Android als Uhr und Wecker

Anwendungen um euer Android-Handy zur Uhr umfunktionieren gibt es gefühlte Tausende. Wenn mir ein Leser begeistert eine E-Mail schickt, dann schaue ich mir allerdings die App gerne an und stelle sie gegebenenfalls hier vor. Michael empfiehlt euch Kaloer Clock. Ob als dezente Uhr neben dem Bett oder als stinknormaler Wecker: Kaloer Clock macht eine gute Figur und bietet einen ganzen Schwung Einstellungsmöglichkeiten.

Wecken lassen könnt ihr euch mit dem Standard-Klingelgedöns oder ihr lasst eigene Musik dezent einfaden. Damit in der Nacht nicht die Perle aus der Dorfdisco anruft, kann man den Flugmodus zeitlich aktivieren und natürlich morgens automatisch deaktivieren. Wer nachts nicht aus den Klüsen gucken kann, der kann sich die Uhrzeit auch ansagen lassen. Probiert es mal aus und teilt eure Erfahrungen in den Kommentaren mit!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

26 Kommentare

  1. Dann aber lieber die normale Dock-‚App‘ die sich per Software oder eben Dock einschalten lässt, hat auch Mediaplayer, Wecker, Uhrzeit usw drin.

  2. 1800kb für ne Uhr? App2Sd Support vorhanden?

  3. Wofür braucht ein Wecker Zugriff auf die ganzen Daten von mir?

  4. Ich finde auch die Anzahl von Datenzugriffen auch schon sehr heftig!!
    – Ihre Nachrichten (SMS empfangen, SMS und MMS lesen)
    – Ihr Standort
    – Netzwerkkommunikation ( uneingeschränkter Internetzugriff << Wofür? )
    – Ihre persönlichen Informationen ( Kontaktdaten lesen)
    – Anrufe ( Telefonstatus lesen und identifizieren < ok)
    – System Tools ( verständlich)

    Also einige Dinge sind schon heftig !!

  5. Es steht übrigens auf der Herstellerhomepage explizit für jedes Recht beschrieben, warum das Programm das jeweilige Recht braucht. Muss aber jeder für sich entscheiden, ob ihm das zu viel an Rechten ist oder nicht.

  6. hm, ich brauch wohl doch mal ein dock für mein wildfire

  7. Targetdroid says:

    Mhhhh das wäre doch mal was für mein defektes Milestone… nur wie bekomme ich Software drauf ohne SDCard Slot ?

  8. Matthias Hillebrand says:

    ich suche dringend nach einer wecker-app – einfacher und sinnvoll den wecker einstellen (nicht x-clicks brauchen, um die Uhrzeit einzustellen, dann mit diesen tollen Feldern mit Stunde/Minute rumscrollen und danach noch die gewünschte Weckmelodie einstellen müssen, weil sich die nicht für neue Weckeinträge auf ein default setzen lässt)

    Ich möchte einen Click brauchen, um direkt den Wecker für den nächsen Tag einmalig mit meiner Wunschmusik zu stellen. Und dann eine Zifferntastatur für Soforteingabe und vielleicht eine Liste der letzten gewählten Zeiten. Vielleicht noch neben dem „ok“-Feld eines mit „Wiederholungen“ und fertig wäre die perfekte App zum Wecker-stellen. Kann sogar sein, dass es das gibt – aber die bisher angeguckten Kandidaten fallen alle durch: „bitte nicht mit Taskkiller killen, sonst weckt der Wecker nicht“. Sowas will ich nicht – ein alternatives Weckprogramm für android, was anscheinend alle bekannten bieten. Ich will nur ein kleines Prog mit den genannten features, welches einen Eintrag im Standardwecker erstellt und sich danach schlafen legt. Dem integrierten Wecker traue ich mehr: sowohl was den stromverbrauch als auch die Zuverlässigkeit des Weckers angeht.

  9. Eine Weckerapp suche ich zwar nicht, mangels Dock, aber eine Widget-Uhr könnte ich gut gebrauchen. Habt ihr da eine Empfehlung?
    Suche schon ewig nach einer die der von HTC Sense ähnelt aber finde nichts.

  10. Naja ich find die Sprachfunktion nicht so schlecht. Werd ihn mal über nach laufen lassen, mal sehen ob morgen noch Saft auf dem Akku ist. Weild as Display ist ja dauernd an.

  11. Wenn es dann noch 22 Uhr 31 sagen würde und nich nur 22 31 wärs eigentlich perfekt. Vor allem für alle AMOLED Nutzer die den roten Skin verwenden. Da ist alles schwarz (verbraucht keinen Strom) und rot verbraucht von allen Farben am wenigsten.

  12. JürgenHugo says:

    Der Perle aus der Dorfdisco gibt man ne Fake-Nr. – bißchen mitdenken muß sein. Mann, kommt ja nich auf die Ideen eure Frauen zu betrügen – SO kommen die euch gleich dahinter… :mrgreen:

  13. bin ich eigentlich einer der seltenen Spezies der „Phone-hängt-nachts-eh-immer-am-Stromnetz?“-Leute? So dass mir der Stromgebrauch der Technik nachts an meinem wohlplatziertem Orschele vorbei jeet? Weil, hängt eh am Netz, Sowohl Inter- und Strom-?

    Ich frag nur interessehalber, mir ist es schon öfter aufgefallen, dass Leuts meckern, dass Gadgets nicht 3 Tage am Stück durchhalten. Ich häng meine Hardware nachts immer inne Steckdose. So musse immer nur einen Tag durchhalten, und jut iss. Ick selbst stell mich nachts ja auch immer auf Auflademodus (schlafen). Und wenn mal nicht, dann muss ick halt damit leben dass mein Akku nur zwei Tage hält und ich kurz vorm Reset bin 😉

    Aber zum Thema, warum sind einfache Weckerapps so schwierig? Je besser die Technik im handlichen Kommunikator, umso schwieriger das Einfache?

    Ich frag nur, kenn mir ja net aus mit sowas. Noch net.

    (Bei der Weg, demnächst schneit ein Galaxy 9000 Gedöns ins Haus, welche Basics könnt Ihr empfehlen?)

  14. Das wird es wohl für SonyEricsson-Handys nicht als Anwendung geben. So eine App hätte ich gerne, oder zumindest den zeitlich automatisch an- und ausgehenden Flugmodus. Java-Apps für SonyEricsson-Handys fände ich super. Ein paar kostenlose dürften natürlich nicht fehlen.

  15. CyMotion (Sven) says:

    @MM Such mal nach Fancy Widget v1.3.0.apk Downloadlink gibts keinen weil der Author der App wohl schon wegen Kopierens abgemahnt wurde, laut Foren soll die Version bis 1.3.0 noch recht ähnlich dem HTC Original kommen.

    Hatte es auf dem Samsung Galaxy S i9000 drauf und sah schick aus.

    Gruß Sven

  16. Solche App-Dingense gibt es ja auch für das iOS. Ich habe mir einige angeschaut. Sind wirklich schöne bei. Damit man morgens aber sicher geweckt wird, muss das iDingens am Strom-Netz hängen. Das ständige End- und Laden geht auf Dauer aber auf die Akkulebenszeit. Sobald das Phone ein bisschen Strom verbraucht hat, fängt der Akku an zu laden, obwohl der noch zu 95% voll ist. Sowas ist auf Dauer nicht gut. Aber, wenn man sich alle 2 Jahre ein neues Dingens holt, ist es eh egal 😉

  17. Mein Killerargument FÜR diese App war, dass ich abends nach 9:00 einfach das Telefon an den Strom hänge (mach ich eh) und dabei mein Telefon AUTOMATISCH auf Flightmode geht und eine Uhr mit Screensaver anzeigt. Ist IMHO genial, ich hänge das Telefon erst an den Strom, wenn ich ins Bett gehe.

    Klemm ich Tagsüber (im Auto) nen Lader drann – kein Thema. Die Automatik feuert erst nach einer Uhrzeit.

    Zusätzlich hat’s noch Skis und zig Anzeigen, was mir aber egal ist.

    Was ich gesucht hatte, war eine iPad Nighstand Alternative (das iPad muss ich nämlich nicht jede Nacht ans Netz hängen) und bin mit der Andro Lösung jetzt mehralszufrieden.

    Da haben die Schwachen Akkus des Galaxy S wenigstens mal was gutes 🙂

  18. Gibt es sowas auch fuers iPhone? Eine Nightstand App die automatisch in den Flightmodus geht sobald das Ding in ab 23uhr in der Dockingstation steckt. Alternativ auch fuer iPad?

  19. @Targetdroid:
    Mit Dropbox zum Beispiel 😉

  20. Gibt es eine Möglichkeit die App als Tastensperre zu benutzen?. Man sollte sie dann wie bei dem Galaxy S komplett wegziehen müssen.
    Oder kennst du eine Alternative?

  21. Wozu bitte braucht man nachts beim Laden eine Tastensperre?????

  22. Ich meine allgemein als Tastensperre.

  23. @Matthias
    Vielleicht ist der Wecker was für dich:
    http://www.appbrain.com/app/gentle-alarm/com.mobitobi.android.gentlealarm

    Du kannst Profile mit Weckton etc. anlegen die du dann für jede Weckzeit angeben kannst. Natürlich gibts auch ein default Profil.

    Jede Weckzeit kannst du einstellen und beliebig nach Wochentag wiederholen etc.

    Um nur kurz nen Wecker zu stellen gibts ne Quick Funktion wo man auswählt
    in XX:YY Stunden / Minuten
    oder
    um XX:YY Uhr
    und danach die Zahlen per Tastatur einträgt.

    Die App hat halt wie jede andere auch nen eigenen Wecker und benutzt nicht den internen. Benutze den aber schon ein paar Monate ohne Probleme.
    Wenn man mehr Einstellen möchte bietet die App einem so gut wie alles aber es gibt halt immer noch nen kurzen, einfachen Weg 😉

  24. JürgenHugo says:

    @ThomasK:

    Der kürzeste und einfachste Weg is immer noch ein ganz stinknormaler Wecker. Die meisten werden doch nich jeden Tag woanders nächtigen, oder? :mrgreen: Laut muß das Dingen halt sein, damit mans auch hört – „Hightech“-Apps sind da nich vonnöten!

  25. @JürgenHugo

    Für viele ist nen normaler Wecker sicher die Beste Wahl, meine Eltern würden den Wecker im Handy erst gar nicht einstellen können 🙂
    Wenn man viel unterwegs ist oder mehr als 2 Weckzeiten pro Woche hat ist eine „Hightech“ App schon praktisch.
    An meinem normalen Wecker kann man zum Beispiel nur 2 Zeiten einstellen und jeweils auswählen ob diese nur am WE, die ganze Woche oder nur in der Woche aktiv sind. Zur Zeit kann ich jeden Montag 2 Stunden länger schlafen, da müsste ich dann immer den Wecker umstellen. Im Handy hab ich einfach 3 Zeiten definiert: Sa-So, Di-Fr und Mo. Jeder Mensch ist eben von Natur aus faul und da kommt sowas genau richtig 😉

    Aber das wichtigste hast du schon genannt => Laut 😀

  26. JürgenHugo says:

    @ThomasK:

    Ja, da kommen eben die individuellen Unterschiede zu Tage. Ich stell den/die Wecker immer einzeln ein (wenn am nächsten Tag die gleiche Zeit wäre, natürlich nicht…) – das macht mir „gaanix“ aus. Weil ich das fast schon automatisch mache.

    Ich benutze die also im Grunde so, wie einen uralten Wecker, den man jeden Tag aufziehen muss. So einen hab ich übrigens auch noch – wenn ich den zusätzlich auf einen Teller stelle, dann wird JEDER wach! :mrgreen: Er ist auch klein genug, das man ihn mitnehmen könnte.

    Den benutze ich aber normal nicht, DA siegt die Bequemlichkeit denn doch. Ich hab 3/4 Funkwecker – einen davon benutz ich aber nur, um alle anderen „Nicht-Funkuhren“ zu stellen. 2 sind im Schlafzimmer. Die stell ich 10 Minuten „versetzt“. Wenn ich 150% wach werden will/muß, dann leg ich mein Telefon daneben. Da hab ich eine Melodie aus „Peer Gynt“ von Edvard Grieg eingestellt – da gibts richtig was auf die Ohren! :mrgreen:

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.