Android O: Neues Emoji-Design

Die Keynote der Google I/O liegt hinter uns. Viel neues Futter für Entwickler und für Anwender ein erster Blick, wohin die Reise gehen könnte. Nicht besonders spektakulär meiner Meinung nach, aber wir sind mittlerweile an einem Punkt angekommen, an dem revolutionäre Neuerungen ausbleiben, stattdessen verbessern die einzelnen Plattform-Betreiber viele kleine Dinge, setzen ein Puzzle zusammen. Bei Google sind das auch die Emojis, die nun anders, bzw. detaillierter aussehen – zumindest schon jetzt in der erschienenen Betaversion von Android O, die jeder mit unterstütztem Gerät testen kann.

Die minimalistischen Blobs sind Geschichte, an ihre Stelle treten schick ausgearbeitete Emojis, die noch genauer Personen oder Gemütszustände visualisieren. Manche Emojis kamen in der Vergangenheit vielleicht anders an als sie gemeint waren.  Auch neue Emojis aus dem Emoji-Standard 5.0 sind dabei, beispielsweise Dinosaurier oder ein orangenes Herz.

Die beste Nachricht dürfte aber sein, dass zukünftige Emojis bald auch da zu sehen sein dürften, wo kein Systemupdate mit neuen Emojis eingetroffen ist. Bislang kamen die neuen Emojis über ein Systemupdate, dies ist jetzt teilweise entkoppelt worden. Hierfür gibt es jetzt eine neue „emoji support library„, die Entwickler nutzen können. Bedeutet letzten Endes aber auch, dass Entwickler dies nutzen müssen, sonst bleibt es bei der alten Darstellung.

(via emojipedia)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

10 Kommentare

  1. Bleibt zu hoffen dass Google selbst die emoji library einsetzt.

  2. Mr.Magoo says:

    Auf jeden Fall sehen sie besser aus

  3. Emojis finde ich ansich ja ganz gut, aber es werden langsam zu viele, irgendwann schicken wir nur noch Emojis. Am besten für jeden Beruf und jedes Tier der Welt ein eigenes Icon? Finde bei Whatsapp sind es bereits zuviele. Aber gut soll wohl so sein.

  4. Bin ich eigentlich der einzige, der die alten Blobs klasse und viel besser als die der Konkurrenz findet?

  5. Ich hätte ja gern eine App, die diese unerträglichen Emojis ganz rausfiltert. Was für ein kindischer Quatsch.

  6. @ John

    ja, bist du.

  7. Stefan Holdack says:

    @ John
    Ich fand die bisherigen Google Emojis auch besser als z.B. die von WhatsApp.

  8. @John: Nein, bist du nicht.

  9. @tux: So kindisch wie dein Avatar? 😛 😀 😛 😀 🙂 *gnihihihihi*

  1. 8. Februar 2018

    […] Apple und Co., die Emojis auch für die Nutzer verfügbar zu machen. Unter Android haben zumindest die App-Entwickler die Möglichkeit, die neuen Emojis unabhängig von einem System-Update in ihren Apps verfügbar zu machen, das […]

Es kann einen Augenblick dauern, bis dein Kommentar erscheint.