Android Auto kann Funktionstüchtigkeit von USB-Kabeln checken

Wer Googles Android Auto im Fahrzeug nutzt, um Smartphone und Auto zu vernetzen, kann das je nach Gefährt kabellos oder auch kabelgebunden ausführen. Kommt ein Kabel zum Einsatz, dann müsst ihr via USB ran. Natürlich kann es da aber Verschleiß geben. Ein Kabel, das früher tadellos funktionierte, verweigert dann möglicherweise den Dienst. Nicht immer kommt man aber als User darauf, dass ein Verbindungsproblem genau darauf zurückzuführen ist. Deswegen kann Android Auto nun auf solche Probleme hinweisen.

Google erklärt einige Vorsichtsmaßnahmen bereits in seinem Support-Bereich hier. Direkt in die Android-Auto-App wurde aber eine Art Integritätstest integriert. Jener kann auch auf Schwierigkeiten mit der USB-Verbindung hinweisen.

Das neue „USB Diagnostics Tool“ von Android Auto ist wohl ab der App-Version 7.5.121104 eingebunden. Ihr könnt prüfen, ob ihr Zugriff habt, indem ihr in den Einstellungen die Hilfe zu Verbindungen aufsucht. Dort sollte ein Punkt für die USB-Startup-Diagnostik auftauchen. Möglich ist aber auch, dass man diese Funktion erst nach und nach schrittweise breiter ausrollt.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Habe bei meinen Suzuki Ignis das Problem das Android Auto nicht funktioniert. Wenn man das Auto ausschaltet und neu startet funktioniert es wieder. Kann natürlich auch ein wirres Kabelproblem sein.

    ich hoffe das der Motorola MA1 Wireless Android Auto Car Adapter bald auch hier verfügbar ist. Bei Amazon USA ist der Adapter derzeit nur bei marketplace Händlern zum doppelten bis dreifachen UVP erhältlich.

    • Hab nen ähnliches Problem im Opel.
      Bei mir hilft einmal aufs Radio umzuschalten.
      Mit nem Wireless Adapter über Amazon ist es besser geworden, tritt aber dennoch auf.

    • Ich verwende den AAWirless Adapter von Kickstarter. Sie haben etwas Lieferprobleme, aber läuft seit längerem tadellos.

      • Auf Indiegogo gibts den nur glaube ich. Nutze ich auch seit Mitte letzten Jahres, ohne Probleme.

        Ich glaube momentan hinken der Versand selbst für Backer der Monate letzten Jahres noch hinterher, aufgrund Chipkrise und aktuell dem Lockdown in Shenzen. Neue Bestellungen sollten sich also auf Wartezeit einstellen…

        Auch der Kabelverschleiß dürfte hier viel geringer sein, da das Gerät dauerhaft verbunden bleiben kann, bei mir versteckt in der Mittelkonsole.

    • Ok…. Den Motorola Adapter hatte ich noch nicht auf dem Schirm. Aber jetzt kann ich es kaum erwarten, dass er in DE auf den Markt kommt. Vor allem ist der UVP mit 89€ echt fair angesetzt.

  2. Ich würde gerne das USB-C Kabel im Auto auch für den Android Auto Connect nutzen, da dann das Telefon geladen wird.
    Leider „zuckt“ das Telefon Display nur beim Verbindungsversuch periodisch und AA verbindet/startet nicht.
    Anders sieht es aus, wenn sich AA bereits kabellos verbunden hat, und das USB Kabel dann angesteckt wird (Pixel5).

  3. Ich hatte ein feines Kabelproblem beim Umstieg von Pixel 3a auf das Pixel 4.

    Ganz normales USB 3 Kabel von UGreen von Amazon funktionierte jahrelang mit dem Pixel 3a. Nach dem Upgrade auf das Pixel 4 wollte es einfach nicht verbinden, Pixel 3a ging weiterhin problemlos.

    Habe alle möglichen Sachen probiert: Handy zurückgesetzt, Mediacenter im Auto zurückgesetzt, etc. War mir sicher das nagelneue Pixel 4 hatte nen Knacks, oder das etwas neuere Android da drauf mag Android Auto nicht. An das Kabel hatte ich erst überhaupt nicht gedacht, da es ja mit dem Pixel 3a wunderbar funktionierte.

    Ich hatte vor Frust quasi schon aufgegeben und wollte das Pixel 4 zurückschicken, bis mir einfiel, dass das Kabel damals als 2er Pack kam und ich das doch wenigstens nochmal probieren könnte. Und siehe da, exakt baugleiches Kabel funktioniert plötzlich mit beiden Smartphones.

    Keine Ahnung was das alte Kabel hat, dass es mit Pixel 3 aber nicht mit Pixel 4 funktioniert. Bin gespannt ob diese neue Android Auto Funktion mir etwas darüber verrät 😉

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.