Anstoss 2022: Anstoss kehrt auf das Spielfeld zurück

2019 wühlte ich mich durch das Internet auf der Suche nach einem Fußball-Manager mit großem Namen. Ich wurde fündig:

Damals sah es schon so aus als ob die alten Haudegen der Anstoss-Reihe etwas Neues realisieren möchten. Das ist mittlerweile auch bestätigt, allerdings wird das neue Spiel von denen nicht Anstoss heißen, sondern anders. Die Namensrechte von Anstoss liegen ja seit ein paar Jahren woanders. Mittlerweile trommeln die Namensrechte-Inhaber selbst für das kommende Projekt. Es heißt: Anstoss 2022. Zumindest namenstechnisch die Rückkehr einer absoluten Legende, die man wie folgt ankündigte:

Wir freuen uns, bekannt geben zu dürfen, dass Kalypso Media mit 2tainment einen engagierten Partner gefunden hat, um die Anstoss-Serie wiederzubeleben. Anstoss 2022 soll nächstes Jahr (2021) erscheinen. Der kommende Fußball Manager steht im Zeichen des modernen Fußballs, behält aber gleichzeitig das beliebte Gameplay des Management-Klassikers bei. Es bietet Spieltiefe und Realismus, konzentriert sich dabei aber auf die wirklich wesentlichen Aufgaben eines Managers. Fans dürfen sich auf Komplexität und Tiefgang ohne viel Mikromanagement freuen.

Die Sache ist: Ich glaube schon, dass da Menschen zusammenkommen, die Ahnung haben, auch wenn es nicht die alte Anstoß-Crew ist. Allerdings ist der Markt ja auch in den letzten Jahren ein komplett anderer geworden. Anstoss als Klassiker ist gefühlte 100 Jahre her, danach kam aber zumindest für mich nicht mehr viel, was relevant war. EA versuchte es ja mit Gerald Köhler – und das fand ich gut. Aber der Manager wurde ja eingestellt. Mein Glück fand ich beim Sports Interactive Football Manager, mittlerweile in Version 2020 zu haben. Richtig gutes Spiel, welches meines Erachtens derzeit keine Konkurrenz hat oder gar fürchten muss. Pflichtkauf für mich.

Viele von uns haben die tollsten Erinnerungen an Anstoss, eine Version 2022 muss erst einmal abliefern. Erscheinen soll sie 2021. Auf jeden Fall sollte sie viel besser sein als das letzte Manager-Spiel der jetzigen Entwicklerschmiede – Torchance 2017 war nun nicht so wirklich ein empfehlenswertes Spiel. Ich werde das Ganze auf jeden Fall im Auge behalten. Der Fußball-Manager als Genre ist das, welches ich quasi mein Leben lang schon spiele und liebe.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

13 Kommentare

  1. FM ist natürlich das non plus ultra.
    Ich habe es schon so oft probiert, aber es ist mir zu komplex. Leider.

    Anstoß war natürlich fantastisch. Der Humor!
    Würstchenpreise im Stadion festlegen.

    Wenn es so wird wie Anstoß 3: Pflichtkauf!

    • FM kannste doch Aufgaben übergeben!

      • Klar, aber es fordert doch trotzdem eine Menge vom Spieler. Einfach schon, weil es soviel gibt, dass man machen kann. Soviele Werte, Stellschrauben etc.

        Ich kann wirklich verstehen, dass einem das gefällt, aber es fühlt sich für mich immer nach Arbeit an.

    • SchaedelDX says:

      Nach „Anstoß 3“ keinen Fußballmanager mehr angefasst. War fast schon ein bisschen zu viel bis man da die Saison beginnen konnte. Aber ansonsten super gemacht. Da war Bundesliga Manager Professional eigentlich perfekt, nur halt zu alt. Die Rezensionen über die moderneren Fußballmanager haben mir gleich die Lust verdorben. Aber warten wir es ab.

  2. nooblucker says:

    EA hatte mit Football Fusion halt was unvergleichbares…

  3. Anstoss 2 Gold und Anstoss 3.
    Das waren noch Zeiten. Wir haben früher zu dritt am Rechner gespielt.
    Anstoss 4 hat das ganze dann verhauen.
    Aber seit der Anstoss 3 Zeit spiele ich mit bulimao einen Online-Manager der als Play by Email Spiel gestartet war. Mittlerweile schon über 60 Saisons. Ca. 3 Saisons pro Jahr.

  4. Ich freu mich drauf, enfacher Manger ohbe in Tabellen zu versinken. Leider jedoch noch mit 2D Highloght oder Textdarstellung. 3d wäre schon nicht schlecht gewesen.

  5. Ein Glück funzt Anstoss 3 auch unter Windows 10 ohne Probleme. Dazu ein aktuelles Saison-File und ich bin glücklich und Stunden gefangen vorm Rechner. Dazu die vielen schönen Erinnerungen an tolle Nachmittage und Abende mit Kumpels vorm Rechner.
    Der Screenshot da oben ist mir jedenfalls zu klinisch. Da steckt keine große Liebe drin.
    Aber mal schauen.

  6. Hach da kommen die Erinnerungen ans Doping-Fitspritzen und dem typischen Anstoß Humor 🙂

  7. Ich bin auch gespannt. Anstoss 4 war ja leider für die Tonne, der FM von EA hatte seinen Höhepunkt mit der 2012er Version und der FM von Sega erschlägt mich jedes Mal, wenn ich ihn starte, mit dem ganzen Kleinkram, so dass ich gar keine Lust habe, richtig anzufangen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.