Anti-Diebstahl Tool Cerberus für Android heute kostenlos

Die Sicherheitssoftware Cerberus für Android hat Euch Carsten schon einmal sehr ausführlich vorgestellt. Mit ihr ist es möglich, ein verlorenes oder gestohlenes Smartphone nicht nur zu orten, sondern bei Bedarf auch gleich komplett zu löschen oder zu sperren. Die Software feiert aktuell ihren 3. Geburtstag und ist zu diesem Anlass kostenlos erhältlich. 2,99 Euro spart Ihr, falls Ihr sie benötigt. Mittlerweile bietet ja auch Google einen solchen Dienst an und die Hardware-Hersteller haben solche Features ebenfalls teilweise schon im Angebot.

Cerberus1

Cerberus kann jedoch unabhängig vom Hersteller genutzt werden, für manche von Euch vielleicht ein Vorteil. Cerberus kann mit einer Lizenz für bis zu 5 Geräte genutzt werden. Der Download der App ist generell kostenlos, loggt Ihr Euch heute mit einem neuen Account ein, erhaltet Ihr automatisch kostenlos das Upgrade auf die Pro-Version. Die Aktion läuft nur heute (es gibt aber immer wieder mal Kostenlos-Aktionen von Cerberus).

Danke Volker für den Tipp!

Cerberus Anti-Diebstahl
Cerberus Anti-Diebstahl
Entwickler: LSDroid
Preis: Kostenlos+

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

26 Kommentare

  1. Als Mass Effect Spieler bin ich ja von dem Namen Cerberus nicht gerade angetan 😉

  2. Hab mir die App schon vor einer ganzen Weile gekauft und sie bietet auch deutlich mehr Möglichkeiten als der Standard-Google-Kram. Hatte mal im Büro gemerkt, dass ich mein Handy nicht mit hatte. Hab mich dann bei Cerberus eingeloggt, ein Bild gemacht und gesehen, dass es zuhause liegt (hat man an der Umgebing erkannt). So etwas geht mit Google nicht. Auch nicht, dass man benachrichtigt wird sobald das Telefon mit einer anderen SIM betrieben wird. Die 2,99 waren es mir definitiv wert.

  3. Ich habe ein eher „lustiges“ Problem.

    Hab es geschafft, das Icon aus dem App-Drawer zu entfernen im Programm.

    Wie kann ich die App denn jetzt wieder starten?

    Wäre über Hilfe sehr dankbar 🙂

  4. Hoeness die Sau muss endlich in den Bau !!! says:

    Lol @ Passo. Schließe mich an ! Ich glaube man muss eine spezielle Nummer wählen in der Telfon APP. Aber welche nur ? 🙂

  5. @passo
    Soweit ich weiß musst du bei cerberus zum entfernen aus dem drawer vorher eine Nummer angeben, die du in der Telefon App wählen musst, um cerberus zu starten.

  6. Hoeness die Sau muss endlich in den Bau !!! says:

    Edit: Hab die Lösung: Gehe auf http://www.cerberusapp.com / Dashboard, wähle dein gesperrtes Handy aus, Befehl: Cerberus-Icon im App-Liste zeigen 😉

  7. Hat sich erledigt Leute, Kumpel hat schon geholfen. Doch einfacher als gedacht.

  8. Welche dieser Lösungen würdet Ihr auf einem Samsung-Smartphone vorziehen?

    Die von Samsung, die von Google, oder Cerberus?

  9. Kostenlos? Nicht wirklich!
    Ich zitiere aus der eben erhaltenen Mail: „Ihre kostenlose Version läuft aus in: 02 May 2014“

    Mal wieder eine Mail-Sammel-Aktion 🙁
    *daumenrunter*

  10. Vielen Dank für den Tipp!!

  11. @Thomas: Glaube ich nicht. Ich habe eine weitere Mail mit dem Titel „Let’s celebrate Cerberus 3rd birthday!“ erhalten.
    Darin steht „Please open Cerberus on your device and log in to access the app settings, you should not see the „Buy license“ option anymore. This means that the lifetime license for your account is active.“
    Das liest sich für mich doch so, als wäre die App mit der Account-Eröffnung voll aktiviert worden.

  12. @Hoeness: Habe der App die Geräteadministration über Einstellungen -> Sicherheit entzogen und danach über Einstellungen -> Apps Ceberus deinstalliert. Danach normal installiert und diesmal die Icons NICHT gelöscht 😀

  13. Torben Buck says:

    Um Cerberus ohne Appdrawer Icon zu öffnen, könnt ihr, solange ihr es nicht geändert habt, „Cerberus“ mit dem Dialer der Telefon-App t9-like schreiben – die App öffnet sich dann.
    Sollte folgende Zahlenkombination sein:
    23723787
    CERBERUS

  14. Ohne Root-Installation: Übersteht Cerberus dann eigentlich einen Wipe? Und lässt sich die GPS-Ortung aktivieren, wenn GPS ausgeschaltet war?

    Und können das die Lösungen von Samsung oder Google?

  15. @DerJochen
    Mhmmmm …. so eine Mail kam nicht.
    Aber ich kann auch keine „buy license“ Nachricht finden.

    OK – dann nehme ich alles zurück und behaupte das Gegenteil 😀

  16. @Thomas danach kommt dann eine Mail:
    Hi,

    The license for your „…“ Cerberus account has been activated for free!

    Please open Cerberus on your device and log in to access the app settings, you should not see the „Buy license“ option anymore. This means that the lifetime license for your account is active.

    Have a great day!

    The Cerberus team

    …also dann wohl doch lifetime licence for free.

  17. @Jo
    AFAIK: Default dürfte es das nicht überstehen, aber bei einem gerooteten Handy und mittels Elixir System Plugin/Titanium Backup lässt es sich in eine System-App umwandeln, dann übersteht es auch einen Reset.

  18. Cerberus als normale App-Installation übersteht einen Wipe nicht. Wird sie als Zip im Recovery-Menü (sofern möglich) installiert, so übersteht sie einen Wipe. Wird aber Android neu geflasht (per Odin oder Fastboot), so ist auch Cerberus weg. Dies kann auch passieren, wenn man eine cROM nutzt. Hier habe ich aber einen Tipp für: öffnet Cerberus einmal (am besten über Cerberus selbst die Geräteadministration einschalten, dann fragt es auch nach root). Dadurch wird ein Skript angelegt, das zumindest bei einer Aktualisierung einer cROM Cerberus als System-App erhält.

  19. Um das Ding zu orten, wenn man’s auf der Arbeit vergessen hat, taugt das Ding sicherlich, sofern man ein Signal hat. Gegen beabsichtigten Diebstahl taugt’s halt nur, wenn man an den dämlichsten Dieb gerät, ansonsten ist’s einfachst zu entfernen, egal welche Installationsart man benutzt.

  20. Cerberus nutzen?!? Aber nur wenn die Bedrohung so groß ist wie in Mass Effect 2 #gametroll

  21. Falls noch jemand das Problem hat, dass Befehle per SMS mit „Testversion abgelaufen“ quittiert werden, das gleiche über das Web-Interface jedoch funktioniert: es muss in der Cerberus-App noch der Geräteadministrator für Cerberus aktiviert werden (Häkchen setzen). Seitdem tut’s.

    @Sascha: Vielen Dank für den Tipp zum Angebot!

    • Danke für Eure Hinweise, dass Cerberus ohne Root einen Wipe nicht übersteht. Und wie ist es nun mit den Lösungen von Samsung und Google?

  22. Silversurfer says:

    Heute soll auch die PRO Version kostenlos sein. Nur wo finde ich sie?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.