Android 11: Samsung Galaxy Z Fold2 wird versorgt

Samsung versorgt sein nächstes Smartphone mit Android 11. Schaut man sich den Fahrplan von Samsung für Android-11-Updates in Deutschland an, dann passt das, denn das Samsung Galaxy Z Fold2 sollte sein Update ja eh im Januar bekommen. Solltet ihr also zu den Nutzern des faltbaren Smartphones der Südkoreaner gehören, dann könnt ihr einmal schauen, ob es wie bei unseren Lesern ist, sprich: das Update auf euch wartet, welches nicht nur Android 11 als solches, sondern die neue Oberfläche One UI 3.0 mitbringt.

Angebot
Samsung Galaxy Z Fold2 5G, faltbares Handy ohne Vertrag, flexibles, großes 7,5 Zoll Display, 3...
  • Die Zukunft neu geformt: Zusammengefaltet verfügt das Galaxy Z Fold2 5G auf der Frontseite über ein 6,2 Zoll großes Display, das mit einer Hand bedient werden kann. Aufgefaltet kommt der 7,5 Zoll...
  • Die Möglichkeiten entfalten sich: Das Galaxy Z Fold2 5G hat ein robustes Scharnier, mit dem das Handy leichtgängig auf- und zugefaltet und sogar aufgestellt werden kann, um es freihändig zu nutzen....
  • Immer gut im Bild: Mit der Triple-Kamera des faltbaren Smartphones, inklusive Ultra-Weitwinkel- und Teleobjektiv, sind Sie auf fast jede Situation vorbereitet und können Schnappschüsse beinahe wie...

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

  • Danke Matt!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. Was ich am Fold2 besonders spannend finde: Niemand spricht darüber oder hat Interesse an diesem Gerät. Es ist wie ein entlaufener Prototyp, den keiner vermisst. Beim Lesen der Schlagzeile war mein erster Gedanke “Ach ja, das war ja auch noch”. Mal sehen, ob Samsung den Nerv hat, ein Fold3 auf den Markt zu werfen.

    Das Teil erinnert mich sehr an Apples glückloses MessagePad, den “Newton”. Irgendwann muss man einsehen, dass ein Konzept gescheitert ist. Allerdings gab es beim Newton einige wirklich revolutionäre Ideen …

    • @ Black Mac
      Du hast Recht ich kenne auch niemanden der das Ding besitzt oder sich dafür intressiert. Zumal sich der Mehrwert beidem Gerät in Grenzen hält .

      Was macht der „gewöhnliche Nutzer“ mit einem Smartphone? Ja genau Messenger, telefonieren, sich wecken lasen und vlt vom Kalender an was erinnern oder als digitalen Einkaufszettel u.a

      Aber da ist doch nix bei wofür man jetzt zwei Display´s bräuchte. Im Beruflichen setzen die, die ich kenne, dann er auf Tablet´s oder Laptopss.

      Aber caschy vlt. hast du ja eine Idee für einen Sinnvollen Einsatzzweck ?? Oder kannst evtl, ja noch mal bloggen welche Vorteile das Gerät hat gegen über einem normalen Smartphone oder Tablet.

      • Ist doch logisch, du kannst gleichzeitig bei Tinder swipen und Instagram benutzen..
        Im beruflichen Umfeld kann ich es mir gut vorstellen.
        Oben Splitten in Mails und Kalender und unten den normalen Screen.

    • Du hast Recht. Das Gerät hatte ich auch völlig vergessen. Es taugt ja auch nichtmals zum angeben.
      Die Idee ist ja nett, aber es ist halt nicht Einhandbedienungstauglich und irgendwie braucht man das halt auch nicht.

    • Ich hatte den Eindruck, dass das Gerät ziemlich gut angekommen ist. Natürlich darf man nicht vergessen, dass der Preis nicht jedermanns Sache ist. Ich denke sogar, dass das Fold langfristig das Note ablösen wird.

  2. Das Fold von Samsung ist schon ein Gerät für Enthusiasten. Und man muss schon einbischen smartphoneverrückt sein um soviel Geld auszugeben. Aber nicht nur ich bin so verrückt, denn die Fold-Community ist definitiv nicht klein.
    Samsung plant dieses Jahr gerüchtweise mehrere Falthandys für unterschiedliche Geldbeutel.
    Das Fold2 ist ja auch erst die 2te Generation.

    Das Gerät ist gewöhnungsbedürftig, macht aber super viel Spaß durch die vielen Möglichkeiten.
    Für Otto-Normal sind die Falt-Smartphone sicherlich frühestens nächstes Jahr interessant.

  3. OneUI oder wie vergewaltige ich Andorid

  4. Smamsung ist diesnmal ziemlich zügig dran.
    Mein Note20 Ultra hat OneUI3 schon Ende Dezember bekommen, obwohl der Januar geplant war und ich nicht am Betaprogramm teilgenommen habe.

  5. Falls ihr ein Galaxy Z Fold 2 habt, dann führt bitte noch kein Android 11 Update aus. Good Lock unterstützt Android 11 noch nicht und somit funktionieren einige Apps nicht richtig!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.