Android 6.0.1: Kamera per Double-Tap starten

marshmallow small android googleKurz notiert: Gestern wurde Android 6.0.1 auf die Reise geschickt und soll wie gewohnt wieder als erstes die Geräte der Nexus-Serie erreichen. Neben unter anderem über 200 neuen Emojis und den Dezember-Sicherheitsupdates hat offenbar ein neues Feature, welches bereits Nutzer von Samsung-Smartphones bekannt sein dürfte, seinen Weg in die aktuelle Version gefunden. So kann nun per doppeltes Tippen auf den Power-Button bei den Nexus-Geräten 5, 6, 7 (2013) und 9 die Kamera gestartet werden. Die aktuellen Nexus-Flaggschiffe 5X und 6P hatten dieses Feature ja bereits von Haus aus an Bord. Klein aber fein –  möchte man aber nicht mehr missen, wenn man sich denn schon einmal daran gewöhnt hat.

(danke Benjamin!)LG-Nexus-5x_3-600x450

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Digital Native, der trotzdem gerne das Mittelalter erlebt hätte und chronischer Device-Switcher. Multimediafreak. England-Fan. Freier Autor & Tech Blogger. Hobbyphilosoph. Musik-Enthusiast. Querdenker. Zyniker. Hoffnungsvoller Idealist. Gladbacher Borusse und hauptberuflicher IT-Consultant.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Naja natürlich blöd wenn man ClickLight benutzt um mit mit der selben Geste das Licht zu aktivieren am Handy. Das Licht muss ich ohne Interaktion mit dem Display starten können – in jeden Körperlichen Zustand 😉

  2. Und as usual noch nichts vom OTA-Update zu sehen auf dem Nexus 7 LTE.

  3. Also das LG3 & 4 haben das auch schon dabei. Hier werden zwar die Lautstärketasten genutzt, aber 2x leise = Kamera, 2x lauter = Flashlight (umbelegt). Nichts Neues also.

  4. seit dem update auf 6.0.1 ist der Stromverbrauch Fehler beim Nexus 5 wieder da: Mir scheint das sich im WLAN plötzlich Google Play einschaltet und versucht irgendwelche updates zu tätigen aber nicht schafft. dadurch sind die einzigen Verbraucher bei sonst inaktiven Nexus WLAN und Google Play Dienste. Bestärkt wird die Vermutung dadurch, das kurz nach Anschluss ans Stromnetz eine große Anzahl von updates durchgeführt wurden. Grrrrr. Bin verärgert

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.