Google Stadia: Kostenloses Abonnement soll in den kommenden Monaten erscheinen

Gegenüber Protocol.com hat man seitens Google zu verstehen gegeben, dass die kostenlose Variante des Game-Streaming-Dienstes Stadia innerhalb der nächsten Monate erscheinen soll. Wir erinnern uns: die kostenlose Version von Stadia soll weder kostenlose Spiele bieten, noch dürft ihr in einer höheren Auflösung als 1080p spielen. Doch dafür entfallen monatliche Abo-Gebühren, die Spiele müsst ihr euch dann über euer Stadia-Konto kaufen. Wie genau die Aussage „next few months“ nun zu bewerten ist, bleibt fraglich, doch man darf annehmen, dass Google damit nicht erst bis zum nächsten Weihnachtsgeschäft warten wird. Ob sich Stadia dann durch die kostenlose Variante besser gegen Nvidias GeForce Now zur Wehr setzen kann, müssen wir beobachten. Ich denke, dass Stadia es hier schwer haben wird, da Nvidias Lösung auch bereits existierende Spiele-Bibliotheken von Steam und Co. in den Dienst mit einbinden und so per Cloud zocken auf jedem unterstützten Gerät lässt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

11 Kommentare

  1. Mal sehen, wann ich die Geforce App auf meinem Philips TV installieren kann.
    Oder von Hand installieren…

    • Auf dem firetv hat’s per sideload geklappt – die App erkennt auch dass sie auf einem großen Screen läuft, tut aber ihren Dienst

  2. Das ist eigentlich der Hinweis, das stadia weg vom Fenster ist! In zwei -drei Jahren ist das Geschichte…GeForce now oder xcloud sind dramatisch bessere Produkte…

  3. Die lassen sich eindeutig zu viel Zeit. Ab diesem Monat soll man für Stadia zahlen, da dann die enthaltenen 3 Minate vorüber sind. Bisher gab es kaum neue Spiele und so gut wie keine Kommunikation gegenüber den Spielern. Kein Android und iOS Support und der Controller funktioniert auch nicht wireless. Warum hat man nicht von Anfang an bis April/Mai gewartet?

  4. Christian Appel says:

    Würde die „kostenlose“ Version vor release der neuen PS5/Serie X erscheinen würde ich Stadia eventuell mal ne Chance geben. Passiert das nicht tut es mir leid für Google dann stelle ich mir nämlich lieber wieder solide Hardware ins Wohnzimmer.

  5. Ich habe meinen Beta Zugang bei GeForce Now nun gegen einen Gründer Zugang getauscht und werde den Dienst mal weiter testen.

    Stadia ist in der aktuellen Form vollkommen uninteressant für mich, ich werde sicher nicht alle Spiele nochmal kaufen nur damit ich diese dann ausschließlich in einem komplett geschlossenen Dienst nutzen kann.

  6. Finde auch Stadia macht mal überhaupt keinen sinn…das kostenlose geforce now ist von der Unterstützung der Spielebibliothek meilenweit besser.
    Sehr komisch, dass Google dass nicht auch so umgesetzt hat…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.