Angry Birds Evolution veröffentlicht: Niedlich war gestern! (Android und iOS)

Es gibt Neuigkeiten von Rovio! Ein neues Angry Birds-Game landet auf den Smartphones und es ist schon ein bisschen anders als bisherige Angry Birds-Geschichten. In einer Sache bleibt sich Rovio aber treu: Es gilt wie immer, den Schweinen das Leben beim Stehlen der Vogeleier schwer zu machen. Dazu kann man sich einen Schlägertrupp mit einer Auswahl von mehr als 100 Vögeln zusammenstellen und diesen auf die Schweine loslassen – sie haben es schließlich verdient!

Vorbei sind allerdings die Zeiten der süßen Vöglein mit ihren putzigen Moves. Dieses Spiel wird von Vögeln aus dem Ghetto beherrscht, sie fackeln auch nicht lange, arbeiten getreu dem Motto: Erst schlagen, dann fragen. Das Spiel führt linear über eine Insel, auf der man Level für Level Schweine vermöbelt. Abwechslung bringen da die Kundschafter-Vögel, die spezielle Aufgaben stellen, welche wiederum bei Erfüllung belohnt werden.

Der Spielablauf selbst beschränkt sich aber nicht nur auf die Level an sich, auch das Ausbrüten von Eiern und das Aufwerten des Teams sollte man im Auge behalten, möchte man vorankommen. Logischerweise werden die Gegner immer stärker, da hilft nur eine Aufwertung des Teams.

Vögel dazu erhält man aus Eiern, Bruttickets erhält man ab und zu nach erfolgreichem Levelabschluss. Geht natürlich auch mit Diamanten. Das Diamantenkonto lässt sich bequem über In-App-Käufe füllen, allerdings habe ich nach einem kurzen Anspielen durchaus den Eindruck, dass man auch ohne Käufe gut weiterkommt. Ich finde, das macht auch immer ein bisschen den Reiz aus. Ein Spiel mit In-App-Käufen ohne selbige zu spielen.

Es handelt sich bei Angry Birds Evolution übrigens nicht um die klassische 2D-Variante des Games, vielmehr muss man die Schweine auf verschiedenen Feldern „dreidimensional“ anvisieren. Spezial-Moves bringen noch einmal zusätzliche Power, welche die Schweine schnell zu geröstetem Bacon verarbeitet.

Ich muss zugeben, Angry Birds Evolution macht auf mich einen ganz guten Eindruck, die Verrohung der Charaktere tut auch dem ganzen Angry Birds-Universum ein bisschen gut. Ist natürlich nur meine Meinung. Habt Ihr Angry Birds Evolution schon angespielt? Wie ist Euer Eindruck?

Angry Birds Evolution
Angry Birds Evolution
Preis: Kostenlos+
Angry Birds Evolution
Angry Birds Evolution

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

11 Kommentare

  1. Die Vögel sind tot.

    Anfangs machte das Spielen viel Spass, dann kam die Werbung auch in die (von mir) gekauften Apps, die Einstellungen wurden komplizierter und unübersichtlicher.

    Hatte jetzt mal wieder ein der alten gekauften Apps installiert – nach ein paar Spielen enttäuscht wieder gelöscht.

    Schade. Die Geldgeilheit des Anbieters hat die Freude am Spiel gekillt.

  2. Finde ebenfalls, dass sich die Spiele schon seit einer ganzen Weile in eine schlechte Richtung entwickelt haben und keinen Spaß mehr machen. Ist aber auch kein wirklicher Verlust.

  3. Konnte die Euphorie für diese Serie nie verstehen, weder für die Spiele, noch neuerdings für die Filme.

  4. Ich hab evolution nun die eine Zeit gespielt und ich kann den ersten Eindruck bestätigen, dass es mal was anderes ist und somit ein frischer sind hinein kommt.
    Bis zu einem gewissen Punkt (imho im Blauwald) verkommt das Spiel aber zu einem hässlichem gegrinde und dann wird man noch ziemlich aufgehalten, wenn man die levels spielt, dass man gerade Missionen für die Erkundungsvögel machen muss. Dies passiert relativ häufig und es führt auch kein Weg daran vorbei. Dummerweise muss man für die entsprechenden missionen oft mindestens zwei Vögel benutzen. Man hat aber nur drei und darf dann eine Stunde warten, bis einer sich regeneriert.
    Bei den Eiern kann man sich dabei schreiben:
    Hier solltest du ein 1-4 Vogel bekommen, aber Fakt ist, du bekommst haufenweise 1 oder 2 Sterne Vögel
    Und bei den „Premiumeiern“ :
    Bist solltest du 2-5 Sterne Vögel bekommen, aber Fakt ist, du bekommst haufenweise 2 oder 3 Sterne Vögel.

    Imho ist die Euphorie anfangs groß, wenn man das Prinzip den mag, aber das geht schnell wieder verloren.

  5. Anja Jung says:

    Würde es gerne ausprobieren. Leider steht im Play- Store, dass mein Gerät nicht kompatibel sei. Galaxy Grand Prime.
    Schade, dass nicht dabei steht, welche Voraussetzungen man braucht. Könnt ihr mir vielleicht weiter helfen? Danke!

  6. Ebenfalls nicht kompatibel mit Samsung Galaxy Tab 10.1

  7. @ Anja Jung und @ Björn
    Versucht doch einfach mal die Installation über APKPure -> https://apkpure.com/angry-birds-evolution/com.rovio.tnt oder über APKMirror -> http://www.apkmirror.com/apk/rovio-entertainment-ltd/angry-birds-evolution/angry-birds-evolution-1-8-2-release/angry-birds-evolution-1-8-2-android-apk-download/
    Ich beziehe die meisten apps von dort, die im playstore angeblich nicht kompatibel sind ….allerdings sind die beiden genannten devices von Samsung nun nicht gerade technische Hochleistungsklasse …. da kann es gerade bei diesem game schon sein, daß es einfach nicht reicht …

  8. Bei APKPure konnte man das game schon vor Wochen laden und spielen, bei APKMirror weiß ich es jetzt nicht, denke aber, daß es genauso ging.

  9. @Anja Jung 16. Juni 2017 um 08:30 Uhr
    und
    @Björn 17. Juni 2017 um 10:38 Uhr

    Das Samsung Galaxy Grand Prime und das Samsung Galaxy Tab 10.1 sind ja nun wahrlich keine Leistungsmonster, aber man könnt es ja trotzdem mal mit ner Installation über APKPure oder >APKMirror versuchen …. vielleicht läuft das game ja, wenn sonst nicht allzuviel im RAM ist …. ;o)

  10. Es liegt nicht am Gerät, sondern an der Android-Version. Das Spiel kann man nur ab Android 5.o+ spielen. Auf den genannten Geräten ist aber Android 4.4 drauf.

  11. Anja Jung says:

    Danke, Ingo!

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.