Apple App Store: Ab heute mit mehr Werbung

Nutzer im Apple App Store müssen sich auf mehr Werbung einstellen. Neue Anzeigenplatzierungen von Apple Search Ads sind ab jetzt im App Store verfügbar. Apple Search Ads macht es App-Entwicklern einfach, ihre App im App Store zu bewerben. Mit den neuen Anzeigenplatzierungen auf der Registerkarte „Heute“ und der Produktseite können Entwickler die Sichtbarmachung ihrer App häufiger im App Store fördern – wenn Kunden zum ersten Mal im App Store ankommen, nach etwas Bestimmten suchen und Apps zum Herunterladen durchsuchen.

Angebot
2022 Apple 11' iPad Pro (Wi-Fi, 512 GB) - Silber (4. Generation)
2022 Apple 11" iPad Pro (Wi-Fi, 512 GB) - Silber (4. Generation)
Brillantes 11" Liquid Retina Display mit ProMotion, True Tone und großem P3 Farbraum; M2 Chip mit 8 Core CPU und 10 Core GPU
−82,02 EUR 1.346,98 EUR
Angebot
2022 Apple 12,9' iPad Pro (Wi-Fi, 128 GB) - Space Grau (6. Generation)
2022 Apple 12,9" iPad Pro (Wi-Fi, 128 GB) - Space Grau (6. Generation)
M2 Chip mit 8 Core CPU und 10 Core GPU; 12 MP Ultraweitwinkel-Frontkamera mit Folgemodus; Stay connected with ultrafast Wi-Fi...
−88,43 EUR 1.360,57 EUR
Angebot
2022 Apple 10,9' iPad (Wi-Fi, 64 GB) - Gelb (10. Generation)
2022 Apple 10,9" iPad (Wi-Fi, 64 GB) - Gelb (10. Generation)
Beeindruckendes 10,9" Liquid Retina Display mit True Tone; A14 Bionic Chip mit 6 Core CPU und 4 Core GPU
−34,00 EUR 545,00 EUR

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

13 Kommentare

  1. Den App Store nutze ich ehrlich gesagt nur noch, um gezielt nach einer bestimmten App zu suchen. Für alles andere ist er viel zu überladen und übersichtlich geworden.

    • Geht mir genauso. Wird sind irgendwie wieder da angekommen, wovon uns der App Store mal befreit hat: dem Jamba Sparabo. Zu wenig wirklich gute Apps, zu viel Abos, zu viel Werbung, zu viel Spam.

    • Was aber denn sonst? man stöbert doch auch nicht in einem solchen Laden? Ich habe das zumindest nie gemacht, kann mich aber natürlich täuschen.

      • Natürlich stöbern da viele. Habe ich bis vor rund drei Jahren auch mindestens einmal die Woche gemacht. Nun aber erfahre ich ua von Reddit und iFun über interessante Apps und öffne sonst den Store nur zum Updaten und verwalten meiner Abos.

  2. Ich habe den App Store geöffnet, um Werbung anzugucken.

    Werbung von BVB09 habe ich echt nicht erwartet.

  3. Ich glaube die letzte App habe ich zu Zeiten des iPhone6 gekauft. Von mir aus kann Apple den Shop dicht machen.

    • Inklusive den Bezug deiner kostenlosen Apps somit (die auch daher kommen). WhatsApp, YouTube, Google Apps (Gmail,..), Lieferando, Auto-/Rollerverleih, Hotelapps,… perfekt. Endlich wieder wie zu iPhone Classic Zeiten

      • Updates gehen natürlich auch ohne Store. … und Updates gab es auch schon lange bevor es Stores gab. 😀

  4. Na wir sind ja auch im AppStore, klar das da Apps angepriesen werden. Schlimm wäre es doch wenn wirkliche Werbung von Mixern, Damenbinden und andere Dinge kommen würden. Aber so sehe ich kein Problem, Wie gesagt wir sind im AppStore !

  5. Preise für die Dienste und Geräte erhöhen und dann noch mehr Werbung im App Store. Apple kriegt den Hals echt nicht mehr voll.

    • Ja, stimmt, es wird ja sonst auch nichts teurer, gibt nirgends Inflation. Nur Apple erdreistet sich da aus heiterem Himmel. Vielleicht doch mal ein bisschen damit auseinandersetzen, was in der Welt(wirtschaft) derzeit passiert…

    • Hätte es unter Steve Jobs nicht gegeben. Mit dessen ausscheiden ging did Misere und Apples Abstieg los.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.