Anzeige

Angekündigt: Evernote 5 für iPhone, iPad und iPod Touch

Es ist natürlich absehbar. Wenn Evernote mit der Aussage „Evernote 5 für den Mac kommt“ an die Öffentlichkeit geht, dann werden die Jungs noch ein paar Eisen im Feuer haben. Bekanntlich ist man nicht nur auf dem Mac unterwegs, sondern auch unter Windows, iOS und Android. Von daher wundert es mich jetzt nicht, dass man Evernote 5 für iPhone, iPad und iPod Touch ankündigt.

Die neue Version hat einen neuen Anstrich bekommen und arbeitet mit einzelnen Registerkarten. So werden Orte, Tags, Notebooks und alle Notizen schnell aufrufbar. Evernote hat schon eine separate Seite mit den iOS-Neuerungen online gestellt – damit man vorab weiss, was so auf einen zukommt. Einen genauen Zeitrahmen hat man nicht genannt, nur, dass es sehr bald soweit ist. Ich behaupte auch einmal, dass die neue Android-App und die Windows-Version nicht mehr allzu lange auf sich warten lässt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Ich würde Evernote ja nutzen, aber irgendwie finde ich keinen wirklichen Anwendungsfall wo es für mich regelmäßig von Nutzen wäre.

  2. @Sepp Mir gehts genauso

  3. Bezüglich der Registerkarten haben sie sich wohl ein wenig von Catch inspirieren lassen. Mir persönlich gefällt das Konzept gut, zumindest so lange man nicht zu viele von denen hat.

  4. Mir fehlt einfach die Erinnerungsfunktion =( .. immer noch nicht in dieser Version.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.