Amp Me: Wenn aus mehreren Smartphones ein Soundsystem wird

Solltet ihr ein Smartphone mit Android oder iOS euer Eigen nennen – und das ist höchstwahrscheinlich der Fall – dann könnt ihr mit Freunden einmal Amp Me ausprobieren. Was die App macht, ist in keiner Weise neu, sie macht es aber durchaus gut. Amp Me macht Smartphones in einem Netz oder in der Nähe zu Multiroom-Lautsprechern. Keine Lautsprecher zur Hand, wohl aber zwei Handys? Dann macht eines quasi den Amp Me-Server, während die anderen Client sind und die identische Musik synchron abspielen. Das gleiche Konzept habe ich bereits 2014 vorgestellt, SoundSeeder macht so etwas auch.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/G7NBcKBxNrA

Die Einrichtung der kostenlosen App erweist sich als simpel. App installieren, Lied abspielen und den entsprechenden „Party-Link“ verschicken. Ist dieser geöffnet, der Partner in der Nähe der im gleichen Netz, dann wird synchron gedudelt. Smartphones können dabei auf die eigene Library, Soundcloud und YouTube zugreifen. Wer der Gastgeber der Party und somit Host in der App ist, bestimmt auch was gespielt wird. Spult er in Videos vor oder sucht andere Tracks, so werden andere, verbundene Smartphones, direkt synchronisiert.

Das Ganze ist zwar nischig, wird aber sicherlich auch Freunde finden. Kollege Ostermaier hat seine App ausschließlich unter iOS getestet und teilte mit, dass bei ihm immer alles synchron lief, in meinem Falle war es aber so, dass es niemals synchron lief (Android zu Android oder Android zu iOS). Kommt das vor, so kann man die App auto-syncen lassen, alternativ ist auch manuelles Nachjustieren möglich.

Probiert es selber mal aus und teilt uns eure Meinung dazu mit.

AmpMe - Sync Phones & Discover Music
AmpMe - Sync Phones & Discover Music
Entwickler: AmpMe Inc
Preis: Kostenlos
  • AmpMe - Sync Phones & Discover Music Screenshot
  • AmpMe - Sync Phones & Discover Music Screenshot
  • AmpMe - Sync Phones & Discover Music Screenshot
  • AmpMe - Sync Phones & Discover Music Screenshot
  • AmpMe - Sync Phones & Discover Music Screenshot
  • AmpMe - Sync Phones & Discover Music Screenshot
  • AmpMe - Sync Phones & Discover Music Screenshot
  • AmpMe - Sync Phones & Discover Music Screenshot
  • AmpMe - Sync Phones & Discover Music Screenshot
  • AmpMe - Sync Phones & Discover Music Screenshot
  • AmpMe - Sync Phones & Discover Music Screenshot
  • AmpMe - Sync Phones & Discover Music Screenshot
  • AmpMe - Sync Phones & Discover Music Screenshot
  • AmpMe - Sync Phones & Discover Music Screenshot
  • AmpMe - Sync Phones & Discover Music Screenshot
AmpMe
AmpMe
Entwickler: Amp Me inc
Preis: Kostenlos
  • AmpMe Screenshot
  • AmpMe Screenshot
  • AmpMe Screenshot
  • AmpMe Screenshot
  • AmpMe Screenshot
  • AmpMe Screenshot
  • AmpMe Screenshot
  • AmpMe Screenshot
  • AmpMe Screenshot
(via spon, danke hank & zoula)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Wird die Musik über W-Lan gesynct? Interessant wäre es, zwei Bluetooth Boxen (die sich nicht syncen lassen) jeweils über zwei Handys zu versorgen.

  2. Gibt es sowas in Verbindung mit spotify? Das wäre durchaus interessant für mich..!

  3. Auf Spiegel wird in dem Video ab 0:47 die App gezeigt – aber von einem Smartphone aus auf mehrere Lautsprecher unterschiedlicher Hersteller synchron Musik abzuspielen

    http://www.spiegel.de/video/ces-2017-in-las-vegas-rundgang-ueber-die-showstoppers-video-1733067.html

  4. Hier fehlt wirklich Windows Universal App und ggf. ChromeOS :/ Aber Anfang is schonmal gut mit iOS & Android

  5. Ist schon nen klasse Gimmick wie ich finde, wäre vielleiicht noch interessant wie das ganze im Freien performt also ohne WLan. Ansonsten finde ich das Tool schon klasse 😉

  6. WestSideBiker says:

    Also ich spiele gerade mal seit zwei Tagen mit der App rum und bin schon halbwegs begeistert. Für Spotify User der Hinweis, dass ein kostenpflichtiger Pro – Account benötigt wird.
    Bisher habe ich es nur mit den Playlists aus YouTube gecheckt und das läuft schon ganz ordentlich. Aktuell sieht es danach aus, dass ich pro Ordner aus YouTube aber nur 30 Titel an AmpMe weiterleiten kann; mehr werden mir jedenfalls nicht angezeigt.
    Wenn man zusätzlich bluestacks auf einem Windows-Rechner installiert, kann man über die Simulation auch hier Ampme nutzen.
    Also 4 von 5 Sternen kann man schon vergeben.

  7. Hallo Caschy! Hallo an Alle! Ich sehe KEINE Music Library, KEIN spotify (trotz Premium-Mitgliedschaft) nur youtube und SoundCloud. Habe ein Iphone 4s (aktuelles update ist installiert). Kann mir jemand helfen?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.