SoundSeeder macht andere Smartphones zu Lautsprechern und unterstützt Google Music

17. Januar 2014 Kategorie: Android, geschrieben von:

Jens aus meiner Heimatstadt Dortmund hat sich bei mir gemeldet und mir seine App vorgestellt. Sie ist recht nischig, aber dennoch funktional und clever gelöst. SoundSeeder besteht aus zwei Komponenten, einmal dem Server-Smartphone und einmal dem Lautsprecher. Wer Samsungs GroupPlay kennt, der kann sich vorstellen, wie SoundSeeder arbeitet.

soundseeder

Ein Smartphone spielt ein Lied, via WiFi Direct oder WLAN können mitmachende Smartphones zum Lautsprecher werden. So werden aus Smartphones mit ihrem scheppernden Sounds eben noch mehr Smartphones, die den gleichen Song abspielen. Nun kenne ich persönlich keine Menschen, die sich auf zwei Smartphones den gleichen Song anhören (dennoch, auch die wird es geben) – aber SoundSeeder löst auch ein anderes Problem.

Man könnte – sofern man denn will – ein altes Android-Smartphone an die Stereoanlage klemmen und dieses als Low Cost-Receiver für eure Tracks nutzen. Da gibt es zwar auch einige andere Lösungen, die ich vorgestellt habe, dennoch solltet ihr bei der konkreten Thematik auch SoundSeeder im Hinterkopf behalten. SoundSeeder besitzt zudem die Möglichkeit, gekoppelte Smartphones in der Lautstärke zu regulieren, ferner lassen sich nicht ganz synchrone Geräte nachjustieren. Unterstützt wird – neben der lokalen Musik – auch Google Play Music.

Kurzfakten: Der Player läuft auf allen Geräten ab Android 4.1,  die Lautsprecher-App läuft auf allen Geräten ab Android 2.2. So kann man seine alten Smartphones weiterverwenden und sie zum Beispiel an die Stereoanlage anschliessen um seine Musik in mehreren Räumen zu hören. Die Geräte müssen im gleichen WLAN sein, können unterwegs per WiFi Direct oder dem mobilen Hotspot von Android verbunden werden. Als Musikquelle werden lokale MP3-Dateien, HTTP Radio-Streams und Google Music unterstützt. Google Music wird per Chromecast API eingebunden und kann auch vom PC (Chrome Browser) zum Player gestreamt werden. Es handelt sich um eine Testversion (5 Minuten), wenn man für 2,79 Euro upgradet, kann man sich zu so vielen Lautsprechern verbinden, wie die WLAN-Verbindung hergibt.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25446 Artikel geschrieben.