Android 5.0.2 Factory Image für das Nexus 7 (2012) veröffentlicht

Anscheinend muss Google noch einige Bugs zerquetschen, denn man sich nun entschlossen, direkt das Factory Image für Android 5.0.2 für das Nexus 7 WiFi 2012 zu veröffentlichen. Wer also noch das ältere Tablet aus der Partnerschaft von Google und ASUS sein Eigen nennt, der kann nun direkt flashen, sofern er nicht auf das OTA-Update warten will. Google überspringt hier beim Nexus 7 2012 also Android 5.0.1 und geht zu Android 5.0.2 (LRX22G) über. (danke Christian!)

Nexus-7-Tablet

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

22 Kommentare

  1. Nach 2 Wochen mit Lollipop auf meinem Nexus 7 2013, fand ich die Oberfläche von Kitkat 4.4.4 besser UND schöner. Die Optik von Lollipop hat irgendwie kein einheitliches Design. Poppt eine Checkbox oder ein Dialog auf, sieht es nicht wie “aus einem Guss” aus. Allein die Animationen von 5.0 gefallen.

  2. Jeden Morgen (fast) schalte ich das (mittlerweise nicht mehr im wirklich tagtäglichen Alltagsgebrauch befindliche) Nexus 7 (auf 4.4.4) ein und hoffe auf die OTA-Info. Leider vergeblich. Wem geht es noch so? Und wer es schon hat: Wie sind die Erfahrungen? Immerhin kommt das Tablet ja schon mit 4.4.4 an seine Performance-Grenzen. Oder erwarte ich als Oneplus-One-Nutzer einfach zuviel?

  3. germanrooster says:

    @henry
    Hehe, geht mir genauso. Ich habe bis jetzt auch noch kein Lollipop auf meinem N7 (WiFi 2012) erhalten. Und 4.4.4 läuft mehr schlecht als recht…
    Da läuft mein OPO (und auch sein Vorgänger N4) deutlichst fixer!
    Bin aber vom OPO trotzdem etwas enttäuscht, weil auch das gelegentlich mal hängt bzw zäh läuft… Da hoffe ich mal auf’s Lollipop-Update und werde es bei der Gelegenheit nochmal ordentlich platt machen und neu aufsetzen 😉

  4. Habe auch ein Nexus 7 (2012) und warte immer noch auf Lollipop.

  5. Ich habe jetzt direkt das Factory-Image auf meinem 2012er Nexus 7 installiert. Die Performance des OTA verteilten Lollipop war bis jetzt unter aller Sau. Mal schauen, was sich nach dem grade laufenden Reboot verbessert hat.

  6. Ich hab gehört, das Lollipop-Update für das Nexus 7 2013 mit LTE kommt zusammen mit Half-Life 3 raus 😀
    Echt traurig, dass Google (beim teuersten Modell!) so lange auf sich warten lässt. Selbst OEMs, die nicht für schnelle Updates bekannt sind, rollen bereits ihre Updates inlusive OEM Skin aus.

  7. Benjamin Pförtsch says:

    Ich gebe Robin da Recht. Habe auch ein Nexus 7 2013 LTE und warte immer noch auf das Update. Da ist es jetzt Google bei dem man die Update Philosophie mal anzweifeln sollte 🙂

  8. @germanrooster Naja mein OPO hängt nicht nur und läuft auch nicht zäh, es bootet nur minimal einmal täglich neu. Trotz Firmware 44S
    @thomas hat einer einen guten Link, wo steht, wie man diese factory Dinger auch dann installieren kann, wenn man eine leichte Root-Phobie hat? 😉

  9. ich habe ein samsung galaxy s4 und nutze darauf die software von der google play edition. Ich muss sagen dass ich echt zufrieden bin mit der Akkulaufzeit, die hat sich nämlich deutlich verbessert. Außerdem sehen die Animationen einfach nur super aus. Für mich hat sich das Update auf Lollipop damit gelohnt!

  10. kandisbunzler says:

    Warte auch auf die tilapia Lollipop Version. Bin vom N4 und auch vom N7 masslos enttäuscht. Das N4 leidet unter wakelocks und schaltet sich häufig ab. Natürlich stets wenn es mal wirklich benötigt wird ( kurz vor einer Reise ). Ich habe keine obstrusen Apps installiert und auch relativ wenige. Das N7 mit seinen super Speicher ist auch so ein Ärgernis. Wozu habe ich 32 GB gekauft, um bei Ausnutzung des Speichers dann 5 Minuten auf jede Reaktion zu warten. Mir nutzt ein Tablet, welches alle Nase lang ein Neu aufsetzen benötigt herzlich wenig. Einmal im Jahr sehe ich ein. Aber nicht jede Woche. Ich werde kein Nexusgerät mehr kaufen.

    Mein OPO dagegen läuft rund ohne yellow band. Bin damit zufrieden. Obwohl auch hier Apps manchmal den Prozessor am leben halten, obwohl diese Apps beendet wurden. Aber 3100 mah sind nicht so schnell kleinzukriegen.

  11. Also das Nexus 7 Image 5.0 war ein Katastrophe, da es nicht mehr bedienbar war (freeze, ruckeln, neustarts). Bin auch sehr von google enttäuscht und werde jetzt noch die 5.02 Version versuchen, wenn das nicht klappen sollte, gehe ich wieder zurück auf 4.2.2 die wirklich gut gelaufen ist und installieren nur noch 3 Apps zu Smarthome-Steuerung (aSmarthome, Sonos, Philips hue) und nagele es an die Wand, da die 70 Euro in der Bucht einfach zu wenig sind.

    Bin auch unglaublich zufrieden mit meinem Oneplus mit mahdi Rom und ungaublich langer Laufzeit (fast 2 Tage).

  12. Also ich habe ein N7 (2013) und ein N4, beide auf 5.0.1 und habe keinerlei Probleme. Batterielaufzeit hat sich unter Lollipop nochmal was verbessert und Performance ist subjektiv auch besser.

  13. @Robin: Die Software muss erst von den Netzbehörden und Betreibern abgesegnet werden, da wartet man natürlich bis das OS nicht noch nach gebessert werden muss.

    @germanrooster: Das hört sich sehr nach Hintergrundprozessen an, minimiert du Leistungsintensive Programme (Spiele) nur, anstatt sie zu schließen? Gerade beim OpO, ich betreibe es sogar mit 1Ghz Taktbegrenzung und es läuft alles super flüssig ohne Hänger oder ähnliches.

  14. Also mein Nexus 7 (13) lief mit dem OTA traotz zurücksetzen einfach grausam … nach dem einspielen der System Image Version (5.0) jedoch alles perfekt … schon eigenartig.
    Selbst die Touchscreenprobleme waren weg.

  15. Das N7 2012 bekommt mit 5.0.2 theoretisch Perfomance zurück. Denn die Probleme mit dem langsamen Speicher werden wieder behoben, was mit 5.0 irgendwie nicht mehr richtig klappte.
    Mein N5 hat neben einem Riss im Rahmen – kein Einzelfall und Garantie wird verweigert – mit 5.0 endlich weniger Akkuprobleme gehabt und mit 5.0.1 leider wieder beschissene Akkulaufzeiten. Mit 4.4.4. hatte ich 1,5-2h SoT, mit 5.0 knapp über 4h, mit 5.0.1 wieder bei 2 Stunden.
    Dann funktionieren Apps nicht mehr mit 5.0(.1), etc…
    Und so grandios ist 5.0 nicht vom Design, denn es ist immer noch an vielen Stellen inkonsistet.
    Unter Pichai wird vermutlich auch kein Wert auf Qualität gelegt – anstatt den besten Code zu benutzen wird der erstbeste Code genommen.

  16. AlexThunder says:

    Hab jetzt mein Nexus 7 12 endlich auf 5.0.2 und es lief echt deutlich flüssiger, bis man dann Facebook installiert hat….Totale Katastrophe danach und alles wie vorher, also runter damit

  17. Boaaaa… Das ist echt traurig für die Leute mit dem teuren Nexus 7 2013 mit lte. Aber ich habe es befürchtet. Beim letzten Mal dauerte es auch ca. drei (3!) Monate bis man das factory image für 4.4.4 raus brachte…woran das liegt…?

  18. Yöööh Google ihr seit doch nicht ganz dicht… Vielleicht bringt ihr erstmal 5.0 auf das Nexus 2013 LTE…. Ist doch echt nicht wahr, dass fremdanbieger schneller ihre Geräte updaten als Google…

  19. @Steffen K. & Lars Schneider:

    Informiert euch doch erstmal über die Entwicklungszyklen von Android. Wie oben schon gesagt wurde muss Hardware die in Mobilfunknetzen funkt deutlich viel mehr Tests durchlaufen als einfache WLAN-Versionen.
    Man wartet also bis die Software wirklich Final ist mit 5.0.x und legt diese dann bei den Behörden und Netzanbietern vor, die sie dann absegnen.

  20. Also ich habe auf mein S4 die inoffizielle Version von Antares der CM12 jetzt mit Android 5.0.1 veröffentlicht hat. Es läuft wunderbar bei mir

  21. AntaresOne’s CM12 trägt mittlerweile 5.0.2.

  22. Heute ist das On-the-Air update auf 5.0.2 für meinen Nexus 7 (2012) gekommen. Er läuft wieder. 🙂