Apple TV+: Offizieller Trailer zu „The Tragedy of Macbeth“ erschienen

Apple hat sich vor langer Zeit die Rechte an einer neuen Verfilmung des Shakespeare-Buches Macbeth gesichert, in der die mit mehr als einem Oscar ausgezeichneten Schauspieler Denzel Washington und Frances McDormand die Hauptrollen übernehmen. Der ebenfalls Oscar-prämierte Joel Coen führte Regie und übernahm das Schreiben des Drehbuches. Herausgekommen ist ein Film, der in ausgewählten Kinos zu sehen ist und ab 14. Januar auch auf Apple TV+ erscheint.

Wer noch unsicher ist, ob sich der Film lohnt, kann nun noch einen Blick auf den offiziellen Trailer werfen, der erschienen ist. Die Kritiken gehen teils auseinander, doch in Summe kommt der Film ganz gut weg. Er liegt aktuell bei 7,6/10 auf imdb, Filmstarts vergibt 4/5 Punkte und das Tomatometer auf Rotten Tomatoes liegt bei 94 Prozent, die User Reviews bei 84 Prozent.

Der Film liegt schon auf meiner Watchlist und wird zeitnah geschaut.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. „When will we three meet again?“ – sehr geil, ich freue mich schon. Tolle Schauspieler, offenbar sehr stylisch verfilmt, eine klassische Geschichte – what’s not to like?

  2. Ganz heißer Oscar-Kandidat meiner Meinung nach. Die Inszenierung und Performance von McDormand und Washington wirken sehr eindrucksvoll und auch der minimalistische Look und das Spiel mit Licht und Schatten hat es mir schon seit den ersten Teasern angetan.
    Selten dass ein Film mich schon beim Trailer visuell so in den Bann zieht

  3. Ich habe jetzt viel zu lange drüber nachgedacht, warum Apple sich die Verfilmungsrechte eines Stücks sichern muss, das seit Jahrhunderten gemeinfrei ist. Aber du meinst natürlich die Rechte an dieser Verfilmung. 😀

  4. Ein für mich perslnlich ziemlich unangenehmer und verstörender Trailer :-/ Ich mag ja so ziemlich alles sonst von Apple, aber KEINE deren Film-oder Serienproduktionen hat mir bis jetzt gefallen. Entweder haben sie es geschafft selbst harmlose Unterhaltungskost ins politische zu drehen, wollten zwanghaft eine Botschaft präsentieren oder aber es war mir zu langweilig oder unheimlich/verstörend (Servant oder nun Macbeth).

    Mir kommt es bei Apple TV+ etwas so vor, als würde Tim Cook sich sein eigenes Studio gönnen, welches das produziert, was er persönlich mag, einfach weil man es sich finanziell leisten kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.