaufen? Apple will dies mit der Abholung im Apple Store realisieren – sofern man nicht eh online bestellt und nach Hause liefern lässt. Kunden haben jetzt die Möglichkeit Artikel online zu bestellen und sie später in einem Apple Store abzuholen – innerhalb einer Stunde nach der erfolgten Bestellung. Wenn ein Käufer einen Apple Store auswählt, wird auf den Produktseiten angezeigt: ‚Zur Abholung bereit: Verfügbarkeit prüfen‘. Hier kann man dann eine Postleitzahl, beziehungsweise den Ort zur Abholung eingeben und die Verfügbarkeit prüfen.

Artikel mit dem Vermerk ‚Heute verfügbar‘ können normalerweise innerhalb einer Stunde abgeholt werden, wie Apple Deutschland kommuniziert. Der Kunde erhält eine Benachrichtigung per E-Mail, sobald der gewünschte Artikel zur Abholung bereit ist. Zur Abholung benötigt der Kunde die Kreditkarte mit der bezahlt wurde oder die Bestellnummer und einen gültigen Lichtbildausweis.

Apple Abholung

Auf Wunsch kann auch eine andere Person den Artikel abholen: Die bevollmächtigte Person muss dazu die Bestellnummer und einen gültigen Lichtbildausweis mitbringen. Auf Wunsch können Bestellungen auch an speziellen Abholorten geholt werden. Dies können zum Beispiel Kioske oder Supermärkte in der Nähe sein. Angesichts der Verbreitung der Stores wird das Bestellen online mit der Lieferung nach Hause dennoch sicher die bequemste Lösung sein.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

12 Kommentare

  1. Gar nicht schlecht, obwohl ich es ja dann gleich dort direkt kaufen kann, ich sehe den Vorteil noch nicht.

    Ansonsten it Online Einkaufen bei Apple eine Krankheit, UPS Delivery, nicht an Nachbarn, nicht an die Paketshops. Ich verstehe es das viele Geräte sonst weg kommen, aber wann soll ich das dann entgegennehmen? Tag Urlaub nehmen?

    Wie machen das andere (außer Caschy der immer zu Hause ist)?

  2. Karl Ramseyer says:

    Awesome!

  3. @Axel Man kann das System auch als „Verfügbarkeitsanzeige“ sehen.
    Ich interessiere mich z. B. gerade für den SteelSeries Nimbus-Controller für’s Apple TV, den es nur bei Apple bzw. natürlich auch online gibt. Jetzt weiß ich, dass er im Store verfügbar ist und gehe irgendwann mal hin, wenn ich mal in der Nähe bin.

  4. Das macht Sinn Jack! Habe ich so noch nicht gesehen.

  5. Bei Education Rabatten würde man sich so die Lieferung ersparen (wenn das da funktioniert). Direkt im Laden bekommt man den nämlich nicht.

  6. Boah, was Apple sich alles tolles einfallen lässt. Ne Verfügbarkeitsanzeige für die Shops und dann kann man sich das auch noch da abholen?! Ich dreh durch!
    2016 inc

  7. Ist zumindest einfallsreicher als dein überflüssiges Gewichse, du Troll.

  8. @Axel: Du kannst es auch an ein UPS Pick Up Laden schicken.. Zeitschriftenladen, Tankstellen etc.

  9. Sorry, aber das haben hunderte Versandhandel seit Jahren. Kein Schlagzeile wert und schon lange kein Grund, sich im Ton zu vergreifen @Kalle.
    Nutze btw. selber ein iPhone und ein MacBook.

  10. Ich weiss nicht wo die Entspannung dabei sein soll, wenn ich erst mitten in die Düsseldorfer Innenstadt muss ( dort liegt mein nächster Apple-Store ), ins kostenpflichtige Parkhaus muss, weil andere Parkplatze eh nicht zu finden sind, dann in den Apple-Store und dann wieder nach Hause fahren muss. Zeitaufwand mind. 1,5 Std.
    MediaMarkt hat mir meinen neuen Drucker wunderbar am selben Nachmittag nach Hause geliefert, vollkommen entspannt für mich – sollte Apple lieber auch so machen.

  11. @zaynod
    Dein Kommentar liest sich wie einer der überflüssigen Troll-Kommentare. ist es im Endeffekt auch. Selbst wenn es andere auch haben ist das kein Grund nicht darüber zu berichten. Das könntest du dann bei vielen anderen Artikeln auch schreiben.

    Store Pickup macht Sinn wenn man in der Nähe wohnt, dort unterwegs sein wird (vielleicht beim Einkauf, Kinobesuch oder was weiss ich), wenn man Hilfe beim Einrichten braucht (manche brauchen das), zuhause nur lahmes Internet hat und schnelles Internet bei der Einrichtung braucht (Backup runterladen), wenn man etwas reservieren will was vielleicht schnell vergriffen ist (wie @Jack68 oben in den Kommentaren zBsp), usw. Es ist idiotisch von sich auf Andere zu schliessen.

  12. Und jetzt bitte auch auf autorisierte Händler ausdehnen, damit man sich auch generalüberholte Produkte in Apple-Store-freie Regionen liefern lassen kann 🙂 Gerne auch mit Servicegebühr.