Amazon passt Abmeldeverfahren von Prime an

Amazon hat neulich erst seine AGB angepasst. Die sehen nun so aus, dass einer Preiserhöhung für den Dienst Prime nun eigentlich nichts mehr im Wege steht. Die letzte Erhöhung ist 5 Jahre her. Auch wurde Amazon Music Unlimited teurer und auch Amazon Kids+ wurde in manchen Fällen mit einer Preiserhöhung versehen. Allerdings hat man auch das Abmeldeverfahren von Amazon Prime an EU-Verbraucherschutzvorschriften angepasst. Für Kunden aus der EU und dem EU-Wirtschaftsraum wird es möglich sein, sich auf der Plattform mit zwei Klicks über eine markante und eindeutige „Cancel“-Schaltfläche von Amazon Prime abzumelden.

Diese Änderung war notwendig, um den EU-Verbraucherschutzvorschriften und insbesondere der Richtlinie über unlautere Geschäftspraktiken Genüge zu tun. Nach einer Beschwerde des Europäischen Verbraucherverbands (BEUC), des norwegischen Verbraucherrats und des Transatlantischen Verbraucherdialogs wurde die Kommission im April 2021 in Zusammenarbeit mit nationalen Verbraucherschutzbehörden tätig. Das gemeldete Verfahren war so gestaltet, dass bei der Abmeldung zahlreiche Hindernisse überwunden werden mussten, darunter komplizierte Navigationsmenüs, unklare Formulierungen, verwirrende Wahlmöglichkeiten und wiederholte Verleitungstechniken („Nudging“). Hierzulande gibt’s ja mit dem Kündigungs-Button seit dem 1.7. eh bessere Möglichkeiten, zu kündigen.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Gut so, die Abmeldung war echt sehr nervig und verschachtelt

  2. Hat ja nicht lang gedauert mit der Preiserhöhung, fast 21€ mehr im Jahr für Jahreszahler. Bin mal gespannt, ob meine nächste Tariferhöhung prozentual ähnlich ausfällt 😉

  3. Hat ja nicht lang gedauert mit der Preiserhöhung, fast 21€ mehr im Jahr für Jahreszahler. Bin mal gespannt, ob meine nächste Tariferhöhung prozentual ähnlich ausfällt 😉

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.