Android WebView: Google erklärt den Fehler der abstürzenden Apps

Wer gestern sein Smartphone mit Android zur Hand nahm, der machte unter Umständen die Entdeckung, dass Apps scheinbar grundlos abstürzten. Wir berichteten über diesen nervigen Fehler und zeigten auch, wie man ihn beheben konnte. Die Nutzer waren nicht schuld, es war ein Fehler von Google, bzw. einer in der Komponente WebView von Android. Jene ist für das Darstellen von Web-Inhalten in Apps zuständig. Google reagierte recht flott und schob Updates raus. Sobald diese eingespielt wurden, sollte das Problem behoben sein. Nun gab man bekannt, woran der Fehler lag (und wie man ihn behebt, falls noch nicht geschehen).

Am 22. März erhielten wir Berichte, dass mehrere Google-Apps, darunter Gmail und Chrome, sowie Partner-Apps unter Android unerwartet abstürzen. Nach einer Untersuchung haben wir festgestellt, dass das Problem mit einem kürzlichen Update der WebView-System-App zusammenhängt. Wir haben das Update gestoppt und eine neue Version von WebView (89.0.4389.105) bereitgestellt. Wenn Ihr Gerät betroffen war, führen Sie die folgenden Schritte durch, um dieses Problem zu beheben.

Um dieses Problem zu beheben, müssen Android System WebView und Google Chrome aktualisiert werden. Google Play wird in Kürze das Update für diese Apps auf betroffenen Geräten herunterladen, oder Sie können das Update manuell durchführen, um das Problem sofort zu beheben. Auf einigen Geräten ist WebView nicht vorinstalliert und es muss nur Chrome aktualisiert werden.
So aktualisieren Sie Android System WebView und Google Chrome sofort manuell:

Öffnen Sie die Play Store-App.
Suchen Sie nach „Android System WebView“.
Wählen Sie „Update“. Wenn nicht „Aktualisieren“ angezeigt wird, überspringen Sie diesen Schritt.
Wiederholen Sie diese Schritte für Google Chrome

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

33 Kommentare

  1. Is schon lustig, wozu so ein Fehler führt. Meine Arbeitskollegin hat mir gestern erzählt, das ihr Samsung Smartphone gestern (also vorgestern) immer abgestuürtzt sei also viele App´s deswegen hat sie es komplett zurück gesetzt und neu gemacht. Hab ihr gesagt, das sie sich die Arbeit völlig für umsonst gemacht hat. Hätte mich eben mal vorher fragen sollen.

    Wobei ich mit dem Tab S5e mit LinageOS 18.1 keine Probleme hatte, aber ist ja auch Android 11

  2. Witzigerweise ist bei mir (auch Android 11) selbst der Play Store abgestürzt. Das Aktualisieren über den Play Store hat daher nicht funktioniert. Hab mir dann die Dateien von apkMirror besorgt und manuell installiert.

    • Wie geschrieben mein Tab S5e mit LinageOs null Probleme. Daher nochmal die Frage welche Geräte nutzt ihr?

      • zum Beispiel das Google Pixel 4

        • Hmm gerade da hätte ich es nicht erwartet. Das Huawei Mediapad M5 pro und das Mi9Tpro von meiner Freundin hatten das Problem im Chrome auch.

      • FriedeFreudeEierkuchen says:

        Der Fehler lag nicht an bestimmten Geräten, sondern an der Webview Version. Vermutlich hast du das fehlerhafte update noch gar nicht bekommen, als der Bug Fix raus kam. Außerdem sind eben nur Apps betroffen, die Webview auch nutzen. Daher kann es gut sein, dass du – so wie ich – einfach keine Probleme gehabt hast.

    • Der Play Store benutzt für die Anzeige den WebView. Kurz gesagt wird die komplette Anzeige als Webseite von dem Server geladen und die anzuklickenden Elemente per Protocol-Redefinition intern abgehandelt.

  3. Tja, hilft nur nicht, wenn sich webview nicht aktualisieren lässt. Lädt und lädt und nichts passiert. Seit gestern. Den Rezessionen im Store nach bin ich da auch nicht der einzige.

  4. Ich kann den Playstore öffnen, und beim Android System WebView „aktualisieren“ auswählen aber dann passiert nichts. Der sich bewegende Ring erscheint, welcher anzeigen soll, dass etwas heruntergeladen wird aber weiter komme ich nicht.
    Was kann ich tun?

    • Das ist alles. Dann einfach abwarten. ( ;

    • Die Aktualisierungen für WebView deinstallieren, Handy neu starten, WebView aktualisieren.

    • Ich hatte Dein Problem beim update von Android System WebView und Google Chrome gleichermaßen. Alle anderen Apps ließen sich problemlos über „Mobile Daten“ updaten. Erst als ich über wlan das update nochmals gestartet habe, ging alles schnell und ohne Fehler über die Bühne.

    • Passiert mir mit meinen Zweit-Smartphone (Nokia) eigentlich immer bei Chrome und Android System WebView – entweder kann ich beide offenbar gar nicht aktualisieren (Button zwar sichtbar, funktioniert aber nicht) oder es bleibt für mehrere Minuten der Ring angezeigt und es passiert sonst nichts. Wobei scheinbar doch etwas im Hintergrund passiert, denn auf einmal erscheinen beide Apps im „Zuletzt aktualisiert“-Bereich. Schon sehr eigen…

  5. Ich bin bei Webview im Beta-Programm und bin von dem Problem zum Glück verschont geblieben

  6. GoogeldiDoodeli says:

    Hätte ich nicht hier davon gelesen, hätte ich nichts bemerkt.
    Keinerlei Probleme auf meinem Pixel 5. Kann einer Beispiele für Apps nennen?

  7. Gut, dass da so schnell Meldungen zu kamen. So wusste ich schon bescheid, als der erste Kollege anrief und mich fragte, ob „unser Outlook jetzt auch gehackt worden sei?“. Ihm war gar nicht aufgefallen, dass nicht nur die Outlook App nicht mehr funktionierte… 🙂
    Als dann irgendwann meine Frau um die Ecke kam „Schatz, irgendwas ist mit meinem Handy komisch!“ war das Problem gelöst, bevor sie damit fertig war, es zu beschreiben. Betroffene Geräte waren alle von Samsung.

  8. Holger Kropp says:

    Keine Probleme hier. Aber ich bin eh nicht der Typ der Alles sofort updatet oder auf automatisch stellt. Ist so eine Gewohnheit von Windows. Erst mal abwarten was die Anderen zu den updates sagen und dann eventuell selbst updaten.

    Meine Bluescreens oder telefonprobleme halten sich in Grenzen verglichen zu meinem Umfeld. Manchmal ist langsam sein ein Vorteil 🙂

  9. Und was war jetzt das konkrete Problem in Webview?

  10. Hatte jetzt schon einige wo Deaktiviert stand und unter Einstellungen Apps gar nicht aufgeführt war. Musste dann im Internet die Beta laden und installieren da im Playstore bei der Beta bei den Geräten immer steht nicht kompatible.

  11. Christoph Bernard says:

    Hallo Gemeinde,

    habe das Problem seit gestern das einige Apps abstürzen, öffnen und gleich wieder weg.

    Durch Neuinstallieren konnten die meisten Apps bewegt werden zu arbeiten.

    Außer…. Telekom Mail App

    Cache geleert, Daten gelöscht, deinstalliert, „Android System WebView“ deinstalliert, Handy (Samsung A51) neu gebootet, „Android System WebView“ aktualiesiert, Telekom Mail App neu installiert >>> Das Problem bleibt. Die App stürzt nach dem Öffnen sofort wieder ab.

    • Da das Problem die WebView darstellt bringt das Rücksetzen und Neu-Update der Android System WebView gar nichts – defekt bleibt es! Und je nach OS-Version wurde es noch nicht korrigiert – oder es wird gar nicht mehr mit einer Version versorgt!

  12. Diese Schweinepriester. Zu Zeitpunkt als ich die Probleme festgestellt hatte, hab ich noch keine Artikel dazu gefunden und mein Handy komplett zurückgesetzt. Möööp.

    • @ Mike bist nicht der einzige, meine Arbeitskollegin war auch so dussellich, hätte mich ja vorher mal fragen sollen. Ein heutiges Smartphone komplett zu rück setzen ist eigentlich nicht mehr nötig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.