Android 12: Samsung Galaxy S20 wird in Deutschland versorgt

Samsung ist derzeit wohl das fleißigste Unternehmen in Sachen Android-Updates. Für viele seiner Geräte verteilt man derzeit das Update auf die aktuelle Version von Android. Android 12 kam bei den Kunden aus Österreich schon kurz vor Silvester an, nun trifft es auch hier in Deutschland das Galaxy S20. Nicht nur das, sondern die komplette Familie, inklusive des S20 Ultra. Beim S20 Ultra ist das Update knapp 2.500 MB groß, dementsprechend solltet ihr vielleicht WLAN und etwas Zeit einplanen. Neben den Funktionen von Android 12 gibt’s auch die neue One UI 4 von Samsung.

Man bleibt seinem Update-Fahrplan treu, teilweise ist man auch schneller:

MONATE PRODUKTE
Dezember Z Flip3 5G, Z Fold3 5G, S21 5G, S21+ 5G, S21 Ultra 5G
Januar S20 Ultra 5G, S20+ 5G, S20+, S20 5G, S20, S20 FE 5G, S20 FE, Z Fold2, Z Flip, Z Flip 5G
Note20 Ultra 5G, Note20 5G, Note20, Note10+ 5G, Note10+, Note10, S10 5G, S10+, S10, S10e, S10 Lite
Februar Note10 Lite, Fold, A72, A42 5G, Tab S7, Tab S7+, Series A52
April A51, A72, A90 5G, Tab S7 FE 5G
Mai X Cover Pro, A32 5G, Tab Active3, Tab S6, Tab S6 Lite
Juni M21, M31, M31s, M32, A22, A31, A32, A41, Tab A7 (2020), Tab A7 Lite
Juli M11, M12, A03s, A12, A22 5G
August A02s, A21s

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

24 Kommentare

  1. Mein S10+ hats auch am 2. Januar bekommen, war sehr überrascht

  2. S20+, Deutschland, gerade gecheckt, Update ist da. Danke für den Hinweis.

  3. Daran können sich Xiaomi, OP und so mal eine Scheibe abschneiden.

  4. Wäre doch DPD auch so schnell.
    Zuerst lag mein S20 FE 5G 5 Tage in Deutschland, jetzt liegt es bald eine Woche nur 40km von mir entfernt ohne Möglichkeit es abzuholen..

  5. S20 ohne Branding und SIM Lock, noch immer kein Android 12 Update…

  6. Also ich hab es mir mal auf meinem S20 5G installiert und finde es hakt und lagt jetzt viel. Habt ihr ähnliche Erfahrungen?

    • Es läuft eigentlich recht smooth, aber saugt den akku schneller leer als bei android 11. Problem ist ausserdem die skalierung. seit android 12 dümpelt das s20 bei 250dpi. Musst die skalierung in den entwickleroptionen wieder hochstellen auf 380, da sonst alles beschissen aussieht und manche apps wie z.b. home assistant falsch skalieren.

    • Leider ähnliches bei mir. Läuft nicht wirklich rund seit dem Update und dazu zieht es deutlich mehr Akku. Selten erlebt dass ich am Ende eines Arbeitstages bei unter 30 Prozent war vor dem Update. Jetzt war’s schon zum zweiten Mal bei 10 Prozent.

  7. S20 FE 5G bekommt wohl noch nichts ab. Hier noch kein Update

  8. am 04.01. auf einem S20 FE 5G (DBT) installiert. Läuft ohne Probleme.

  9. Meine Cousine hat wohl sogar schon das Update für ihr A52 erhalten.
    Kompliment an Samsung, daran können sich ALLE chinesischen Marken bitte ein Beispiel nehmen, nicht nur die Preise an Samsung und Apple anpassen, auch Updatedauer und Geschwindigkeit von aktuellen Updates.

  10. Nierenhofer says:

    Hab es gerade auf meinem S20 installiert. Soweit so gut

    Für Bitwarden-Anwender. Nach dem Update hatte ich so ein dämliches „floating Icon“ auf allen Screens, das man fröhlich hin und herschieben kann, das aber erstmal keine Funktion zu haben scheint. Auszuschalten geht das in den Tiefen des „Eingabehilfen“-Dialoges.

  11. Hab das das Android 12 Update gerade auf einem brandingfreien S20+ aufgespielt und bin direkt vom Problem betroffen, dass der Bildschirmbereich auf dem Homescreen nicht auf Touch reagiert, allerdings nur im oberen Bereich, im unteren 2/3 des Bildschirms funktioniert Touch, man kann vom Homescreen dann z.B. nicht in die Einstellungen, da man nicht die Benachrichtigungszeile runterziehen kann, man muss dann über andere Wege in die Einstellungen… ob es daran liegt, dass ich Nova als Launcher nutze, muss ich erst mal noch herausfinden.

  12. Okay, interessant ist, wenn ich in einem nicht-Novascreen bin, z.B. in den App-Details zu einer App, dann funktioniert es die Benachrichtigungen durch herunterziehen zu erreichen… hmmmmmmmmmmmmmmmmmm könnte also an Nova liegen.

  13. Nein, an Nova liegts nicht, wenn ich wieder den Standard Samsung Launcher nutze funktioniert der obere Teil des Touch-Display auch nicht 🙂

  14. Den „Schuldigen“ gefunden: die App „Energy Ring – S20 edition“ mit der man einen leuchtenden Ring für die Akkulaufzeit und/oder Benachrichtigungen einblenden kann scheint sich wohl über den den oberen Teil des Displays zu legen, sodass Touch-Eingaben dort nicht funktionieren, das allerdings erst seit dem Android 12 Update. Immerhin funktioniert ansonsten alles und ich weiß jetzt woran es liegt und kann auf ein Update der schuldigen App warten/hoffen 🙂 vielleicht hilft es dem einen oder anderen auch.

  15. S20 FE noch kein Update obwohl lt. Plan Dezember angepeilt war. Das Modell bekommt die Updates immer mit als letztes. Nun bekommen anscheinend sogar ältere Handys das Update früher.

  16. Mein Galaxy Note 20 hat bisher auch kein Update bekommen. Das letzte Update war am 05.11.21 mit dem Sicherheitspatch vom November.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.