App-Indexierung von Google bald auch für iOS-Apps verfügbar

App-Indexierung für Android-Apps ist bereits seit einem Jahr auch in Deutschland verfügbar. Dabei haben App-Entwickler die Möglichkeit, Suchergebnisse aus der Google-Suche direkt in einer App öffnen zu lassen, anstatt den Nutzer auf eine Webseite zu schicken. Cooles Feature, vor allem bei Inhalten, die sich über Webseiten auf Smartphones nicht ganz so gut darstellen lassen.

iOS_app_indexing

Dieses Feature wird nun auf iOS-Apps ausgeweitet. In den kommenden Wochen will Google weltweit mit ein paar Apps auf diese Weise vorgehen. Welche dies genau sind, erzählt uns Google nicht. Das Feature wird sowohl in der Google Suche-App als auch im Chrome Browser für iOS zur Verfügung stehen. Allerdings nur, wenn der Nutzer auch mit seinem Google-Account eingeloggt ist. Um wieder schnell zu den Suchergebnissen zurückspringen zu können, fordert Google von den Entwicklern einen Zurück-Button, der mit einem Tap wieder zu den Ergebnissen leitet.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Lukas Burdzy says:

    Hi! Schöner Artikel. Eine App für den eigenen Shop wäre mit Sicherheit nicht verkehrt. Ich bin selbst Shop-Betreiber http://www.vubu-medical.de und mich würde es interessieren was die Erstellung einer App für IOS und Android bei Apple und Google kostet? Der Shop hingegen ist bereits für Mobile optimiert. Weiss jemand Rat?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.