Android 10: OxygenOS 10.0 für das OnePlus 7 Pro und das OnePlus 7

Schöne Überraschung für Nutzer eines OnePlus 7 oder des OnePlus 7 Pro. OnePlus hat OxygenOS 10.0 für die beiden Geräte veröffentlicht – das ist also Android 10, welches man vorher in der Beta getestet hat. Dieses Update wird einen schrittweisen Rollout haben, so der Hersteller. Das Update wird heute von einer begrenzten Anzahl von Benutzern empfangen und in wenigen Tagen zu einem breiteren Rollout führen, nachdem sichergestellt wurde, dass es keine kritischen Fehler gibt. Die Verwendung eines VPN zum Herunterladen dieser Version funktioniert möglicherweise nicht, da der Rollout nicht auf Regionen basiert und zufällig auf eine begrenzte Anzahl von Geräten verteilt wird.

Schaut einfach selber mal in eure Systemeinstellungen, ob da was bei euch ankommt. Neben den vielen Neuerungen von Android 10 gibt es natürlich auch ein Changelog, das liest sich dann so:

Changelog

  • System
    • Upgraded to Android 10
    • Brand new UI design
    • Enhanced location permissions for privacy
    • New customization feature in Settings allowing you to choose icon shapes to be displayed in the Quick Settings
  • Full Screen Gestures
    • Added inward swipes from the left or right edge of the screen to go back
    • Added a bottom navigation bar to allow switching left or right for recent apps
  • Game Space
    • New Game Space feature now joins all your favorite games in one place for easier access and better gaming experience
  • Smart display
    • Intelligent info based on specific times, locations and events for Ambient Display (Settings – Display – Ambient Display – Smart Display)
  • Message
    • Now possible to block spam by keywords for Message (Messages – Spam – Settings -Blocking settings)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

17 Kommentare

  1. Das ging fix…

  2. Respekt für die One Plus Fraktion, die legen ein gutes Tempo vor.
    Wenn die Cam was taugt, bin ich beim 7t Pro dabei.

  3. Is schon cool wie schnell die bei 1+ sind, aber seit dem die mit dem „Edge Krams“ angefangen haben intressieren mich die Geräte nicht mehr.

  4. Denke Nokia wird im Oktober oder November statt dem Sicherheitspatch für Android 9 bei den ersten Geräten folgen

  5. Seit dem OP3 hat sich OnePlus echt gut entwickelt was den Software-Support angeht. Liegt wohl auch mit, an der zum Glück kleinen Produktpalette. Hier wird mir Xiaomi immer unsympatischer. Beinahe jede Woche wird ein neues Pro, Plus, Ultra, SE, Mega, Super-Duper Phone angekündigt. Ich bin da sehr skeptisch das alle diese Geräte auch in 2 Jahren noch anständig Softwarepflege erhalten. Erinnert stark an Samsung vor einigen Jahren. Hauptsache mindestens 30 Geräte am Markt haben, von denen vielleicht 5 jemals ein Update gesehen haben.

    • Xiaomi pflegt mindestens 5 Jahre.

      • Bin gespannt, welche meiner Apps unter Android10 dann wieder herumzicken. Manchmal ist es eben nicht so gut, in vorderster Reihe zu stehen. Die Openbeta ist ja grade mal vom 6. September.

      • @Alex „Xiaomi pflegt mindestens 5 Jahre“
        Nicht alle Geräte, und recht willkürlich, sogar bei aktuellen. Jedenfalls interpretiere ich das Gejammer in den Mi9 Foren bei c.mi so.

      • Das muss heißen: „Xiaomi pflegt mindestens 5 Jahre MIUI.“ Damit ist nicht zwingend gesagt, dass man ein Android Major Update bekommt. Die neuste MIUI-Version gibts i.d.R. für die letzten 3 Android-Versionen. Auch Sicherheits-Updates werden gern vernachlässigt. Mein letztes Redmi 3s ebenso wie mein Mi4c bekam zwar fleißig MIUI-Updates, aber kein Android-Major Update und auch über ein Jahr lang keine Sicherheitsupdates. Von Smartphones von Xiaomi, lass ich die Finger, es sei denn es ist ein AndroidOne-Gerät.

        • So buggy wie MIUI ist haben sie das Updateintervall auch dringend nötig. OxygenOS ist da deutlich runder und auch wesentlich schlanker als MIUI. Hatte kurzzeitig das Mi 9T Pro und bin damit überhaupt nicht warm geworden. Das Xiaomi eigene Cleaning-Tool erinnert aber sowas von an Apps von Cheetah Mobile. Sowas brauche ich nicht auf einem Smartphone!
          Android One ist leider auch kein Garant für schnelle Updates, hier wird sich teilweise gut Zeit gelassen. Nur Google selber ist hier logischerweise top. Ich vermisse die Nexus-Reihe, die Phones sahen gut aus, waren bezahlbar und bekamen sofort neue Android Versionen.

  6. Hat einer von euch das Update schon über OTA angeboten bekommen? Also für das OP 7 Pro?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.