Android Auto: Anzeige für maximale Geschwindigkeit beim Navigieren mit Google Maps gesichtet

Ein Reddit-Nutzer hat ein Foto geteilt, das die Navigation mit Google Maps in Android Auto zeigt und dass dort eine Anzeige zu erkennen ist, die die maximal erlaubte Geschwindigkeit auf der jeweiligen Straße angibt. Laut einigen Kommentaren unter seinem Bild ist jene Funktion in den USA wohl teilweise schon seit einigen Monaten verfügbar, andere haben das Feature selbst noch nicht bei sich finden können. Das Foto scheint aus Norwegen zu stammen, weshalb sich nicht sagen lässt, ob es sich hierbei nur um einen kleinen regionalen Test seitens Google handelt oder ob Europa nun nach und nach mit der Neuerung versorgt wird. Schaut doch einfach mal bei euch nach, ob ihr die Anzeige zufällig neuerdings bei euch vorfinden könnt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

16 Kommentare

  1. Wird auch langsam mal Zeit bei so einem hichkomplexen Feature…

  2. Das wird immer skurriler. Google hat eine eigene Übersichtsseite, auf der man schauen kann, was in welchem Land unterstützt wir, dort steht schon sehr lange, dass in D auch Tempolimits angezeigt werden. Muss unser Fehler sein, wenn wir die in der App nicht sehen.
    Wenn das Feature also in irgendeinem Land funktioniert, hat es nicht unbedingt Auswirkungen auf uns.
    https://developers.google.com/maps/coverage?hl=de

    • Wenn ich das richtig sehe, geht es da aber um Google Maps im Allgemeinen und nicht als in Android Auto integrierte Lösung, die vermutlich bei Google wieder einen anderen Entwicklungsstellenwert hat

      • Das stimmt schon und ich würde davon ausgehen, dass das Feature zuerst in Maps pur funktioniert und dann in AA integriert wird. Dann wäre es für User in D aber wichtig, dass es in Maps pur nicht nur laut Liste sondern auch tatsächlich funktioniert, damit es demnächst dann auch in AA auftaucht.

  3. Zuletzt in San Francisco ging es mal, mal ging es nicht, je nach Tagesform und Lust und Laune. Ein System habe ich dahinter nicht gesehen.
    Hier in D hatte ich diese Anzeige aber noch nie bisher.

  4. Norwegen = 4g voller Empfang im Auto = Neid

    • Das Norwegen als eines der reichsten Länder der Welt vor uns liegt. Schade, aber nachvollziehbar. Wir liegen aber auch weit hinter Bulgarien, Rumänien oder der Slowakei.
      Aus eigener Erfahrung kann ich auch Albanien sehr empfehlen. Überall 4G und günstige Kurzzeit-Tarife.

  5. Tachometer kann in den Einstellungen aktiviert werden

    • Wo bitte genau? Unter iOS 13 nicht gesichtet 🙁

      • Ich nutze Android. Dort die 3 Streifen oben links, Einstellungen, Navigationseinstellungen, unter Optionen für Kraftfahrzeuge steht Tachometer. Wenn dies aktiviert wird erscheint die Geschwindigkeit unten links (Ansicht hochkant). Dort werden dann auch Geschwindigkeitsbegrenzungen angezeigt. Ein Warnton kann auch aktiviert werden.

  6. Der Redakteur says:

    Bevor mein Auto eine Verkehrszeichenerkennung hatte, habe ich lange folgende App genutzt. Hatte „Maps Speed Limit“ jetzt mindestens 3 Jahre im Einsatz und wahr wirklich zufrieden. Verträgt sich auch super mit Google Maps, da das Tempolimit als Overlay eingeblendet wird. Ist eine Warnung bei Überschreitung ist möglich. Gefühlte Richtigkeit 90%+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.