Android Q Beta: Über die Feedback-App sind auch Feature Requests möglich


Android Q wurde eigentlich schon gestern als erste Beta erwartet, kam aber nicht. Aber es gibt neue Details zur anstehenden Beta, die auch wirklich nicht mehr lange auf sich warten lassen soll. Till Kottmann (Entwickler des Lawnchair Launchers) teilt mit, dass die Android Q Beta auch eine Feedback-App sowie einen entsprechenden Shortcut in den Quick Settings vorweisen wird.

Google möchte damit Bugs und Feature Requests gemeldet haben. Gerade die Feature Requests sind natürlich eine nette Sache, kann Google so doch Feedback von alltäglichen Nutzern sammeln, was sie denn gerne in Android sehen würden. Ob das gesammelte Feedback dann tatsächlich in Android Q einfließt oder erst in die nächste Version, das ist natürlich die Frage. Auch Feedback abseits der beiden Kategorien kann man abgeben.

Das ist nicht neu, dass Unternehmen auf diese Weise versuchen, vorab nicht nur Bugs auszumerzen, sondern eben auch auf die Stimmen der Nutzer hört. Microsoft geht hier seit Jahren mit sehr gutem Beispiel voran, das Insider-Programm kann man schon als Erfolg bezeichnen. Was wäre denn das erste, das Ihr Google als Feature Request für Android schicken würdet?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

23 Kommentare

  1. Das Google endlich mal die Hersteller in den Hintern Tritt was die sicherheitspatsches angeht

  2. 1. Richtiges Wiederherstellen nach Smartphonewechsel inkl. aller User-Daten (auch in den Apps)
    2. Synchronisation Bluetooth-Geräte bei mehreren Geräten
    3. Synchronisation WLAN-Passwörter
    4. Copy & Paste über mehrere Geräte
    5. Gescheite Gestennavigation ohne schwarzen Rand unten
    6. Telefoniefunktion (für Tablets mit LTE) abschaltbar machen
    7. Duo fest integrieren, ohne extra Anmeldung (ähnlich Facetime)

    Lustigerweise sind das alles Dinge, die das iPhone bzw. iPad beherrscht. Dafür könnte ich aber auch eine gegenteilige Liste machen.

    • Daniel Däschle says:

      Android besitzt bereits Punkt 1 und 3

      • Äußere dich zu 1 bitte genauer. Ich wüsste nicht wie?
        Die paar Settings von Android über Google Drive ist für mich kein richtiges Backup, das nach dem zurückspielen 1:1 die identischen Apps/Daten enthält.
        Aktuell fällt mir hierzu nur Titanium Backup ein, wofür man aber Root braucht

        • Ich glaube Punkt 1 funktioniert nur, wenn man die Wiederherstellung auf dem gleichen Smartphone macht. Alles andere ist sicherlich auch schwer machbar, aufgrund der ganzen Hersteller Individualisierungen. Evtl. geht es aber, wenn man von einem Google Pixel auf das nächste Google Pixel wechselt. Konnte ich selbst nur noch nicht probieren.

          Als Hobby Android Entwickler kann ich sagen, dass es am App Entwickler liegt. Dieser muss das Data Backup mit einprogrammieren, bzw. ein „Flag“ setzen.

          • Kurz: nein

            Lang: auch vom Pixel 1 auf Pixel 3 werden nicht die App-Daten übertragen, wenn der Entwickler nicht das Flag gesetzt hat. Es ist die Schuld von Google, dass das optional ist.

      • 1. teilweise: die meisten Apps stellen nicht ihre Daten wieder her, man muss alles neu einrichten
        2. + 3. habe ein Pixel 3 und Galaxy Tab S4: diese tauschen die Daten untereinander nicht aus. Falls das doch geht, wäre ich für Aufklärung dankbar.

  3. #1 finde ich auch extrem wichtig. Das wird immer besser, ist aber noch weit von einem 1:1 Backup/Restore entfernt, wie es das iPhone seit Anbeginn hat.

  4. Aber das Medium „Caschys Blog“ hat doch vermeldet, das Android Q gestern erscheint. Ihr habt das einfach festgelegt ohne jeglichen Anhaltspunkt. Aber Hauptsache ihr schreibt jetzt die Tela „Artikel“ von Zeit online bzw. Golem ab. Passt zu dem was ihr sonst so hier noch in letzter Zeit rauskegelt. Glückwunsch!

    BTW: Wäre nicht „Android Q Beta: Was die Feedback-App können wird, hätten wir niemals gedacht!“ eine bessere Überschrift gewesen?

    • Sascha Ostermaier says:

      Schlecht geschlafen oder so?

    • Naja, er überspitzt ein wenig, aber ich muss ihm schon zustimmen. In letzter Zeit werden vermehrt nicht so toll recherchierte Meldung einfach „weitergegeben“. So nach dem Motto: ja nicht irgendeine Meldung nicht bringen, wenn es andere Blogs tun, es könnte ja so aussehen als wären Caschy & Co. langsam.

      Vielleicht ist es bei mir auch nur ein subjektives Gefühl, aber es gab mal Zeiten da kamen die Meldungen vielleicht einen Ticken später, aber sie hatten dann auch Hand und Fuß und waren keine kopierten Schnellschüsse.

    • dachte die Android Q Beta erscheitn zur I/O im Mai erst. Gestern wurde doch nur berichtet, dass mehere Geräte die beta bekommen.

  5. Getrennte Lautstärkenregelung für Klingeltonlautstärke und Benachrichtigungen
    Fehlt leider schon Jahre obwohl es möglich ist (siehe Custom ROMs und andere Hersteller wie Samsung usw.)

    • das wurde doch mit Android 9 erst ausgebaut. Also die Benachrichtungslautstärke wurde mit Medienlautstärke verschmolzen. Ein Unding.

      • Wurde sie nicht. An den drei „Kategorien“ an Tönen mit jeweiligen Lautstärkeregler hat sich überhaupt nichts geändert

        • Apropos Töne: wenn ich mein Pixel 3 auf Lautlos stelle (also die durchgestrichene Glocke), dann vibriert es immer noch (gut hörbar) beim Tippen. Kann man das abstellen? Hab schon rumprobiert, aber ich kriege das nicht hin. FAlls das nicht geht, wünsche ich mir für das nächste Update, dass lautlos auch Tastenvibration ausgeschaltet wird.

          • Du kannst die Tastenvibration komplett ausstellen. Dies abhängig von „lautlos“ zu machen obliegt dem Tastaturentwickler. Gboard macht dies nicht.

            • Dass man die komplett ausstellen kann, weiß ich. Allerdings finde ich es ok, wenn sie normalerweise an ist. Nur bei „lautlos“ will ich sie aus haben. Schade, dass das nicht geht. Dann wäre das mein Wunsch, für das nächste Update. Also zumindest dass das optional ausgestellt werden kann, wenn lautlos.

  6. Daniel Däschle says:

    Ist es irgendwie möglich in die Beta Tester Runde zu kommen? Besitze ein Pixel 3

  7. Android Police hat die Meldung aktualisiert, dass es eventuell heute Abend am Mittwoch kommen könnte. Das würde auch zu Google Historie passen, welche immer am Mittwoch eine Beta veröffentlicht haben.

    https://www.androidpolice.com/2019/03/11/the-android-q-beta-is-likely-launching-in-just-a-few-hours/

Schreibe einen Kommentar zu Stefan Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.