Android 10: Samsung veröffentlicht 5. Beta für die Galaxy S10, zweite Beta für die Note 10

Samsung hat die zweite Beta für das Galaxy Note 10 freigegeben und auch zusätzlich die fünfte Beta für die Galaxy S10 veröffentlicht. In beiden Fällen sprechen wir hier von Android 10 bzw. der Oberfläche OneUI 2.0. Im Falle der S10 ist die ganze Reihe gemeint, also neben dem „normalen“ S10 sind auch die S10e und das S10+ inbegriffen. Blicken wir auf die Note 10, dann meine ich hier ebenfalls neben dem Samsung Galaxy Note 10 auch das Note 10+.

Die zweite Beta für die Samsung Galaxy Note 10 und Note 10+ hört auf die Buildnummer N97xXXU1ZSK8. Ca. 800 MByte veranschlagt die neue Firmware und enthält keine neuen Features, sondern lediglich einige Verbesserungen. Trotz einiger Bugs sieht es aktuell danach aus, als ob Samsung mit Android 10 bzw. OneUI 2.0 für die Note 10 und Note 10+ gute Fortschritte machen würde.

Was wiederum die Samsung Galaxy S10 und S10+ bzw. das S10e betrifft, so ist schon die fünfte Beta an der Reihe. Hier steht man aktuell bei der Buildnummer G97xXXU3ZSKF. Der Download fällt mit ca. 212 MByte dabei etwas bescheidener aus. Samsung  behebt dabei laut Changelog zahlreiche Bugs, etwa Verschlechterungen der Musikqualität oder dass aufgenommene Fotos nicht in der Galerie auftauchten.

Außerdem, soll ein Fehler behoben sein, der euch eine Benachrichtigung ins System schoss, laut der SMS und Anrufe automatisch mit anderen Geräten synchronisiert worden seien, was aber gar nicht der Fall war. Auch Probleme mit dem Always-On-Display sollen nun der Vergangenheit angehören. Zuvor konnte ebenfalls ein Fehler auftreten, bei dem ihr nach dem Entsperren mit dem Fingerabdruckscanner nur einen schwarzen Bildschirm zu Gesicht bekamt. Auch dieser müsste nach dem Aufspielen der neuen Beta wegfallen.

Aus der Buildnummer kann man auch schlussfolgern, dass der finale Release von Android 10 bzw. OneUI 2.0 für die S10, S10e und S10+ immer näher rücken dürfte. Denn die letzte Buildnummer „G975FXXU3BSKF“ enthält weiter hinten kein „Z“ mehr, sondern ein „B“. Das deutet eigentlich auf den finalen Release als Status hin. Sollten also keine unerwarteten Fehler mehr auftreten, dann dürfte der Stable-Release nicht mehr lange auf sich warten lassen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Ich warte immer noch darauf das Samsung Android 10 mit dem Nova Launcher vollständig kompatibel macht, dass also auch die Gesten funktionieren. Solange das nicht der Fall ist, bleibe ich auch auf Pie.

  2. Das kommt erst mit der finalen Version

  3. Das klingt doch schon mal wirklich gut.

  4. Snapdragon Version des S10+ geht immer noch leer aus…. was das Thema Beta angeht….

  5. Wieso muss man für s Note beispielsweise eine zusätzliche Beta heraus bringen??
    Ich versteh s net ganz. Sorry!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.