Anti-Diebstahl App Cerberus veröffentlicht Version 3.0beta mit vielen neuen Features

Während Apple bereits seit 2010 mit „Find my iPhone“ bei Diebstahl oder Verlorengehen des Smartphones die Möglichkeit anbietet, das Gerät aus der Ferne zu sperren, bzw. den Inhalt zu löschen, gibt es eine offizielle Android Lösung erst seit knapp über einem Jahr. Vorher war man auf Drittanbieter-Apps wie Cerberus angewiesen, um verlorengegangene Smartphones zu löschen. Nun bringen die Macher ein dickes Update von Cerberus heraus, dass viele neue Features enthält.

Screenshot_2014-11-19-21-52-01

Zunächst folgt man glücklicherweise dem Trend und verpasst Cerberus in der Version 3.0beta einen neuen Material Design-Anstrich. Das neue „Block Power Menu“ ist eine neue Option, welche Diebe daran hindern soll, das Smartphone via Lockscreen auszuschalten. „Protect device admin“ ist eine passwortgeschützte Funktion, die verhindert, dass Cerberus aus den Geräte-Administratoren entfernt wird. Zudem wird eine Option eingeführt, die das USB Debugging deaktiviert, um Diebe davon abzuhalten, Cerberus vom Gerät zu entfernen.

Die Entwickler von Cerberus haben außerdem einige neue Remote-Befehle in die neue App-Version gepackt. Über das Test-Dashboard könnt Ihr demnach ab sofort folgendes tun:

  • Bluetooth aktivieren/deaktivieren
  • Permanente Benachrichtigung auf dem Display erscheinen lassen
  • Installierte Apps vom Gerät abrufen, um eine Sicherungskopie von ihnen zu erstellen
  • App-Einstellungen verändern
  • Datensicherung: SMS/MMS, Anruflisten, Kontakte, Fotos und Videos können in euer Google Drive oder Dropbox Account gesichert werden
  • „Start Shell“: Eine Remote-Shell auf dem Gerät öffnen
  • App oder Service starten sowie einen Broadcast senden

AutoTask ist ein weiteres neues Feature innerhalb von Cerberus 3.0beta. Hiermit könnt Ihr, ähnlich wie mit Tasker, bestimmte Tasks oder Alerts auf dem Gerät auslösen lassen. Beispiel: Wenn Ihr einen bestimmten Geofence verlasst oder betretet, soll eine bestimmte Meldung auf dem Display erscheinen.

Wenn Ihr an der Beta teilnehmen wollt, müsst Ihr euch zunächst in der Cerberus Google Group anmelden und anschließend diesem Download-Link folgen. Alternativ könnt Ihr euch die APK-Dateien oder die flashable zip-Dateien hier downloaden (Danke Volker!):

  • Apk: https://www.cerberusapp.com/beta/Cerberus.apk
  • Flashable zip (Android 4.0-4.3): https://www.cerberusapp.com/beta/cerberus.zip
  • Flashable zip (Android 4.4+): https://www.cerberusapp.com/beta/cerberus-4.4.zip

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nerdlicht in einer dieser hippen Startup-Städte vor Anker. Macht was mit Medien... Auch bei den üblichen Kandidaten des sozialen Interwebs auffindbar: Google+, Twitter, Xing, LinkedIn und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Nette neue Funktionen. Freu mich auf die Release Version

  2. Vielleicht habe ich ja was an den Augen, aber wo finde ich denn das Test-Dashboard? Im „normalen“ Dashboard sind die neuen Funktionen noch nicht zu finden.

  3. Die Funktionen hören sich echt gut an und ich freue mich auch auf den Release. Aber bei einem Programm, das so tief ins System integriert ist scheue ich mich vor einer Beta.

  4. Das Test-Dashboard kann man unter diesem Link erreichen: https://www.cerberusapp.com/test-dashboard.php. Könnte man eventuell auch mal kurz im Artikel erwähnen 🙂

  5. Das ist jetzt irgendwie too much. Eine gute AntiDiebstahl Lösung wurde verhunzt.
    Weniger ist manchmal mehr. Wird deinstalliert.

  6. @Christa: Du musst ja nicht alle Funktionen nutzen. Aber jede der neuen Funktionen macht z.B. bei mir persönlich Sinn.

  7. Wie sollte denn eine Anti-Diebstahl App funktionieren? einen Diebstahl kann eine App wohl kaum verhindern….

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.