Android 12 könnte Nutzern einen digitalen Papierkorb anbieten

Android 12 könnte den Benutzern eventuell einen digitalen Papierkorb abieten – so wie man es ja beispielsweise auch von Windows kennt. Schon jetzt gibt es im Hintergrund quasi eine Art Papierkorb in Android, auf jenen haben aber nur Entwickler via API Zugriff. XDA-Developers urteilt nach einem Blick auf neuere Preview-Builds von Android 12, das sich das bald ändern könnte.

Schon jetzt ist es für Entwickler im Hintergrund möglich, Dateien nicht komplett ins Nirwana zu schicken, sondern sie vor dem endgültigen Löschen in einer Art Zwischenstatus abzulegen – wie etwa dem Windows-Papierkorb eben. Google scheint nun eine ähnliche aber übergreifendere Funktion in Erwägung zu ziehen, die dann auch mit dem hauseigenen Dateimanager Google Files verknüpft wäre. Der Nutzer könnte dann sehen, wie viele Dateien aktuell im systemweiten Papierkorb liegen und wie viel Speicherplatz sie belegen.

Es wäre dann natürlich über den Papierkorb das endgültige Löschen oder auch das Wiederherstellen von Dateien möglich. Aktuell ist aber noch offen, ob Google so eine Funktion wirklich systemweit zugänglich macht, nur in Google Files zur Verfügung stellt oder es doch dabei bleibt, dass Entwickler mehr damit im Hintergrund hantieren. Ein Problem sei, dass Entwickler über die MediaStore API von Android eigene Wege gehen können, die aktuell verhindern, dass über bestimmte Apps gelöschte Dateien dann in einem systemweiten Papierkorb zu sehen wären.

Am Ende muss man also mal abwarten. Was würdet ihr denn von einem Papierkorb für gelöschte Dateien unter Android halten? Würdet ihr diese Funktion begrüßen bzw. nutzen?

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Nutzt sowas in der Art nicht der Solid Explorer? Da gibts jedenfalls einen „trash bin“, in dem vermeintlich gelöschte Dateien für eine gewisse Zeit überleben.
    Gerade festgestellt was sich da alles befindet… und erstmal geleert. 🙂

  2. Öhm Papierkorb so wie Samsung das seit gefühlt 2 Jahren macht? Ist m.E. nur im hauseigenen Dateimanager aber dachte, das wäre längst Android-Standard. PS: nutze ich trotzdem nicht

    • Bei Samsung im Datei Manager und in der Galerie App. Der Papierkorb in der Galerie ist ganz praktisch…

  3. Hab noch nie verstanden, wofür ein „Papierkorb“ in einem OS gut sein soll. Entweder ich will was löschen, oder eben nicht.

    • Echt? Du hast Dich in Deinem ganzen Leben noch nie verklickt? Noch nie etwas ausversehen gelöscht? Und kannst es Dir nicht mal vorstellen, dass es anderen Menschen so gehen könnte? Mein Vater hat bspw. ausversehen alle Fotos gelöscht, da hätte er einen Papierkorb gebrauchen können.

      • Wird vermutlich schon mal vorgekommen sein, aber nix wichtiges, zumindest könnte ich mich an nix erinnern. Kommt ja immer noch eine Abfrage bevor man endgültig löscht. Und selbst wenn es mir passiert, würde das bei mir nix ändern, da ich am Desktop per root direkt lösche und den Papierkorb gar nicht nutze. Notfalls lassen sich Dateien auch nach dem löschen sogar meist wieder herstellen, solange der Speicherbereich nicht überschrieben wurde.

  4. Dachte auch das wäre längst Standard. Zumindest bei Samsung hat man überall wo es sinnvoll ist einen Papierkorb.

  5. Würde mich auch interessieren ob die Datei Manager seis jetzt solid oder von samsujg der im Hintergrund genau das bereits nutzen?
    weiß da jemand mehr?

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.