Android 8.0 September Patch: Factory und OTA Images für Nexus und Pixel sind da

Kurz notiert: Die Nutzer eines Nexus- oder Pixel-Smartphones von Google mit Android 8.0 Oreo bekommen aktuell das aktuelle Android-Update, welches den Patch für September beinhaltet. Damit wird ein ganzer Schwung Lücken geschlossen. Mittlerweile hat Google auch die entsprechenden Factory Images sowie die OTA-Dateien zur Verfügung gestellt. Die könnt ihr zum neuerlichen Flashen nutzen, wenn ihr dies denn wollt – oder die OTA-Dateien für das manuelle Einspielen, falls das Update auf normalem OTA-Wege noch nicht angekommen ist.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Nach Update wie in Heisenbergs Anleitung bei XDA für das Nexus 6P wird immer Android Oreo als OTA angezeigt, trotz neuester Version – https://i.imgur.com/Ekc2bOI_d.jpg?maxwidth=640&shape=thumb&fidelity=medium

    Magisk 14.0 SafetyNet Check = „ctsProfile: false“

  2. Ich hasse Oreo jetzt schon. Ich habe auf Arbeit schlechten Empfang und das Netz verschwindet gerne mal komplett. Besonders, wenn ich durch das Gebäude laufe. Mit Oreo vibriert das Handy jetzt JEDES mal kurz, wenn ich Netz verliere. Ich hab mir eben Tee gemacht und war auf der Toilette und in der Zeit hat es dreimal vibriert. Ich dachte, ich kriege Nachrichten aber am Platz merke ich, dass wieder nichts war. Das macht mich irre und das war vorher definitiv nicht so.

  3. Endlich….ist gerade auch auf meinem Pixel angekommen…
    Bei den OTA’s und Factory Images fällt mir auf das die Telekom Version wohl Geschichte ist….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.