Android: Juli-Patch und Pixel-Update sind da

Wie monatlich üblich hat Google das Android Security Bulletin veröffentlicht. Hierbei handelt es sich um den Juli-Patch, der Sicherheitslücken schließen soll. Das gravierendste dieser Probleme ist eine kritische Sicherheitslücke in der Systemkomponente, die es einem entfernten Angreifer mithilfe einer speziell präparierten Übertragung ermöglichen könnte, beliebigen Code im Kontext eines privilegierten Prozesses auszuführen. Das monatliche Bulletin enthält immer zwei Sicherheitspatch-Stufen, sodass Android-Partner die Flexibilität haben, eine Teilmenge von Schwachstellen, die auf allen Android-Geräten ähnlich sind, schneller zu beheben. Android-Partner werden aber von Google „ermutigt“, alle Probleme in diesem Bulletin zu beheben und die neueste Sicherheitspatch-Ebene zu verwenden. Wie immer gilt: Die Hersteller hatten schon im Vorfeld Zugriff auf die Neuerungen, sodass sie theoretisch schon vorher mit der Fertigstellung eines Patches hätten beginnen können. Je nach Hersteller und Gerät kann man sich aber in Geduld üben, bis der Juli-2020-Patch ankommt. Auch die unterstützten Pixel-Smartphones (Pixel 2 bis 4) bekommen ab sofort das aktuelle Update, funktionelle Neuerungen sind diesen Monat bei den Pixel-Smartphones nicht zu finden.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

16 Kommentare

  1. in den miui beta builds sind die juli patches ebenfalls bereits in denn miui12 weeklys (betas) enthalten

  2. Naja ich war früher auch immer hinter dem neusten Sicherheitspatch her. Mittlerweile sehe ich das ganze entspannter, da die Lücken immer öfter auch physikalischen Zugriff auf das Phone benötigen. Und nach 10 Jahren Android kann ich sagen ist da noch nie was passiert. Dafür wurde mir letztes Jahr das ganze Smartphone aus dem Rucksack geklaut..

  3. 2,21MB beim Pixel 2 XL. Scheint ja sehr umfangreich zu sein ^^

  4. Christian says:

    Mal schauen in welchen Jahr das OnePlus 8 den Patch bekommt …..

    • Wem schnelle Android-Updates wichtig sind nutzt ein Pixel.

      • Und vor allem vollwertige Patchlevelstände mit 05.xx.xxxx und nicht immer nur diese halben Sachen mit Ständen 01.xx.xxxx. Daher gibts eigentlich in Sachen Aktualität / Sicherheit keine andere Alternative als eben Pixel. Egal wie „schnell“ andere Hersteller sind mit ihren Halb-Patchen ohne festen Patchday. Die machen dann für einige wichtige Lücken eben nochmal einen Monat eine Nullrunde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.