Android TV: Shield-Nutzer machen ihrem Ärger über die neue Oberfläche Luft

Google hat kürzlich damit begonnen für ausgewählte Geräte mit Android TV eine neue Oberfläche zu verteilen, die Google TV ähnelt. Unter anderem versorgt man damit die beliebten Mediaplayer Nvidia Shield TV und Nvidia Shield TV Pro. Doch die Nutzer sind vom neuen Interface alles andere als begeistert und verschaffen ihrem Ärger nicht nur in Communities Luft, sondern betreiben im Play Store Review Bombing.

So hat man die durchschnittliche Bewertung des Android-TV-Launchers, Android TV Home, auf einen einzelnen sagenhaften Stern gedrückt. Für Empörung sorgen primär die neuen Empfehlungen im Homescreen, welche viele Nutzer schlichtweg als Werbung abstempeln. Da ärgern sich nun viele User über die Autoplay-Funktion, die ab Werk erst einmal aktiviert ist. Lässt sich zwar abschalten, stört aber erst einmal viele Anwender, denn dann starten Videos zu den Empfehlungen direkt ohne Zutun der Nutzer.

Da die Nvidia Shield TV und Shield TV Pro als hochwertige Mediaplayer vermarktet werden, ist verständlich, dass einige Nutzer nun sauer sind, dass sie auf dem Homescreen möglicherweise völlig ungewollte Empfehlungen erblicken. So hagelt es dort nämlich auch Empfehlungen zu Inhalten von Diensten, welche die User nicht abonniert haben. Ganz ehrlich: Ich selbst nutze aktuell einen Apple TV 4K (2021) und eine Nvidia Shield TV Pro (2019). Daher habe ich da den direkten Vergleich. Die neue Oberfläche der Shield TV Pro finde ich selbst ebenfalls vollkommen verkorkst und viel zu vollgestopft. Somit kann ich den Shitstorm voll und ganz nachvollziehen.

Sicherlich spielt da auch eine Rolle, dass die visuelle Frischzellenkur ohne Installation eines Firmware-Updates vollzogen worden ist, sondern sich über eine Aktualisierung des Launchers ergeben hat. Aber wer weiß, die neue Oberfläche von Android TV hat bestimmt auch ihre Fans. Was für eine Meinung habt ihr denn dazu?

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

34 Kommentare

  1. Ich kann nur einen Alternativen Launcher empfehlen. Habe seit dem Wochenende den Wolf Launcher im Einsatz.

      • Danke, immerhin erstmal eine Lösung. Prinzipiell sogar völlig ausreichend als Ersatz, nur leider lässt sich der Originallauncher nicht komplett ersetzen oder zumindest der ATV Launcher auf die Home Taste legen? Bisher nur Workaround via Menü Taste.. die sich als einzige frei belegen lässt. Geht da mit Wolf via Sideload mehr oder kann ich mir den Aufwand schenken?

        • Was meinst du denn mit ATV Launcher auf den Home legen?

          Sagen wir so. Ich sehe den Google Launcher derzeit gar nicht mehr. Der Wolf Launcher ist als Standard eingerichtet. Startet automatisch und beim verlassen von Apps lande ich dort.

          Er extrem anpassungsfähig vom Aussehen her, weshalb man bisschen Zeit investieren muss. Leider auch nur auf Englisch. Auch kann man wenn man will Widgets einblenden lassen.

          • Was mir beim Wolf Launcher (auf dem Amazon Fire TV) fehlt, ist die Sprachbedienung.
            Unsere Kids nutzen die quasi ausschließlich zur Bedienung (ist halt praktisch wenn man nicht lesen/Schreiben kann). Würde das funktionieren, dann wäre es perfekt.
            Also als Oberfläche lediglich die App Icons und wenn ich per Sprache was suche wird mir das Ergebnis angezeigt, wie es der AFTV macht.
            Was dann noch nen Goodie wäre: Zuletzt gesehen + globale Watchlist zu haben. So geht mir ja leider beim Wolf Launcher der übergreifende Überblick verloren, da ich immer explizit eine App starten muss …

  2. Kann ich null nachvollziehen.
    2-3 Vorschläge im Header zu Anbietern/Apps die ich selber installiert habe.
    Konfiguriert man unter Discover ganz unten seine Apps, so tauchen auch auf dem Discover Bildschirm nur Inhalte der abonnierten und installierten Dienste auf.

    0,0 Werbung oder sonstige Vorschläge.
    Frag mich immer nur warum beim fireTV gar niemand schreit, obwohl hier nur Amazon Content und sehr viel Werbung die Bildschirme dominiert.

    • Weil man beim FireTV damit rechnet..von Amazon subventionierte Hardware. Klar ist da Werbung drauf, da rechnet man halt mit. Beim Shield aber eben nicht, auch wenn AndroidTV/GoogleTV drauf läuft… und mit was verdient Google das meiste Geld? Mit Werbung…

    • Das ist nicht korrekt. Ich habe kein Disney Plus installiert und habe nun prominent unübersehbar Werbung dazu auf mein Homescreen. Gleiches gilt für ProSieben. Anschalten lässt sich das nicht.

    • Sämtliche Fire-Geräte von Amazon sind spottbillig und es ist von vorne herein klar, dass die Oberfläche mit Amazon-Content und Werbung vollgepflastert ist – das ist quasi eingepreist.

      Deutlich teurere Geräte wie Nvidia Shield oder Apple TV kaufen viele, weil die Oberflächen dort eben *nicht* mit Werbung vollgepflastert sind. Und selbstverständlich gibt das einen Shitstrom, wenn das nach einen Update plötzlich doch Werbung oder werbeähnliche „Empfehlungen“ angezeigt werden, die es vorher nicht gegeben hat.

      • Vollgepflastert? Ich habe genau einen Werbebalken auf dem Homescreen.

        • Also bei meinem Fire TV Stick gibt es außer dem Werbebalken für Autos, Unterhosen oder sonst welchen Krempel auf der Startseite des Launchers derzeit z.B. raumgreifend die Kategorien „Ausgewählte Apps&Spiele“, „Kaufen&Leihen -Filme auf Englisch“, „Kaufen – Beliebte Serien“, „Beste Auswahl bei Prime Video Channels“, „Erleben sie die Fußball-EM auf Fire TV“, „Empfohlene Apps für Sie“ und „Beliebte Spiele“. Aber stimmt ja, das ist ja gar keine Werbung, das sind ja nur „Produktempfehlungen“. Und da hab ich schon alles weg gelassene, was nur kostenlose Apps oder Prime-Inhalte beinhaltet.

  3. Goreaction says:

    Werbung fühlt sich immer billig an.
    Für mich fühlt sich ein Androidprodukt daher nie so nach Premium an, wie es ein Appleprodukt tut.
    Ich bin ein Androiduser, nicht das man mir wieder wilde Thesen unterstellt.

    • Martin Meier says:

      was für Werbung denn? Ob in einer App Werbung auftaucht liegt doch an der App und das gibt es bei beiden Systemen identisch.
      Und beim GoogleTV ist es keine Werbung sondern es sind Filmvorschläge… hier ist kein Pixel Werbung drauf… im Gegensatz zu FireTV btw.

      • Alexander says:

        Natürlich ist es Werbung wenn mir auf dem Homescreen ein „Filmvorschlag“ angezeigt wird, für einen Dienst (in meinem Fall Disney+) der zusätzlich kostet. Ich habe weder ein Abo bei Disney noch die App installiert. Das ist der Inbegriff von Werbung.

        • Martin Meier says:

          dann stell den Dienst den du nicht hast einfach ab, das geht

          • Warum muss ich als User erst aktiv werden. Warum wird mir als User ein Filmvorschlag von einem Dienst angezeigt, den ich nicht einmal installiert habe?
            Sorry. Aber Google versucht mittlerweile auch nur noch, Werbung zu platzieren. Das muss man nicht schönreden.

            • Martin Meier says:

              Wenn Apple dir einen kostenpflichtigen Film „vorschlägt“, ist dass dann auch Werbung? Wenn ja, ist der einzige Unterschied, dass Google Konkurrenz zulässt, Apple nur sich selber bewirbt. Wenn du das besser findest…

          • Martin G. says:

            Ich nutze einen Chromecast mit GoogleTV und denke, dass die Oberfläche der vom Shield ziemlich gleicht.

            „dann stell den Dienst den du nicht hast einfach ab, das geht“
            Wenn das funktionieren würde, wäre ich ja zufrieden. Aber ich habe Disney+ und joyn+ deaktiviert und bekommen dennoch im Header riesengroße Werbung von u.a. diesen beiden Diensten, die man auf „normalem“ Wege nicht deaktivieren kann. Alternativlauncher sehe ich nicht als brauchbare Lösung für mich.

      • Weil Google das Kind „Vorschläge“ genannt hat, handelt es sich also nicht um Werbung.. dann bin ich ja beruhigt und muss mich z. B. nicht mehr an diesem Pro7 Bauer stören.. der nun im Wechsel mit Disney plus irgendwelche kruden Sendungen bewirbt.. entschuldigung, „empfiehlt“. Beide Apps habe ich garnicht installiert, aber was solls..

  4. Ich bin Kummer gewohnt, wollte billig und hab billig bekommen: Fire TV 4K Stick 30€/Stück. Nach dem letzten Update haben sie die App Icons klitzeklein gemacht, damit mehr Werbung möglich ist. Da die Shield ein Hochpreisprodukt ist, finde ich das ziemlich frech, aber vielleicht fängt Apple ja auch noch mit so einem Quatsch an.

    • Das letzte Update der Fire TV Oberfläche fand ich insgesamt eher wenig gelungen, um das mal diplomatisch auszudrücken. Den von Dir angesprochene Bereich mit den App Icons finde ich allerdings eine deutliche Verbesserung, weil sich die Icons dort jetzt endlich anpinnen und sortieren lassen und dieser Bereich weit oben positioniert ist. Maximal bescheuert finde ich dagegen die Klick-Orgie um zur Watchlist zu kommen.

  5. Pilotfish says:

    Ich habe die Updates vom Luncher deinstalliert und damit wieder die alte Oberfläche.
    Sicher keine Dauerlösung, aber aktuell echt angenehm.

  6. BoingBoing says:

    Die neue Version des Launcher ist Mist, aber die Alternativen Launcher habe ich auch noch keinen gesehen, der irgendwie gut aussehen würde. Aktuell wird in DE ja noch keine Werbung abgespielt wie es wohl in USA teilweise passiert. Das ging mir dann auch zu weit. Wie schon beschrieben kann man im Discovery Menü die Anbieter auswählen.

    • Welches Discovery Menü, wo finde ich das bei der Shield Pro?

      • Pilotfish says:

        Ich glaube das war oben der zweite Reiter
        Allerdings beeinflusst das nicht die Werbung, die man auf der ersten Seite sieht. Sprich der läuft immer noch Müll von Disney+ oder was anderem, selbst wenn man es nicht abonniert hat.

  7. Ich bekomme den Homsecreen nie zu sehen, da sich Kodi bei mir automatisch beim Booten startet. Alle anderen Apps kann ich, wenn ich es möchte, dann aus Kodi herraus starten. Soll nur ein Vorschlag für die „geplagten“ Nutzer sein.

    • Gibt es hierzu einen Guide?
      Hätte interesse.

      • Ich habe die App „autostarter“ von defim (wahrscheinlich per sideload) installiert und so eingestellt, dass sie Kodi nach ein paar Sekunden nach dem Booten startet.
        Wenn es ein Update für die shield gibt, deaktiviere ich es allerdings einmalig, weil ich nicht weiß ob das ein Problem beim ersten Booten verursachen kann.
        Brauchst übrigens kein keine Rootrechte!

  8. Ich finde das super. Gut, die Shield Nutzer müssen als Kollateralschaden natürlich Mitleid bekommen, aber Google zeigt immer mehr sein wahres Gesicht: Von jedem alle Daten sammeln und jedem überall immer mehr Werbung anzeigen.
    Die Apple Kritiker sagen ja, dass Apple ein goldener Käfig ist. Mag sein.
    Google baut aber gerade hässliche Mauern um seine Nutzer, das wird aber kein Käfig sondern eine Güllegrube.
    Ich freue mich über jeden, der dieser Datenkrake den Rücken zeigt oder ihr schadet.

    • Die Apple Kritiker sagen ja, dass Apple ein goldener Käfig ist. Mag sein.
      Google baut aber gerade hässliche Mauern um seine Nutzer, das wird aber kein Käfig sondern eine Güllegrube.

      Danke für den Lacher am Morgen. Den merke ich mir 🙂

  9. Mich nervt das oben auf der Startseiten Werbung ist für Dinge die ich nicht nutze… Joyn oder premium von Disney plus…..

    Aber die shield hat bei mir. Aktuell noch andere Probleme.

    Überlege daher mit nen Apple TV 4K zu gönnen

  10. Man kann mit dem Löschen der Daten der „startbildschirm app“ die Vorschläge auch wieder zurücksetzen, bzw. keine Werbung mehr bekommen. Geht jetzt seit dem Update.
    Allerdings ist die Anordnung der Icons dann einmalig auch leider weg.

  11. Ein Kaufgrund war eigentlich die saubere Oberfläche. Eine Oberfläche ohne Ablenkung etc. ich versuche das Multimedia Geschehen für meine Eltern (Rentner Serienjunkies) so einfach wie möglich zu halten. Da lenkt sowas ab.

    Mich persönlich nervt es aber auch. Brauch jetzt nicht unbedingt irgendwelche Dragqeens (Joyn Serie) auf meinem TV die mich nach dem einschalten anlachen.

  12. Android TV ist auf meinem Fernseher die Standardoberfläche. Das war eines meiner Kaufkriterien. Nachdem Sie aber diese Werbung einblenden bin ich stocksauer. Man kann wohl die Launcher Updates via PlayStore deinstallieren, dann hat man wieder die werbefreie Oberfläche. Dafür muss man aber alle anderen Apps per Hand updaten. Eine Katastrophe….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.