Android: Adobe Premiere Clip veröffentlicht

adobe clipKreative Android-Nutzer können zuschlagen, denn Adobe hat heute die App „Adobe Premiere Clip“ veröffentlicht. Hier können zu bearbeitende Filme importiert oder direkt erstellt werden. Adobe bietet in Premiere Clip die Option „Selbst schneiden“ und einen Automatikmodus an, bei diesem könnt ihr einzelne Filme in Sequenzen splitten und diese mit diversen, vorgegebenen Musikstücken verzieren. Nutzt man den manuellen Modus, so kann der Benutzer schneiden, die Geschwindigkeit ändern oder die Schieberegler in Sachen Belichtung, Highlights und Schatten bedienen.

Das fertige Projekt kann geteilt, gespeichert, oder aber zur Weiterbearbeitung weitergegeben werden. Das ist dann praktisch für die Menschen, die das Projekt in Premiere CC importieren wollen, hat man hier doch die gespeicherten Musikmarken und Bearbeitungen aus Adobe Premiere Clip direkt zur Verfügung. Die Nutzung der kostenlosen App setzt ein Adobe-Konto voraus.

[appbox googleplay com.adobe.premiereclip]
(via google)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Wie darf man sich das vorstellen? So ne Art iMovie?

  2. Funktioniert das nur mit einer Adobe ID?

  3. Ausdauer_Fitness says:

    Großartig!
    Ein guter Video Editor für Android hat mir bis jetzt sehr auf der Platform gefehlt.
    Die Basis ist damit gelegt 😉 Ich hoffe für die Zukunft sehr auf 1080p export auf das Gerät.

    Die CC für 20€ im Monat bin ich als Hobby-Anwender nicht bereit auszugeben.
    Wäre schön, wenn es da eine Möglichkeit gibt die App auch zusammen mit den abgespeckten Adobe Produkten zu verwenden (Premiere Elements heißt die version glaube ich).

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.