Amazon Prime Video: Das Prime Original Absentia kehrt 2019 mit einer zweiten Staffel zurück

Wie Amazon bekannt gibt, wird das Prime Original Absentia bereits im kommenden Jahr mit einer zweiten Staffel auf die heimischen Bildschirme zurückkehren. Die neuen Episoden der Thriller-Serie werden zur Zeit in Bulgarien gedreht und sollen dann sowohl in Deutschland, als auch in Österreich, den USA, Großbritannien und weiteren Ländern verfügbar sein.

Alle, denen Absentia noch nichts sagen sollte, seien mit folgendem Plot schnell ins Boot geholt:

Absentia dreht sich um die FBI Agentin Emily Byrne, gespielt von Stana Katic (Castle), die auch als Executive Producerin fungiert. Bei der Jagd nach einem der berüchtigtsten Serienkiller in Boston verschwindet Emily spurlos und wird für tot erklärt. Sechs Jahre später wird sie in einer Hütte im Wald gefunden – kaum noch am Leben und ohne Erinnerung an die Jahre, in denen sie vermisst wurde. Wieder zu Hause erfährt sie, dass ihr Mann erneut geheiratet hat und ihr Sohn von einer anderen Frau aufgezogen wird. Doch das ist nicht alles: Bald ist sie selbst in eine neue Mordserie verwickelt. Nachdem sie ihren Entführer aufgespürt und getötet hat, kämpft Emily in der zweiten Staffel für ein normales Leben mit ihrem Sohn Flynn und Ex-Ehemann Nick. Doch noch immer verfolgen sie unbeantwortete Fragen – dabei deckt sie mit ihrer obsessiven Suche nach Antworten einen Serienkiller und eine Verschwörung auf, die mehr als nur ihre Familie bedroht.

Dem Cast der ersten Staffel gesellen sich bei den neuen Episoden nun unter anderem auch die Schauspieler Matthew Le Nevez (The Widow) und Natasha Little (The Night Manager) hinzu. Le Nevez verkörpert Cal Isaac, einen Ex-Navy-SEAL, der sich als mitfühlendes Gegenstück zur Serienheldin Emily einfügen soll. Natasha Little hingegen übernimmt die Rolle der Agentin Julianne Gunnarsen, die nach einem tödlichen Terroranschlag zur FBI-Außenstelle in Boston gelangt. Patrick Heusinger kehrt in der Rolle als Emilys Ex-Mann Special Agent Nick Durand zurück.

Sämtliche Folgen werden euch mit dem Start der zweiten Staffel sowohl über die Prime Video-App auf Smart TVs, mobilen Geräten wie Tablets und Smartphones, Amazon Fire TV, Fire TV Stick zur Verfügung stehen und natürlich könnt ihr auch ganz einfach im Web die Prime Video-Präsenz ansteuern.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Alle, denen Absentia noch nichts gesagt hat, kennen jetzt zumindest das Ende der ersten Staffel nach der kurzen ins Boot holen Aktion.
    Ich weiß selber Schuld wenn ich mir einen Artikel über die zweite Staffel durchlese, aber kleine spoiler Warnung wäre schick gewesen.

  2. DancingBallmer says:

    Tolle erste Staffel, einzig der Ex-Mann ging mir zuweilen auf die Nerven. Ansonsten aber wirklich gut gespielt, eine tolle Geschichte und toll präsentiert. Trotz des Spoilers am Ende würde ich vielleicht empfehlen zumindest die erste Serie anzusehen, vielleicht lohnt es sich ja trotzdem für euch 😉

    Ansonsten bin ich wegen der zweiten Staffel vorsichtig, bzw. erwarte nicht viel. Die Geschichte ist von Emily ist eigentlich schon erzählt. Das kann dann schnell wie die zweite Staffel von Goliath werden. Herausragende erste Staffel, zweite Staffel dann zwar nicht schlecht, kann aber nicht mit der ersten mithalten und enttäuscht dadurch ein bißchen.

  3. Super Aktion. Man sollte meinen, dass man auf einem Blog wie hier eine Spoilerwarnung bekommt. Echt voll daneben, Mamerow und TV Posts überspringe ich zukünftig. ☹️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.